1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorhandene Anlage erweitern , um Twin Tuner tauglich zu machen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cosmoo, 18. April 2017.

  1. cosmoo

    cosmoo Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo,
    wir haben diese Komponenten: :
    Verkabelung als Sternverteilung
    Schüssel: Televes s85qsd-g
    LNB: Televes SP44EN Quatro
    Multischalter : Televes (Preisner) Multischalter MS 58 NG
    Die Anlage ist auf Astra ausgerichtet.

    Ich kann damit wohhl aber nicht gleichzeitig an einem Fernseher einen Sender anschauen und einen anderen aufnehmen. nur am receiver scheints ja nicht zu liegen?!
    Was benötige ich, damit das machbar ist? Kann einfach nur der Multischalter ausgetauscht werden? Wenn ja, welchen?

    Danke für Eure Tipps
    vg
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hallo,

    sofern jetzt zu diesem Zimmer / Antennendose nur eine Koaxleitung vom Multischalter verlegt wurde, und der TV oder Sat-Receiver einen Twin-Tuner hat (oder es sich um eine Kombination aus TV u. Receiver mit je 1 Sat Tuner handelt), so ist das nicht komplett uneingeschränkt möglich

    Wieviele Teilnehmerausgänge beim MS58NG sind belegt?
    Sind noch freie Ausgänge verfügbar?
    Falls nein, sind alle Teilnehmeranschlüsse in Nutzung/Betrieb, weil überall ein Receiver angeschlossen ist?
    Oder könnte auf einen Anschluss verzichtet werden?
    Welches Endgerät soll denn betrieben werden?
    Ist die Sternverkabelung in einem Leerrohrsystem installiert, ist es möglich Koaxleitungen "nachzuziehen"?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, daher die ganzen Fragen ;)

    Wenn am Multischalter noch Ausgänge unbelegt sind, oder man auf Anschlüsse verzichten könnte, die aktuell u. auf absehbare Zeit nicht genutzt werden:
    - Koaxleitung nachziehen (also eine zweite Leitung), wenn möglich
    oder
    - Mini Einkabellösung / 2in1 Unicable Bauteil verwenden - Dieses Bauteil sorgt dafür, dass 2 einzelne Tuner über eine Leitung komplett unabhängig von einander eingespeist u. genutzt werden können. Die Endgeräte müssen Unicable/SCR Befehle unterstützen EN50494.
    Das würde dann in etwa so aussehen:
    [​IMG]

    Wenn aber auf absehbare Zeit der Einsatz von mehreren Twin Receiver im ganzen Haus angedacht ist, oder wenn wie oben beschrieben der Multischalter schon voll ausgelastet ist, wäre ein Tausch des Multischalters die Lösung für die Zukunft
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017
  3. cosmoo

    cosmoo Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Hallo, und vielen Dank für das rasche Feedback.
    An der Verkabelung kann ich leider nichts mehr machen. Auch sind alle Ausgänge des jetzigen Multischalters belegt.
    Welchen Multischalter würden Sie daher empfehlen?
    Ist das dann nur Kabel vom alten Multischalter abziehen und an den neuen stecken?
    Sorry, hatte bisher nur KabelTV, was es leider am neuen Wohnsitz(Dorf) nicht gibt....
     
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    Also wenn der einfachste Weg gewünscht wird und keine andere Möglichkeit gegeben ist, bleibt nur ein Produkt wie dieser kombinierte Einkabel Multischalter oder dieser hier

    Diese beiden Einkabel-Multischalter haben, wie der jetzt verbaute Televes MS 58 NG, insgesamt 8 Ausgänge
    Die jetzt vom Multischalter abgehenden Leitungen werden einfach abgeschraubt und wieder angeschraubt, ebenso die 4 Leitungen vom LNB kommend

    Diese 8 Ausgänge ermöglichen es, entweder 1 Receiver/Tuner pro Leitung ohne Unicable/SCR weiterhin so zu betreiben, wie bisher.
    Oder, je Ausgang bis zu 4 SCR/Unicable fähige Tuner über nur eine Leitung zu versorgen.
    Anders gesagt, man könnte an allen 8 Ausgängen des Einkabel Multischalters problemlos einen Twin-Receiver betreiben. Sogar Dual-Twin-Receiver wären möglich, also ein Sat Receiver mit insgesamt 4 einzelnen Tunern. Die angeschlossenen Endgeräte müssen dazu lediglich Unicable/SCR tauglich sein nach EN50494

    Wie dieses Endgerät dann an den jetzt vorhandenen Antennendosen angeschlossen werden muss, kann man nur beantworten, wenn man die Endgeräte und deren Bedienungs/Installationsanleitung kennt. Es kann sein, dass zwischen Dose und Endgerät noch ein Sat-Verteiler notwendig ist um das Sat Signal zu verteilen und jeden Tuner zu versorgen. Es gibt aber auch TV/Receiver, die schleifen das Signal intern (im Endgerät) durch

    Diese Einkabel Multischalter würden ohne weitere Maßnahme 1:1 mit dem jetzt verbauten Multischalter ausgetauscht werden. Achtung: Diese Geräte werden ohne Netzteil ausgeliefert. Sie sind so konzipiert, dass eine Spannungsversorgung über ein Netzteil nicht zwingend erforderlich ist. Das setzt aber weitere Dinge vorraus wie hochwertige Koaxleitungen in der bestehenden sternförmigen Installation und ein LNB mit eher wenig Stromaufnahme. Daher und rein auf Nummer sicher zu gehen, würde ich auf jeden Fall das passende Netzteil dazu bestellen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017

Diese Seite empfehlen