1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorläufig zusammengestellte Liste für Multifeed-Unicable-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kreacher, 22. Juli 2017.

  1. Kreacher

    Kreacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,

    könnte ein kundiger Mensch mal kurz einen Blick auf diese vorläufig zusammengestellte Liste werfen und sagen, ob unsere angedachte Multi-Feed-Unicable-Lösung so funktionieren würde??

    Der Multifeed soll bestehen aus Astra 19,2 E und Astra 28,2 E (britischer Feed). Noch nicht klar ist, ob beide Positionen schielend erreicht werden sollen, oder ob der 28,2 E im Fokus sein wird und der 19,2 E dann schielend angepeilt wird.

    Macht das überhaupt einen Unterschied? Oder einfach die Schüssel auf die Mitte zwischen beiden richten und dann sind eben beide Positionen schielend?

    Vorläufige zusammengestellte Liste für dieses Unterfangen:


    • Schüssel: Kathrein CAS 90 (mit Multifeed-Schiene)

    • LNB: Kathrein AUS 584 (Quattro)

    • Erdungsblock: Kathrein EMU 24 F

    • Winkelhalter: Delta, 40cm (stahl)

    • Kabel: Astro CSA 9511 Class A, uv-beständig

    • Stecker: Astro FKS 006 kompr. Stecker

    • Multiswitch: Technisat 5/1X8G

    • Durchgangsdosen: Jultec JAP3xxxTRS

    Da die Schüssel seitlich an die Hauswand etwas unterhalb des Dachvorsprungs montiert werden soll, muss ja keine Erdung erfolgen, richtig?

    Würde diese Zusammenstellung so in Ordnung gehen?
     
  2. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1.063
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Ausrichtung der Antenne ist abhängig von deinem Wohnort und der Schüsselgröße.
    Deshalb wäre es günstig, wenn du beides (Wohnort in etwa) angeben würdest
    Ich nehme an, dass du im Einzugsbereich des Spotbeams wohnst, aber auch hier gibt es natürlich Unterschiede.

    PS: Der Multiswitch passt nicht für 2 Positionen.
     
  3. Kreacher

    Kreacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Oh, sorry. Ja, also mein Wohnort ist in der Nähe von Rastatt / Baden-Baden, also ziemlich nah an der Grenze zu Frankreich / Elsass. Ich hoffe, da ist der 28,2 E noch mit drin. Der hat ja seinen Spotbeam eigentlich über den britischen Inseln, aber nach Westdeutschland müsste der ja noch rüber strahlen.

    Die Schüsselgröße der genannten oben ist 90 cm.

    Danke für die Angabe zum Multiswitch. Dann muss ich nochmal schauen. Welchen würdest du / würdet ihr denn empfehlen für Multifeed?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.663
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  5. Kreacher

    Kreacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,

    also Unicable muss es aufgrund der Hauskabelverteilung sein. (Wir wechseln von Kabel auf SAT). Eine Spielerei hierbei war eher das Multi-Feed-Vorhaben. Auf das könnte zur Not noch eher verzichtet werden als auf das Unicable.

    Wir dachten nur, wenn wir nun zu SAT wechseln, könnte man gleich mal die Vorteile durch ein Multifeed-System ausnutzen...

    Gibt es noch andere (eventuell günstigere) Multifeed-Unicable-Multiswitches? Muss auch nicht unbedingt von Technisat sein.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.535
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    Für eine reine Einkabel-Anlage würde ich auf Wideband-LNBs und einen Einkabelrouter mit neuerem Konzept wie (für einen 8er Port) einen JPS0501-8T2 gehen. Mit Wideband-LNBs reichen vier Sat-Eingänge zum Empfang von zwei Satellitenpositionen. Das reduziert die Kosten für den Einkabelumsetzer.

    Die TechniRouter sind mMn veraltet und waren noch nie erste Wahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2017
  7. Kreacher

    Kreacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Das oben ausgesuchte Kathrein UAS 584 sollte doch so eines sein, nicht wahr? --> Produktdetail
    Zumindest steht dort unter der Beschreibung: Multifeed-tauglich durch kompakten Aufbau (CAS 60/80/90/120).

    Was mir nun nur noch nicht ganz klar ist: reicht dieses eine LNB dann für 2 Satelliten aus, wenn das dort unter multifeed-tauglich geworben wird?

    Ich verstehe dann noch nicht genau, wie 1 LNB dann 2 verschiedene Sat-Positionen abdecken kann. Normalerweise bräuchte ich ja 2 LNBs pro Sat, oder?
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.535
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    Du wurdest wohl durch den Hinweis auf Multifeed irritiert:
    Ein LNB kann nur eine Satposition empfangen. Der Hinweis auf Multifeed ist nur insoweit ein Stück weit berechtigt, dass die UAS-LNBs recht schmal gebaut sind und man daher noch relativ einfach zwei LNBs genügend nahe aneinanderrücken kann (... was für die 19/28°-Kombi aber kein Thema ist.).


    Daraus folgt dann:
    Nein, das ist kein von mir angesprochenes Wideband.

    Etwas vereinfachend: Für analog brauchte man zwei Ausgänge am LNB, um das komplette Signal auszugeben. Für Digitalempfang stieg die Zahl – ohne Tricks – auf vier, weil außer dem für analog benutzen Lowband auch Highband bereitgestellt werden musste. Daher hat das UAS 584 vier Ausgänge. Wideband-LNBs wie z.B. das Axing SCO 2-00 geben Low- und Highband gemeinsam aus, dafür mit einem größeren Frequenzbereich.

    Mit Standard-LNBs wie einem UAS 584 braucht man zum Empfang von zwei Satellitenposition einen Einkabelumsetzer mit acht Sat-Eingängen (2x4), mit Wideband-LNBs wie gesagt nur vier (2x2).
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.908
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Hier erkennst du das:
    Blitzschutz / Potentialausgleich - SAT-Shop Heilbronn | Satanlagen | Beratung-Pl
    In Rastatt dürfte der Empfang von Astra 1 und Astra 2 auch dann kein Problem sein,
    wenn beide LNB schielend angepeilt werden.
    Astra 2G (28.2°E) UK Spotbeam Reception – Required Dish Size Map
    Und:
    Britische Fernsehsender in Deutschland empfangen - satellitenempfang.info
     
  10. Kreacher

    Kreacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ah ok, jetzt ist einiges klarer geworden. Danke, raceroad. Auch vielen Dank an Volterra und auch allen anderen, die bisher geholfen haben.

    Also dann wäre der überarbeitete Aufbau wie folgt:

    Schüssel: Kathrein CAS 90 (cm)
    LNB: Axing SCO 2-00 (2x, da Multifeed)
    Multischalter: Jultec JPS0501-8T2 (4 Eingänge, 2x Multifeed)
    Dosen (insgesamt 7 in Reihe geschaltet): Jultec JAP3xxxTRS
    Kabel: Astro CSA 9511 Class A, uv-beständig
    Stecker: Astro FKS 006 kompr. Stecker

    Ich könnte also somit mit dieser Konfiguration meine 7 vorhandenen Kabeldosen (natürlich nach dem Austausch durch die oben genannten) mit Signalen von Astra 19 und 28 gleichzeitig speisen und TV-Empfang wäre somit an allen 7 Dosen gleichzeitig möglich?

    Dann wäre das genauso, wie wir uns das gedacht hätten.
     

Diese Seite empfehlen