1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von aaalexxx, 26. Juni 2007.

  1. aaalexxx

    aaalexxx Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    25
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe gestern ein Schreiben der Kabel & Medien Service München erhalten, welches sich zunächst liest, als würden Wartungsarbeiten durchgeführt. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das Schreiben aber als Wechsel des Kabelanbieters. Offensichtlich hat meine Hausverwaltung sich von Kabel Deutschland abgewendet und gibt nun dem Kabel & Medien Service die Ehre. Verdammt...

    In dem Schreiben steht, dass ich meine blaue Premiere Karte gegen eine rote "Smart Card für private Kabelnetzbetreiber" umtauschen muss. Falls ich ein Fremdsprachenpaket von Kabel Deutschland abonniert hätte, solle ich bitte anrufen.

    Ein Anruf beim Kabel & Medien Service brachte Klarheit: Die Kabel Deutschland Programmpakete, die ich erst vor wenigen Monaten abonniert habe und die ich eigentlich nicht mehr missen möchte, kann ich ab übermorgen(!) nicht mehr empfangen. Ich müsse eine außerordentliche Kündigung an Kabel Deutschland schicken.

    Nun meine Frage an Euch: Stimm das wirklich? Ich habe schon des öfteren gelesen, dass der Kabel & Medien Service lediglich das Kabel Deutschland Signal durchschleift. Ist da was dran?

    Abgesehen davon empfinde ich es als eine Unverschämtheit, von der Hausverwaltung nicht einmal gefragt worden zu sein...

    Für jegliche Infos dankbar,
    Aleks
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Wenn Du ab sofort mit einer roten Karte Premiere schauen kannst, dann kann unmöglich noch das KDG Signal eingespeist werden.

    Gruß Gorcon
     
  3. aaalexxx

    aaalexxx Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    25
    Ort:
    München
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Verdammt. Gibt es irgendwo vielleicht eine Kanalübersicht, welche digitalen Kanäle beim KMS eingespeist werden? Speziell geht es mir um Pro7, RTL und VOX. Auf "Boston Legal" beispielsweise möchte ich nicht verzichten....
     
  4. ExKarliBua

    ExKarliBua Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    bei München
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Von Premiere hat er aber nichts geschrieben.
     
  5. ExKarliBua

    ExKarliBua Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    bei München
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Sieht nicht so aus:
    http://www.atcable.de/kabelanschluss.html

    Entweder hat hier jemand entsprechede Erfahrungen oder einfach anrufen.

    Gibt schon eine Reihe von Freds zum Thema KMS, z.B.:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=148678

    Einfach mal in Suche gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2007
  6. der_Neuling

    der_Neuling Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    1
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Digital gehen bei mir in München mit KMS VOX, RTL und PRO7 :D
     
  7. silberfinger

    silberfinger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Bayern
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Na dann viel Glück beim außerordentlich kündigen.

    Bin zum 01.06.07 von Kabel Deutschland zu KMS umgezogen.
    Daraufhin wollte ich mein KD-Digital Paket kündigen, weil ja hier nix geht mit KD.
    Geht laut KD aber nur zum Ende der Vertragslaufzeit (die ist gottseidank schon im September), weil ich ja hier einen Einzelanschluss über KD legen lassen könnte :wüt:

    Kostet halt einiges, aber wie gesagt, laut KD kein außerordentlicher Kündigungsgrund.......
     
  8. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Was? Umzug gilt nicht mehr als außerordentlicher Kündigungsgrund? Das gibt's doch gar nicht...
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    Aber der Kabelanbieter
    Ob er selbst Premiere hat spielt ja keine Rolle es kommt auf das gleiche raus es ist ein Privater Kabelnetzbetreiber und damit kann da unmöglich KDG bei sein.

    Gruß Gorcon
     
  10. SirMike

    SirMike Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    347
    Ort:
    München
    AW: Von Kabel Deutschland zu Kabel & Medien Service München. Nachteile?

    der größte Nachteil an KMS-Kabel ist ein geringeres Angebot im digitalen Bereich. Die Hotline ist eine reine Zumutung. Das italienische Paket ist mit € 5,90 um einen Euro teurer als bei der KDG.
    Das einzige Positive für mich ist der ARD-Radio-Transponder.
    Den Internetanschluß kann ich mir sparen - ich bin bei der Telekom.
     

Diese Seite empfehlen