1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Trier bereut "Dogville" nach Massenmorden in Norwegen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Juli 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der dänische Regisseur Lars von Trier bereut seinen Film "Dogville", weil er als Inspiration für den Massenmord an 77 Menschen in Norwegen gedient haben könnte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Von Trier bereut "Dogville" nach Massenmorden in Norwegen

    macht er hier nur werbung für seinen film?
     
  3. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ... wie peinlich ist das denn bitte?

    Lars von Trier als Trittbrettfahrer eines Massenmordes.
    Was bildet der sich da eigentlich ein.
    Filme machen keine Realität, sie bilden im besten Fall
    eine gesellschaftliche Stimmung ab.

    So 'ne billige PR, auf dem Rücken der Opfer ist ganz schön mies.
    Mies ist auch der Redakteur, welcher das in die Öffentlichkeit bringt.
    Mit Information hat das ja wohl kaum zu tun.

    Im Umkehrschluss sollte Lars von Trier dann bitte auch als
    Mittäter vor Gericht gestellt werden. 'Kann sich Seine
    Vermutungen dann ja noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

    Möglich Weise erkennt sich der Skandalfilmer auch in dem Täter wider ...
    Da sollte er aber mit seinem Therapeuten mal drüber sprechen.
     

Diese Seite empfehlen