1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von TheSoundman, 3. Mai 2010.

  1. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    Anzeige
    Nachdem ich mit der recht schlanken Firmware 2.40.0.7-1271e, Spitzname „Slim Jim“, gut zurechtkam, aber diese immer noch einige Fehler aufwies (er hatte wohl zuwenig auf den Rippen), entschied ich mich auf die 2.40.0.10-1509 umzusatteln. Die 8er und 9er-Firmware waren ja buggy und hatten kein Radiotext, deshalb waren diese Firmwares für mich tabu.

    Mir fiel auf dass die Firmware gewaltig an Gewicht zulegte, fast 20 Prozent im vergleich zur 7er (3.829.497 zu 4.474.903 Bytes). Daher erhält die 10er von mir den gewichtigen Namen „Phat Betty“

    Bei der Installation von „Phat Betty“ walzt sie im Flash-ROM alles platt, was sich ihr in den Weg stellt. Sie beschreibt Modul 3 und 6, statt wie bisher 1, 2 und 4. Dabei kastriert sie ungeniert den Receiver, denn nach dem Update ist der Modellname unter dem Punkt Systemkonfiguration weg.
    Will man mit dem HD8-S eine Fitnesskur machen und wieder auf „Slim Jim“ downgraden werden die übergewichtigen Auswirkungen von „Phat Betty“ sichtbar. Der Name ist selbst dann weiterhin nicht mehr da. Schuld dürfte das Beschreiben unterschiedlicher Module sein - oder waren es doch die Programmierer? Ebenfalls fehlen dann Menüpunkte, wie z.B. Autom. Sendungsmarkierung unter Sonderfunktionen -> PVR. Manchmal möchte ich doch gerne in den verwirrten Köpfen der TechniSat-Programmierer rumstöbern um zu sehen, was drin vorgeht. Denn sie wissen nicht, was sie tun. (Zitat: Lukasevangelium, 23,24 - die letzten sieben Worte)

    „Phat Betty“ ist aber schnell „heiß“, da hat sich nichts geändert. Sie startet wie gewohnt aus dem normalen Standby und nach ca. 13 Sekunden zeigt sie sich von ihrer massigen Breite. Trotz Fettpolster geht das Navigieren in den Menüs erstaunlich flott von der Hand, das hätte ich nicht gedacht.
    Das Aufrufen der PVR-Funktion mit der grünen Taste geht schneller als vorher. Von Bedenkzeit keine Spur. Flott zeigt „Phat Betty“ die Übersicht der Aufnahmen an.

    Trotzdem bleibt „Phat Betty“ ein träger Nachgeschmack erhalten. Schaltet man den Receiver aus muss die Dame sich dies einen Moment lang überlegen, bevor sie die Daten speichert und fragt, ob man SFI laden will, oder nicht. Das „Bitte warten…“ dauert so eine gefühlte Ewigkeit länger. Tja, wer einmal heiß ist, kühlt nicht so schnell ab.
    Desweiteren wird das Vorschaubild beim Wechsel von SD zu HD gestreckt (der untere Rand fehlt), wenn man im laufenden Betrieb OK drückt und dann von einem SD zu einem HD-Sender schaltet. Geht mir aber am Ar... vorbei.

    Die Sortierung der Sender in den Favoritenlisten hat ebenfalls durch die Gewichtszunahme von „Phat Betty“ gelitten. Ich wollte mehrere Sender markieren, um sie zu löschen oder zu verschieben, aber die Markierung folgt dem Cursor bis zu einer halben Sekunde verspätet. Die Einrichtung hat mir mit der fetten Lady keinen Spaß gemacht. Immerhin kann ich jetzt wieder die Programme mit den Zifferneingabe an den richtigen Platz rücken.

    Spaß macht das Bild von „Phat Betty“ auch nur begrenzt. „Phat Betty“ ist, wie ich finde, etwas knackiger bei SD geworden, aber sie neigt dazu die Unzulänglichkeiten des zugespielten Materials voll darzustellen. Kompressionsartefakte, wie z.B. bei „xXx2 - The Next Level“ am 2. Mai 2010 20:15 Uhr auf Pro7 sah man deutlich. Außerdem grieselte das Bild etwas. Ob’s am Material oder an ihren lahmen Dekodierfähigkeiten lag, kann ich nicht sagen. Jedenfalls zeigte die Sturm der Liebe-Aufnahme auf ARD dieselben Symptome.
    Das HD-Bild ist wie gewohnt gut, da gibt es nichts zu meckern. Angeschlossen ist mein Fernseher über SCART. Zu HDMI kann ich daher nichts sagen. Die Umschaltzeiten sind weiterhin kurz gehalten.

    „Phat Betty“ zeichnet weiterhin zuverlässig auf, solange es TSD ist. FAT32 habe ich nie probiert und werde es auch nie tun, das mögen andere machen. „Phat Betty“ ist ehrlicher geworden, denn sie zeigt die Kapazität jetzt physikalisch, statt vom Schildchen der Festplatte an. Bei mir waren das 298GB, statt 320GB bei einer WD MyPassport Essential 320. Und das trotz TSD-Formatierung.
    „Phat Betty“ leuchtet nun während eines PVR-Timers in kühlem Blau, statt, wie vorher, in heißem Rot. Das sei nur am Rande erwähnt.

