1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von THREE_Consoles, 20. Dezember 2007.

  1. THREE_Consoles

    THREE_Consoles Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo aller seits.Ich hoffe der Thread ist hier nicht falsch angelegt......
    Ich hab eine DVB-T Box mit Hausantenne und dafür hab ich mir jetzt endlich einen 24" Full HD Monitor gekauft weil ich....
    1. Nur ne kleine Wohnung hab und der 24"öller völlig ausreicht
    2. Die TVs entweder noch viell zu teuer sind oder nichts können

    Da das ding ein LG Flatron L246WH neben dem D-SUB noch einen HDMI & Component eingang hat trifft sich das auch gleich ganz prima für meine drei Kons.
    So und nun zur sache: Da ich mit dem LCD ja auch Fernsehen möchte hab ich mir zuerst ein SCART zu COMPONENT Kabel gekauft um die DVB-T box an den Monitor zu hängen.Da meinte der Flatron aber "Kein Signal"!
    Gut,hab dan extra ein SCART zu D-SUB Kabel gekauft und da bekomm ich jetzt die meldung "Signalkabel prüfen".

    Hab hinten auf der verpackung was gelesen von das daß anzeige gerät über Positiv Scan verfügen muss.Was´n das???
    Ich kenn nur Progressiv Scan aber nicht Positiv Scan.
    Und dan hat mir noch ein ganz ein schlauer geflüstert das man da einen Wiederstand reinlöten muss um über D-SUB ein bild zu bekommen.

    Kent sich vileicht jemand genauer damit aus?Hat vileicht schon jemand das selbe prob gehabt?



    ps. Vor allem will mir das nicht in den Kopf weil ja SCART und D-SUB beides RGB signale sind:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2007
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    FullHD ist zwar für SDTV gar nicht nötig, aber ok!

    Bei deinem Modell handelt es sich um einen PC-Monitor und nicht um ein Fernsehgerät. Fernsehen ist damit nicht grundsätzlich ausgeschlossen, aber welche Probleme es mit sich bringt, siehst du nun selber. Das primäre Einsatzgebiet dieses Gerätes ist ein Anderer!

    Nun zum Technischen:

    Die ANSCHLUSSNORM ist das eine Thema! Es gibt im Videobereich verschiedenste Steckverbindungen, wie z. B. HDMI, Scart, Cinch und Hosiden. Wenn was nicht passt, gibt es für fast jeden Anwendungsfall den passenden Adapter.

    Das zweite und wichtigere Thema ist die SIGNALNORM! Die Anschlussnorm ansich sagt nämlich zunächst noch nicht aus, was überhaupt übertragen wird! Ein Scartanschluss alleine sagt nicht aus, ob FBAS (Composite), S-Video, RGB, YUV angewendet wird. Genauso kann über Cinch FBAS (Composite), YUV, RGB, S-Video (unüblich) oder ein Audiosignal übertragen werden.

    Was letztendlich zählt ist, dass auf beiden Seiten der Verbindung die gleiche "Sprache" gesprochen wird!

    Empfehlenswert wäre es an deiner Stelle eine HDMI-Verbindung auszuprobieren! Damit wäre vermutlich die höchste Qualität gegeben, weil keine Analogwandlung vorgenommen werden muss. Problem: Ich kenne keinen DVB-T Receiver, der aktuell einen HDMI-Anschluss bietet. Vielleicht gibt es welche, aber diese dürften sehr rar sein!

    Ebenfalls ist mir kein DVB-T Receiver bekannt, der YUV (Component) an der Scartbuchse ausgibt. Vielleicht gibts welche, aber dann muss man sicher sein, dass der Receiver das a) kann und b) auch entsprechend eingestellt ist.
     
  3. THREE_Consoles

    THREE_Consoles Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Das Full HD is ja logischer weisse mehr auf die Kons. und die BD´s bezogen als auf das normnale SDTV.Nur bin ich so halt auch gleich für die zukunft gerüstet.


    Darum meinte ich ja ich versteh es nicht den der Receiver spuckt über SCART ein RGB Signal aus und der Monitor schluckt über D-SUB genau so RGB signale.Also nix Analog zu didital.Bleibt ja beides analog.
    Und die x360 funktioniert ja auch über D-SUB.Oder überseh ich da schon wieder etwas?
    Oder meintest du das so das Receiver und TFT jeweils in einer anderen RGB sprache sprechen?
    So wie,mal spassig gesprochen,unser normales Deutsch und das Schwitzer Dutch.

    ps. Ansonsten müsste ich warten bis $ony 2008 das IPTV für die PS3 heraus bringt um Fernsehen zu können.Das is ja .......sch........
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2007
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Nein, ebend nicht GENAU die selben.

    Dein Receiver gibt Halbbilder in ner extrem geringen Frequenz aus. Ein Monitor will üblicherweise Vollbilder in hoher Frequenz.

