1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Sascha057, 24. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sascha057

    Sascha057 Junior Member

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Moin..
    Habe ein Problem. Bin Kabelkunde bei Unitymedia und will unbedingt von denen weg. Service ist echt grausam. Meine einzige Möglichkeit dann weiter TV zu sehen liegt in T-Home.
    Sat darf ich nicht und DVBT geht hier nicht. Naja.
    Lohnt sich ein Wechsel ?
    Ich habe hier schon einiges gelesen und viele sind mit der Sendervielfalt sehr unzufrieden. Und ich habe vorhin auch schon einmal nach den Sendern gesehen und ich muss sagen das mir doch auch einige Sender fehlen werden. Meint Ihr es wird sich in Puncto Sendern nicht mehr viel tun ? Möchte mich auch nicht 2 Jahre binden bei diesen Sendern..

    Danke für die Hilfe
     
  2. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Dann lass es. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber wenn du die paar Sender, die dir fehlen, woanders bekommen kannst, solltest du dorthin gehen bzw. bleiben.

    Ist eine klassische Nutzenfunktion. Wie sehr bist du bereit, auf Sender (Sky?) zu verzichten für andere Features wie Fernprogrammierung der Aufnahmen, nicht ganz so grottigen Service ;) (manchen munkeln sogar er sei gut), vier SD-Aufnahmen gleichzeitig mit VDSL 50? Kommt natürlich auch drauf an, welcher Anschluss möglich ist. Bei 16+ ist es mit HD nicht weit her.

    Alles in allem müsste man für eine gute Beratung noch deutlich mehr zu deinen Präferenzen, Möglichkeiten, Wünschen, Ausstattung, etc. erfahren.
     
  3. Shaq

    Shaq Silber Member

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Du hast das gleiche Problem wie ich.
    Ich habe auch diesen müll anbieter:(
    Da kriegt man ja nichtmal alle hd sender von sky.

    Ich warte auf den Tag wo es hier Netcologne gibt.
    Zu deiner Frage ich würde dir abraten dich 2 Jahre zu binden.
    Ich war so blöd zur telekom zu gehen und mich nervt dieser verein nur noch
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Womit wir wieder beim leidigen Thema wären... Dass einem in Teilen dieser Republik und im Jahr 2011 tatsächlich immer noch durchaus sehenswerte deutschsprachige Sender vorenthalten werden, spottet jeder Beschreibung. Ein kostenpflichtiger Kabel"dienstleister", der anstatt seiner eigenen zahlenden Kundschaft die bestmöglichste Programmvielfalt zu bieten, lieber persönliche Süppchen auf Kosten derselben kocht, mag ja alles mögliche sein, aber ganz sicher kein Dienstleister im eigentlichen Sinne.
     
  5. HondaNRW

    HondaNRW Gold Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    bleib bei Unitymedia!
     
  6. Der-Magier

    Der-Magier Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Entertain kostet regulär 15 € extra (10 € Gebühr + 5 € Media Receiver) und dann hat man nur die Basissender, die man ohnehin schon auch ohne Entertain empfängt. Zeitversetztes fernsehen bietet inzwischen auch praktisch jeder an, nur billiger. Ein Umstieg lohnt sich höchstens, wenn man Bundesliga Fan ist. Ansonsten hat Entertain nicht allzuviel zu bieten.
     
  7. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Telekom: Top Service. VDSL: Gutes Produkt
    Der Kundenservice der Telekom ist sicherlich deutlich besser und vertrauenswürdiger als bei UnityMedia. Sobald Entertain geschaltet ist, läuft es in den allermeisten Fällen sehr stabil und zuverlässig. Individuelle Störungen werden zügig und professionell behoben. Falls Kostenüberlegungen keine Rolle spielen, ist die Internet-Anbindung bei VDSL25 oder VDSL50 exzellent - die Upload-Bandbreite deutlich besser als über Kabelfernsehen. Also soweit alles Pluspunkte von Telekom Entertain.

    IPTV über 16.000er Anschluss: HDTV fehlt
    Falls vor Ort nur ein ADSL2+ oder VDSL16-Anschluss bereitgestellt werden kann oder nicht mehr bezahlt werden soll, geht aktuell der Empfang von HDTV-Sendern über IPTV gar nicht. Zukünftig soll - falls die für das 1. Quartal 2012 wage in Aussicht gestellte Freischaltung erfolgt - ein einzelner HDTV-Sender je Anschluss empfangen werden (Parallel keine Aufnahme eines zweiten Kanals möglich). Das wäre ein dicker Minus-Punkt von Entertain.

