1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von milano.k, 30. November 2006.

  1. milano.k

    milano.k Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    | Sehr geehrte Forum-Mitglieder!


    | Ich möchte folgende Satelliten empfangen, möglichst(Vermieterwunsch)
    | nur mit einer Schüssel. Multiempfangsspiegel?
    |
    | ASTRA 19° Ost
    | ASTRA 3A 23,5° Ost
    ASTRA 28,2° Ost
    | Hotbird 13° Ost

    Mein Standort ist 86163 Augsburg
    |
    | welche Komplet Lösung können Sie mir für zwei Wohnungen vorschlagen (bei mir sollen TF5000PVR Masterpiece im Wohnzimmer und Humax BTCI 5900 im Arbeitzimmer zum Einsatz kommen), mein Vermieter braucht nur eine Leitung für Wohnzimmer

    | |Der Satellit soll an einem Mast neben dem Haus befestigt
    | werden(freie
    | Sicht ist berücksichtigt).
    | Kabellänge zum Verteiler im Keller wird ca. 20m betragen.
    |
    | Das wichtigste Kriterium ist für mich die bestmögliche Empfangs-/
    | Bildqualität.
    |
    |
    | Ich besitze von meine alte Anlage 2 Fuba-Triax 88 Sat.-Antenne, 85cm
    | Grundig AUN-!S / Sharp BSCR 86 Univeral -LNBF, 22 kHz
    | Grundig UNI-T 1/MTI Blueline Universal-Twin-LNBF, 22 kHz
    | Spaun SUR 210F/Ankaro BUS 100 Sat.-Relais, DISEqC 1.0/2.0
    | Es wäre schön, wenn man möglichst viel davon verwenden könnte.

    [FONT=&quot]Vielen Dank im voraus[/FONT]

    Milano.K (Neuling):)
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. bayheroes

    bayheroes Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    216
    AW: Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

    Schüssel kannst du verwenden.(besser wäre allerdings eine 90 oder 100 cm Schüssel wegen den Reserven).

    ich würde folgende lösung bevorzugen:

    4 x Universal Quattro Switch LNB (jeweils 4 Ausgänge direkt an Receiver anschließbar)
    3x Diseqc 4/1 Schalter (du gehst dann von jedem LNB mit einem Kabel in den Diseqc Schalter und gehts dann mit einem Kabel zum Receiver)

    somit kannst du dann mit 2 Diseqc Schaltern deine 2 Empfangsstellen einspeisen und mit dem Dritten dann den von deinem Vermieter und hast zusätzlich noch die Möglichkeit über einen 4. Diseqc Schalter einen weiteren Receiver anzusteuern.

    diese Lösung geht allerdings nur, wenn deine Receiver dieses Verfahren unterstützen, sprich die Receiver auch 4 Sat ansteuern können. aber das ist bei den neueren Modellen heutzutage normalerweise kein problem mehr.

    ich hoffe ich habe dir geholfen.

    mfg helmut
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

    Hm,
    Diseques mit geswitchten LNBs ist immer etwas Haarig.
    Besser wäre auf jeden Fall ein 17/4 Multiswitch und vier Quattro-LNBs, aber natürlich auch wesentlich teurer.
    Ev. Reicht es DIr ja auch, nur einen Receiver mit allen Positionen zu versorgen, dann kannst Du einen Quad-LNB, einen Single LNB und einen 4/1er Diseque dazukaufen und Deine alten LNBs weiterverwenden.
    Mit dem Quad auf 19e als "Brot und Butter"-LNB für alle und für Dein WOhnzimmer dann die volle Dröhnung über den Switch.
    Gibt's für die Fuba denn überhaupt eine Schiene fur 4 LNBs?
    Gruß
    Thomas
     
  5. GofX

    GofX Junior Member

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    39
    AW: Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

    Ich hoffe, Du meinst die Schüssel ...:D
     
  6. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

    Hallo,

    die Multytenne von TechniSat ist eine Notlösung für Leute die nichts anderes installieren können.
    Für diese Positionen ist die Maximum T85 die ideale Lösung.

    Ponny

     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

    Also, wo Ponny Recht hat, da hat er Recht, bei einem EIRP-Wert von ca. 45 db für Astra 2D in Augsburg sollten es schon bei direkter Ausrichtung auf den Satelliten 80 cm Blech sein, bei der angestrebten Multifeedanlage, aber mindestens die Maximum T85, weil optimiert oder die Wave Frontier T90.
    Die Multitenne erreicht gerade mal die Werte einer 60 er, wenn dann in Augsburg einer an der Antenne vorbeispuckt, ist es um den Empfang geschehen, ausserdem müßte die Multitenne auf Astra 2D focussiert werden, damit wären die anderen Positionen nicht mehr erreichbar, da ein Versetzen der fest angebrachten lnb nicht möglich ist.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Dezember 2006
  8. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Vorschlag für neu Sat-Anlage(Kompletlösung)

    Naja, da ja 3 Receiver versorgt werden sollen, scheidet die Multytenne ja eh' aus.

    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen