1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

(Vorläufig) positiver Reklamationsbericht über KabelBW

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ferritin, 28. Juli 2005.

  1. ferritin

    ferritin Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Ich hatte mir unlängst eine Kabel-DBox mit Neutrino
    geholt, um digital aufzuzeichnen. Damit begann eine
    längere Odyssee...

    Ich hatte nämlich große Probleme, störungsfrei zu
    streamen. Der TS brach nämlich in unregelmäßigen,
    größeren Abständen ab.

    Ich habe daraufhin die gesamte Anlage nochmals überprüft,
    alle Kabel gegen höherwertigere ausgetauscht, allerdings
    ohne echte Verbesserung.

    Irgendwann habe ich dann den Entschluß gefaßt, bei KabelBW
    anzurufen. Allerdings ohne Erfolg, ich wurde an der
    Hotline abgewimmelt, da ich 'nur' Mieter bin.

    Nach Suche im Forum habe ich dann gleich zum
    'Holzhammer' gegriffen: Beschwerdebrief an den Vorstand
    der KabelBW:

    Und sieheda: Es folgte ein direkter Anruf des zuständigen
    Technikers mit Bitte um Messung vor Ort.

    Es ergab sich dann folgendes:

    1. Signal am HÜP war nicht i.O. Nach weiteren Messungen
    wurde dann bei mir vor dem Haus aufgegraben und zuerst
    der falsche, beim zweiten Anlauf dann der richtige (mangelhafte)
    Kabelabzweiger erneuert.

    2. In unserem (Mehrfamilien-)haus hat der Elektriker (!!!!)
    erst vor nicht allzu langer Zeit den Antennenverstärker
    ausgetauscht. Leider gegen ein Modell ohne Entzerrung. Auch
    wurde der Verstärker nicht in die Nähe des HÜP, sondern auf der
    Bühne installiert. Dieses Problem wird hoffentlich nächste Woche
    noch beseitigt...

    3. Der Techniker hat mir heute am Telefon mitgeteilt, daß auch
    noch eine Glasfaser auf meiner Strecke getauscht wurde und das
    Signal somit noch besser sein sollte.


    Vorläufiges Fazit: Mit meiner Idee, an meinen Kabelanschluß
    eine Digitalbox anzuschließen, habe ich wohl "die Büchse der Pandorra geöffnet".


    Die Techniker waren sehr freundlich und kompetent, allerdings erst nach einem
    Brief an den Vorstand zu 'aktivieren'.

    Ich hoffe, daß ich nach 'Renovierung' unseres Hausnetztes endlich im
    kompletten Bandbereich analog und digital ein ausreichend starkes
    und qualitativ ausreichendes Signal habe, um ohne Abbrüche streamen zu können.
    (Ich wollte schon fälschlicerweise meinen NFS-SErver 'auf den Mond schießen').

    Ergo: Wenn das Streamen Probleme macht, muß nicht immmer der Server bzw. die Konfiguration schuld sein.
    Solange das Signal an der Dose nicht einwandfrei ist, ist man verloren....
     

Diese Seite empfehlen