    Senderportfolio im Vergleich
    Bezüglich der Senderportfolios kann man sich sehr transparent informieren. Das SD-Sender Angebot von UnityMedia ist umfassender und vielseitiger als bei Entertain und enthält u.a. auch Sky Deutschland. UnityMedia hat HDTV als Schlusslicht der Branche lange Jahre komplett vernachlässigt. Diese Innovationsfeindlichkeit hängt nach. In letzter Zeit hat man aber deutlich an Fahrt gewonnen. Bei Sky HD ist allerdings immer noch eine dicke Lücke im Vergleich zu Sat oder anderen Kabelanbietern (bei Entertain: Gar kein Sky). Entertain war in Hinblick auf HDTV anfangs deutlich weiter und agiler, hatte beispielsweise zeitweise Sat.1 HD und ProSieben HD an Bord gehabt. Mittlerweile ist es umgekehrt. Zur Dynamik von Neuaufschaltungen: Siehe dieses Forum. Neue Sender kommen alle zwei Monate. Im Dezember für Entertain angekündigt: Hamburg1, Deutsches Anlegerfernsehen, Sonnenklar tv und Ikono tv (HD). Räusper.

    Fazit, wenn Vielfalt der Sender entscheidet
    Bei Kabel BW oder Kabel Deutschland wäre eine Empfehlung bei Beurteilung des SD- und HD-Senderportfolios im Vergleich zu Entertain mittlerweile sehr eindeutig. UnityMedia muss ggf. noch am HD-Portfolio der RTL-Gruppe und bei den Sky HD-Sendern Einigungen erzielen, dann wäre dort auch klar: Kabel schlägt Entertain IPTV. Entertain müsste (leider) mehr machen, um gleichzuziehen. Und große Dynamik ist aktuell nicht zu beobachten.

    In Hinblick auf die 24 Monatsbindung würde ich nicht weitere Neuaufschaltungen als Entscheidungsaspekt annehmen. Alle Sender, die jetzt bei UnityMedia oder Entertain IPTV nicht da sind fehlen wegen mangelnder Einigungsfähigkeit der Plattform mit den Inhalteanbietern. Heute Streit, morgen Glück und Friede? Nun ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2011
  8. ecki1

    ecki1 Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    @ Sascha

    wenn du Fußball fan bist gibt es keine bessere Übertragung der 1.u. 2. Bundesliga als bei ! ligatotal".
    Allerdings solltest du prüfen ob du VDSL in deiner Ecke bekommst.
    Dann kannst du alle Spiele der 1. Liga in HD sehen.
    Aber denke an die neue Rechtvergabe im Fußball. Wenns mal schlecht läuft sind die IPTV Fußballrechte dann weg.
    Ich dann übrigens auch.
     
  9. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.578
    Zustimmungen:
    1.596
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Mal schauen, wie das wird. Wenn der Streitpunkt Bundesliga bei Entertain wegfällt gibs nur noch gründe sie wieder lieb zu haben die beiden. Telekom und Sky. Einfach abwarten. Mittlerweile wenn ich bei mir vergleiche ist Kabel Deutschland genauso teuer geworden wie Telekom. 29,90 für tv und 19,90 für internet (aber nur im ersten jahr, dann 39,90) Also wenn ich mein Angebot ab Januar dagegen halte für entertain. 39,95 +5 € vdsl + big tv
     
  10. Buccaneerfan

    Buccaneerfan Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Von Unitymedia zu T-home sinnvoll ?

    Ich habe nun seit eineinhalb Jahren T-Home und werde im April wieder zu Unitymedia zurückwechseln, eventuell sogar auf 3play.
    Es tut sich bei der Telekom einfach zu wenig an interessanten Sendern, gerade im HD-Bereich und bei Unitymedia scheint man mittlerweile aufgewacht zu sein.
    Preislich lägen beide bei meiner Kombination mehr oder weniger gleichauf (also VDSL 50 zu 64000 bei Unitymedia), wenn ich zu Unitymedia noch Sky dazu buche.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen