1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorschlag: "DVB-T-Infokanal" einrichten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Wocker, 3. Mai 2003.

  1. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Mein Vorschlag:
    Wie wäre es mit einem eigenen "Info-Kanal DVB-T"?

    Es sollte genügend freie Kapazitäten geben, um ständig einen Kanal mit aktuellen und allgemeinen Informationen bereitzustellen.

    Beim Satelliten-TV ist es durchaus gebräuchlich, das Konzept, die Technik und auch Änderungen in einem Trailer auf separatem Kanal auszustrahlen.

    Wäre es nicht möglich, diese Idee auch für DVB-T umzusetzen?
    Wenn nicht auf einem leistungsstarken Regelbetriebskanal, dann doch eventuell auf einem der schwächeren Testkanäle?

    Was meint Ihr dazu? Ich wäre dafür.

    Fragt sich nur, ob jemand (egal ob MABB oder wer sonst) bereit wäre, diese recht anspruchsvolle Aufgabe zu übernehmen und auch immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

    Wenn DVB-T wirklich deutschlandweit auf die Beine kommen soll, dann wäre das doch wohl ein guter Schritt, um nicht nur nach und nach mit ein paar Testkanälen in den weiteren Regionen zu starten, die nur "normales" TV übertragen, sondern sich auch selbst auf diesem Wege zu promoten.

    Und wenn sich auch noch die Technik-Hersteller auf diesem Weg vorstellen könnten, hätten die auch noch was davon und die Betriebskosten würden gesplittet.

    Meinungen und Vorschläge / Ergänzungen gewünscht... :)

    <small>[ 03. Mai 2003, 13:53: Beitrag editiert von: Wocker ]</small>
     
  2. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Berlin
    Hauptsache der "DVB-T Infokanal" wechselt nicht laufend die Frequenz, die PIDs, die Kennung usw., dann findet man die Infos auch nicht.

    --

    Nee im Ernst, ich denke braucht man nicht. Das ZDF wird doch bestimmt nicht erst vom 30. April zum 1. Mai in der Nacht so tolle Einfälle gehabt haben, also hätte man da vorher auf vielfältige Weise hinweisen können. Und da die Seite der GARV und von ueberall-tv so herrlich aktuell ist, wäre das mit dem Infokanal genauso brandaktuell.
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ich denke auch, dass es genauso "brandaktuell2 wäre, wie die Internetseiten - und damit überflüssig.

    Ausserdem: wozu ein Infokanal über DVB-T per DVB-T? Wer den sehen kann hat sowieso schon einen Receiver. Ausserdem ist das evtl. relativ teuer - mag allerdings sein, dass man Standbilder mit sehr niedriger Datenrate senden kann, dürfte auf den VHF-Kanälen noch gut unterzubringen sein.

    Aber wo bitteschön werden solche Infos per Sat gesendet? Es wäre schön wenn Astra das machen würde, schließlich haben die sowieso genug ungenutzte Kapazität, aber ich habe sowas noch nicht beobachten können.

    Selbst auf der Astra-Webseite ist bei Parallelabstrahlungen nichtmal zu erkennen welche der beiden Frequenzen demnächst abgeschaltet werden wird.
     
  4. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Gibt es auf Astra-analog nicht mehr den "Astra-Trailer-Kanal", oder wie der heißt?
    Wenn nicht, dann kenne ich den noch aus den Jahren als es ihn noch gab.
    Das war dann wohl annähernd die gleiche Phase, in der DVB-T sich jetzt befindet.
    Also warum nicht die freie Kapazität auf einem schon benutzten Kanal einsetzen?
    Ist sicherlich billiger, als einen extra Kanal zu belegen.

    Ausserdem, wer wird so vorverurteilend sein und vorwerfen, daß die Aktualität
    dann nicht besser wäre als sie nun im Internet ist?

    ...ich hatte da doch nur so eine ketzerische Idee... winken
     
  5. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Eine Videotextseite würde es ja auch schon tun, nur aktuell müßt's halt sein. Einen ganzen Programmplatz halte ich für überflüssig.
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Nein, es gab bis zum Sommer mal einen Kanal, auf dem Astra Werbung für sich selbst gebracht hatte, habe ich aber lange nicht mehr gesehen. Kann aber auch daran liegen, dass ich gar keinen Analogreceiver mehr nutze :)
    Vielleicht ist das auch der Kanal, auf dem Bloomber UK und SFB.1 auch noch drauf sind (im Timesharing à la Kabelfernsehen)

    Per DVB-S gibt es ausser den Mosaik-Kanälen nix von Astra. Und die Mosaikkanäle haben leider auch nur die Senderlogos, also völlig uninteressant. Die RAI macht's da besser: auf den Mosaikkanälen siht man das laufende Bild ALLER Sender, inkl. PayTV. Natürlich sehr klein (5x4 Bilder oder so) aber man hat immerhin einen coolen Überblick.

    Ich frage mich wirklich, wieso das so ist. Es kostet Astra doch nix, einfach auf einem ungenutzten Transponder zu senden. Die nutzen sich nicht großartig ab, sind sowieso redundant ausgelegt und bevor sie im Eimer sind ist längst der Treibstoff zur Lagekorrektur verbraucht und der Satellit muß eh' ins All geschubst werden...
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Was soll das, einen Kanal damit blockieren?

    Da gibts z.B. www.garv.de , da liest du auch
    nur was Neues, wenn Herr Haas mal aus seinem
    Winterschlaf erwacht. Wochenlang gibt es keine
    neuen Informationen, und dort gibt es auch
    keine Probleme von "usern". Es ist einfach
    eine Seite von vielen, bestimmt gut bezahlt,
    aber lieblos und ohne Engagement gemacht.

    Herr Haas hat bestimmt nicht mal nen DVB-T-
    Receiver, sondern hängt am Kabel. Bitte
    verschone mich nun noch mit einem extra
    Kanal oder irgendwelchen Videotextseiten
    von solchen Typen !!!

    Das Problem sind nicht fehlende
    Kommunikationsmöglichkeiten, sondern
    Desinteresse und Ignoranz bei den dafür
    verantwortlichen "Beamten"!

    Oder hast du hier schon mal einen Beitrag
    von diesen Leuten gelesen ???
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    P.S.

    Wieso bin ich mit meiner laufenden Nummer eigentlich wieder NEULING ???
     
  9. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Blockieren würde der wohl nichts, wenn mehr Kapazität als Bedarf existiert. Und so ist die Situation nun mal.

    Warum sollten die sich hier outen?
    Die tun ihren Job (mehr oder weniger gut) und der beinhaltet sicherlich vom Profil keine Teilnahme an Disskussionsforen.

    Also das sind für mich keine (Gegen-)Argumente.

    Ausserdem wiederhole ich nochmal:
    ...ich hatte da doch nur so eine ketzerische Idee... winken
     
  10. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    Also statt so ein blödes Testbild auszustrahlen, könnten sie auch Infotafeln senden wo die aktuelle Kanalbelegung drauf steht und wo man Wartungsarbeiten oder Kanalumbelegungen ankündigen könnte. Zusätzlich könnte man das ganze noch mit einem Radioprogramm hinterlegen. Das ganze würde wohl nur minimal mehr Bandbreite verschlingen als das Testbild, aber sicherlich zu zufriendeneren DVB-T Zuschauern führen.
     

Diese Seite empfehlen