    „Phat Betty“ spult nun sowohl SD-, als auch HD-Aufnahmen wie ein wilder Reiter, egal welche Auflösung. Endlich! DVD-Player-Feeling kommt auf! :love:

    „Phat Betty“ stellt auch endlich wieder den Radiotext auf dem Frontdisplay dar sodass ich nicht mehr den Fernseher einschalten muss, um den aktuell laufenden Titel oder die Bundesligaergebnisse auf WDR2 lesen zu können. Nur den AV-Receiver einschalten und Radio hören (bzw. lesen). Schön! :love:

    Ebenso scheint die AC3-Tonausgabe und somit der Dolby Digital-Ton nunmehr stabil zu sein, was bei den früheren Firmwares ja nicht unbedingt der Fall war.

    Fazit des Vorabtest: „Phat Betty“ rocks! Trotz kleinerer Schönheitsfehler kann ich diese Firmware empfehlen. Bis jetzt erweist sie sich als „rock hard“, spult wie der Wind und ältere Probleme scheinen der Vergangenheit anzugehören. Dass das Bild über SCART etwas zu scharf gezeichnet ist, und daher etwas rauscht bzw. Artefakte jetzt deutlicher sichtbar sind, zeigt dass die Entwickler doch arbeiten. Der HD8-S hat aber endlich eine brauchbare Firmware bekommen.

    Glückwunsch, TechniSat! Und DANKE!

    :winken:

    Ein glücklicher TS (vorerst! :D)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2010
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.797
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
  3. digi45

    digi45 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Soundman :
    jetzt interessiert mich wie der lfd. Radiotext ausgeschaltet werden kann.
    Das Laufband während einer kpl. Radiosession wäre ein echtes No Go.
    Das hatte ich bisher noch bei keinem TS-Receiver.

    HTDV mittels einer analogen SCART-Verbindung ?
    Ist sicher auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Gruß
    digi45
     
  4. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Garnicht. Oder Du bastelst Dir die 8er oder 9er Firmware wieder drauf. Oder schreibts an TS dass man den Radiotext manuell ausschalten kann.

    Radiotext ist nicht gleich die Infotafel zur Sendung, die auf Knopfdruck von "INFO" durch das Display scrollt! Bitte nicht verwechseln. Das ist das schmale Band, was rechts neben dem Sendernamen auf dem Infofenster auf dem Fernsehbildschirm angezeigt wird. Bei TV geht das nach der eingestellten Zeit weg, bei Radio bleibt das.

    Den Unterschied zwischen SD und HD sieht man deutlich! Auch über SCART.

    Bezüglich HDTV und SCART kann ich nur sagen dass es nicht einmal eine Hand voll Receiver mit 16-stelligem alphanumerischen Display gibt, welche Radiotext anzeigen. Da fiel die wahl zwangsläufig auf den HD8-S. Außerdem spekuliere ich darauf dass meine Röhre bald die Grätsche macht, dann kommt sowieso ein Full-HD-LCD ins Heimkino. :D

    :winken:

    TS
     
  5. digi45

    digi45 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    ok, ich gebe mich geschlagen.
    Da habe ich Radiotext komplett falsch verstanden, sorry.

    gruß
    digi45
     
  6. TechniFreak

    TechniFreak Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Hallo Soundman,

    bei mir bleibt der Modellname des Receivers erhalten. Was steht denn bei dir sonst noch so in der Systemkonfiguration?

    Viele Grüße
    TechniFreak
     
  7. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Der Name ganz oben in der Systemkofiguration?? Der ist bei mir weg!

    Hardware 33.0
    Softwarestand und Datum
    Seriennummer
    MAC-Adresse usw.

    Naja, halt das Übliche.

    Bis auf den Namen DVB-22-MF8-S-SC-CI-83, der ist weg.

    Das Firmwareupdate habe ich nach den einhelligen Anweisungen hier im Forum durchgeführt. Inklusive Flash-Reset. Und ohne die Datenbank zurückzuspielen (komplette Neueinrichtung).

    :winken:

    TS
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2010
  8. TechniFreak

    TechniFreak Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Der Name bei meinem Receiver ist HD8-S.
    In meiner Konfiguration steht:

    Receiver Digit HD8-S
    HW 33.0
    SW 2.40.0.10(1509) UL2.8-1 BL3(192)
    Signatur Apr 13 2010, 17:43:21
    Seriennumer XXXXX
    MAC Adresse XXXXX
    Fernbedienung
    SFI Aktualisierung

    Ich hab schon gelesen, dass sich die UL und BL Ziffern gelegentlich unterscheiden. Sind deine anders?

    Viele Grüße
     
  9. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Bin grad nicht zu Hause, kann daher nichts dazu sagen. Bei mir stand jedenfalls nie DIGIT HD8-S, sondern der kryptische Code von oben.

    Bis auf den Receiver sieht es aber bei mir genauso aus. :confused:

    Heute Nachmittag weiß ich mehr.

    Was sind die UL und BL-Ziffern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2010
  10. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Vorab-Erfahrungsbericht Firmware 2.40.0.10-1509 für HD8-S, aka „Phat Betty“

    Meine Systemkonfiguration:

    Receiver: leer
    Hardware: 33.0
    Software: 2.40.0.10(1509)UL2.9-1BL3(192)
    Signatur: Apr 13 2010, 17:43:21
    Seriennummer: XXX
    MAC-Adresse: XXX
    Fernbedienung: RC 1112905
    SFI-Aktualisierung: leer (war aus)

    Und nu? :confused: Warum ist meiner kastriert, trotz ordentlichem FW-Update?

    :winken:

    TS
     

Diese Seite empfehlen