1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vor/Nachteile DVB-S Bus/Stern u. DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Cougarman, 27. Dezember 2004.

  1. Cougarman

    Cougarman Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin hier neu im Forum und möchte mal die Vor und Nachteile der verschiedenen Umstellungsmöglichkeiten eines 20 Parteienhaus herauskristallisieren. Ich gehe davon aus, dass jede Wohnung mit 1 Kabel nicht erweiterbar angesteuert wird (Stern).
    Bisher hatte ich mit DVB-T nichts am Hut. Nur Sat. Aber so langsam überleg ich eben auch wie man die Kabelgebühr sparen kann.

    Vorteile DVB-T: Einfache Installation, kostengünstig, mehrere Receiver pro Wohnung (Leitung) möglich, Dosen bleiben?
    Nachteile DVB-T: Wegen niedriger Datenrate (gegenüber -S) etwas weniger Qualität, weniger Programme, kein Radio, kein VPS-Signal (laut CT 22/04)

    Vorteile DVB-S Bus: Einfache kostengünstige Installation, mehrere Receiver pro Wohnung möglich, bessere Qualität, digitale Radioprogramme, mehr Programme als DVB-T.
    Nachteile: Antennendosen müssen getauscht werden, mehr Programme müssen erkauft werden (mir fehlt allerdings nichts auf der Liste), nur digital

    Vorteile DVB-S Stern: Beste Qualität, alle verfügbare Astra-digitale TV-Radioprogramme, Analogreceiver wären nutzbar.
    Nachteile: Umfangreichere Installation (bei ca. 20-24 Anschlüssen!), neue Dosen, nur 1 receiver pro Wohnung.

    Allerdings habe ich immernoch einige Fragen:
    1. Wie funktionieren Sat-Dosen mit 2 F-Stecker?
    2. Wie erstellt man am besten eine 20 Teilnehmeranlage Sat

    Zu 2. Frage, wäre es doch möglich mit einem Quad-LNB zwei 5/12er Verteiler anzusteuern und dabei auf die analogen Programme zu verzichten. Oder für analog ein Octo-LNB statt quad.

    Falls ich irgendetwas vergessen, falsch oder nicht beachtet habe, bitte ich um Info.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Vor/Nachteile DVB-S Bus/Stern u. DVB-T

    Dafür werden 2 Antennenleitungen benötigt.

    Zukaufen? Unendlich kann man da auch nicht erweitern (wenn überhaupt). Bitte auch an die Zukunft denken: Programm X wechselt ungünstig den Transponder = Schicht im Schacht!

    Ich verstehe das nicht so ganz, aber ich glaube es geht dir darum das es keine 5/20er Multischalter gibt. Für solche grossen Anlagen gibt es Kaskaden Systeme:
    [​IMG]

    Blockmaster
     
  3. Cougarman

    Cougarman Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Vor/Nachteile DVB-S Bus/Stern u. DVB-T

    Danke, das mit den Kaskaden hab ich jetzt auch gefunden im SL-Katalog. Schon lange nichts mehr mit Sat gemacht.

    Wie is das mit dem Bussystem, kann man die transponder dann nicht per Softwareupdate korrigieren? Möglichst über Sat-Signal.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Vor/Nachteile DVB-S Bus/Stern u. DVB-T

    Das ist eigentlich immer Hardware.
     

Diese Seite empfehlen