1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Sky über den Tisch gezogen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von La Fee, 17. Juni 2010.

  1. La Fee

    La Fee Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Da mein Mann unbedingt wieder nach Vertragsablauf ende Juni die Bundesliga bei Sky ansehen möchte telefonierte er mir einem Mitarbeiter von Sky.Unter anderem wollte er einen neuen Resiver haben.Mein Mann wollte die telfonischen Abmachungen erst schriftlich bestätigt habenbevor er den Vertrag verlängert,was uns auch zugesagt wurde.Der Resiver kam nach drei Tagen die angeforderte schriftliche Abmachung bis heute nicht.Statt dessen kam gestern eine Vertragsverlängerung mit der Ankündigung,daß wir 99.-€ Bereitstellungsgebühr zu zahlen hätten.Nach einer heftigen tel.Auseinandersetzung mit einem Mitarbeiter von Sky worin mein Mann sagte,daß nirgendwo auf unser Schreiben stehe daß wir diese Gebühr zahlen müssen und wir auch mündlich keinen Vetrag geschlossen haben,legte dieser Mitarbeiter mit dem Worten,,Sie haben telefonisch einen Vertrag geschlossen und der wäre gültig " einfach den Hörer auf.:mad:
    Nun meine Frage an Euch,ist das rechtens und müssen wir die 99.-€ Aktivierungsgebühr bezahlen.
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.035
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Widerruf schreiben, Receiver zurück schicken, fertig
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Mündliche Verträge sind gültig. Du hast aber durch das Fernabfrage Gesetz eine 14 tägige Rücktritts Frist.
    Einfach widerrufen und gut.
    Mit Buli ist es dann allerdings Essig.
     
  4. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.254
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Er hat weder einen mündlichen noch schriftlichen Vertrag abegeschlossen. Also muss er auch nichts widerrufen!

     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Eben, Widerspruch einlegen und zurückschicken. Beweislast liegt bei Sky.
     
  6. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.035
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    ja klar, man lässt es wie es ist und widerruf dann die Lastschriften und läösst sich zwölfundneunzig mal anmahnen und hat Stress ohne Ende :rolleyes:

    Receiver zurückschicken und man hat Ruhe, man kann aber auch den oben genannten Weg gehen.
     
  7. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.254
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Mir ging es um die rechtliche Position. Wenn er nämlich einen Widerruf nach dem Fernabsatzgesetz tätigt, dann würde er ja bestätigen, einen Vertrag mit Sky abgeschlossen zu haben. Hat er aber nicht.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Wie will er das Beweisen? Das kann er nur durch einen Tonmitschnitt.
    Und hat er den Nö also.:p
     
  9. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.254
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Er muss überhaupt nichts beweisen. Die Beweislast liegt bei Sky! Selber :p
     
  10. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.035
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Von Sky über den Tisch gezogen

    Krümelkacker ;)

    Um es sauber zu machen müsste ein Hinweis an sky erfolgen, dass kein Vertrag abgeschlossen wurde, aber hilfsweise selbiger widerrufen wird.
     

Diese Seite empfehlen