    Abgesehen davon werden die Sync Signale bei VGA AFAIK einwenig anderst übertragen als bei SCART. Aber das sollte sich wohl mittels einfacher Elektronik anpassen lassen (IIRC habe ich im Internet schonmal entsprechende Schaltpläne gesehen).

    Schau erstmal nach ob über Component auch interlaced (halbbilder) angenommen wird (In TV üblicher Frequenz und Auflösung). Dann wäre es das einfachste du sichst dir einen Receiver mit Componentausgang.
    Ein DVB-T Receiver mit DVI oder HDMI wäre da noch besser. Aber das dürfte wohl noch schwieriger zu finden sein. Wobei du hier auch darauf achten must das die Farbprofiele von Receiver und Monitor über DVI/HDMI zusammenpassen (oder sich in einem der Geräte umstellen lassen).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2007
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Folgendes ist zunächst mal zu überprüfen: 1. ist der Receiver tatsächlich auf RGB-Ausgabe eingestellt? 2. verarbeitet der PC-Monitor am D-Sub Anschluss tatsächlich RGB? D-Sub ist nur eine Anschlussnorm und sagt zunächst mal gar nichts über die Signalnorm aus (wie bei Scart)!

    Mit der Analogwandlung meinte ich folgendes: du empfängst digitales Fernsehen, dieses wird im Receiver analog gewandelt (z. B. RGB), dann analog übertragen und anschließend im Monitor wieder digitalisiert. Bei einer HDMI-Verbindung vermeidest du diese Wandlung!
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Naja, bei einem PC Monitor wird die SUB-D Buchse vermutlich ein normaler VGA Anschluß sein. Und VGA ist ja RGB (aber das sagt ja erstmal nicht viel aus).
    Wobei ich bezweifle das man dem Monitor einen Deinterlacer spendiert hat. Aber da sollte die Anleitung ja was zu sagen.

    cu
    usul
     
  7. THREE_Consoles

    THREE_Consoles Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Viellen Dank euch beiden :)
    Äähhmmm.....und punkto beschreibung: (Achtung Bauch Halten)
    Da wahr keine dabei :eek:!!!!!Einfach nur ein Hochglanz papier auf dem draufsteht was alles dabei sein muss und für was die anschlüsse sind und das wars.Aber ich denk auf der Setup disk wird ein Handbuch drauf sein.Werd gleich mal gucken.......


    ps. und punkto D-SUB hat usul recht!Wen ich auf Input drück komt die auswahl: RGB,COMPONENT & HDMI.Wo bei man bei HDMI wieder zwischen PC und VIDEO umschalten kann.Das Video HDMI läst sich nicht verändern (Farbe,Kontrast,...) schaut aber kaumgenial aus.Und das PC HDMI läst sich alles verändern komt aber der Quali von Video HDMI nicht hinter her.

    Hmmm....hab ich da nicht gerade die Antwort gefunden?HDMI VIDEO oder bezieht sich das eben wieder nur auf die Farbe und den Kontrast,ect,ect,.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2007
  8. THREE_Consoles

    THREE_Consoles Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Ok,was ich gefunden hab: DDC1/DDC2B, DDC 2AB/DDC2B+/DDC2Bi, EDDC
    Dan unter Bildformat gibts noch Takt,Taktrate und das das BildFormat HDMI Video für DVD oder SET-TOP-BOXEN ist.
    Das wahrs so im grossen und ganzen.

    Und dan hab ich hier noch ein Screen Shot von dem Datenblat:
    [​IMG]
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.035
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    LG FLATRON L246WH:
    Componenten Eingang: 480i, 576i, 480p, 576i, 720p, 1080i,
    HDMI Eingang: 480i, 576i, 480p, 576p, 720p, 1080i, 1080p

    Hat also alles was man für TV braucht :) Jetzt brauchst du nur noch einen Receiver mit Componenten Ausgang (KEIN RGB!) oder halt einen mit HDMI.
     
  10. j-g-s

    j-g-s Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    379
    Ort:
    bei Siegen
    AW: Von RGB zu D-SUB kein Bild!!!

    Dein Monitor braucht horizontale Frequenz 30 - 83 kHz,
    der DVB-T Empfänger wird die fernseh-üblichen 15 kHz bringen.
    Die vertikale Frequenz muss mindetens 56 Hz betragen, der DVB-T macht 25 Hz Zeilensprung (interlanced) = ca 50 Hz
    Da würden nur alte Amiga/Atari Monitore mit laufen ;-)

    Also nur mit einem Kabel mit passenden Steckern geht das nicht.

    Such mal hier http://www.google.de/search?q=video+to+vga+grandtec

    Macht aus analogem Videosignal (Scart oder Cinch) analoges VGA (15 pol dreireihges Sub-D).

    Wenn du digital verwenden willst musst du auch auf 30kHz hochrechnen, mit HDMI und 15kHz wirst du die selben Probleme haben.

    Es gibt nur sehr wenigen DVB-T Receivers die das schon eingebaut haben.
    http://www.golem.de/0404/30920.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen