1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von DVB-T auf DVB-S mit SAT to IP umstellen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Camster, 21. Januar 2017.

  1. Camster

    Camster Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich bin aus dem aktuellem Anlass, dass DVB-T kostenpflichtig wird hier.
    Nun habe ich mir eine DVB-S Variante ausgedacht ohne in meiner Mietwohnung viele Kabel zu verlegen.
    Ein klassischer Spiegel kommt seitens des Vermieters nicht in Frage (Flachantenne geht)

    Aufgabe: es sind 2 (optional 3) Fernseher in verschiedenen Räumen

    DVB-T2 HD ist keine Option, da es bei 3 Geräten 15€ monatlich plus Receiver 3x ca. 99€ (einmalig) kostet.

    Was ich erhoffe: Konstruktiven Feedback ob meine Idee sinnvoll und logisch ist. Bzw. Ideen wie ich es günstiger umsetzen kann. Devise: keine Kabel verlegen. System: SAT to IP.

    Mit diesen Geräten dachte ich es umzusetzen:

    - Selfsat H30D4+ Quad Flachantenne für vier Teilnehmer inkl. Fensterhalterung
    - HB Digital 4x SAT Fensterdurchführung High-Quality
    - Kathrein EXIP 414/E SAT>IP Server
    - 2x devolo dLAN 550 duo+ Powerlan Adapter
    - 2xDigitalbox 77-545-00 IMPERIAL HD 6i Satelliten-Receiver

    Dabei ist erstmal alles auf 2 Fernseher ausgerichtet, kann aber auf bis zu 4 Geräte erweitert werden.
    Dabei handelt es sich um 544€ und ich würde aufgrund von Tipps zu anderen Geräten sehr gerne Geld sparen.

    Die Ausrichtung für eine Flachantenne ist optimal gegeben.

    Daher stellen sich die Fragen:
    - ist das eine sinnige und kompatible Konfiguration?
    - geht das auch günstiger?

    Ich freue mich auf Eure Antworten!
    Olli
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wo wird die Sat Antenne befestigt?
    Am Fenster vom Wohnzimmer?
     
  3. Camster

    Camster Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Ja, Ausrichtung passt! Bitte nicht über die Ausrichtung der Antenne sprechen, Thema verfehlt. Das ist nicht der Punkt. Dennoch Danke!
     
  4. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    271
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du könntest im Zimmer wo die Antenne angebracht wird einen Linux Receiver mit 4 tunern aufstellen die das Signal auf IP bringen..
    Leider ist bei den aktuellen Linux Enigma 2 Receivern keine Umsetzung nach Sat IP Standards gegeben... Dennoch kann man seine Programme auf dem Tablet / Handy/ PC sehen !

    1×Hauptbox AX 2400 mit 4 Sat Tunern (280€)
    1x Client Red Eagle Single Box LCD (99€) (Hier sind für HbbTV evnt mehr Geld erforderlich)
    Powerline von AVM oder Devolo (meist sind die von AVM eigentlich von Devolo hergestellt oder Ähnlich)
     
  5. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wie hast du denn bisher das DVB-T Signal zu Deinen Fernsehern gebracht? Liegen gar keine Kabel? Was sind das für Räume? Wie häufig wird dort ferngesehen? Sollen Streamingdienste oä. auch genutzt werden?

    Greets
    Zodac
     
  6. Chillowdo

    Chillowdo Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    53
    Durch die Luft vielleicht? T steht für terrestrial ;)

    Ich sehe nichts, was dem entgegenspricht. Powerline- bzw. WLAN sind aber immer potentielle Schwachpunkte. PayTV wird auch ein Problem werden, wofür es aber vielleicht kreative Möglichkeiten gibt (kenn mich nicht aus).
     
  7. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    73
    Schlauberger! Als ob ich das nicht wüsste... :p
    Die Frage zielte doch darauf ab, ob an jedem TV eine Zimmerantenne stand oder ob es eine Coax-Leitung gibt, welche das Signal einer Hausantenne von TV zu TV bringt.

    Greets
    Zodac
     
  8. RolfS

    RolfS Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HUMAX ICord HD 1000GB
    Das stimmt ja nun so auch nicht. DVB-T wird abgeschaltet, nicht kostenpflichtig.
    Was Du meinst, sind die Gebühren für die Primaten über DVB-T2/freenet.
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Wenn eine Steckdose auf dem Balkon vorhanden ist, könnte man den Sat>IP Receiver auch in einen wetterfesten kleinen Schrank/Kasten auf den Balkon stellen, und auf die Fensterdurchführungen verzichten.
     
  10. Camster

    Camster Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Hallo und danke für die bisherigen Beiträge.

    Bislang hatte jeder Fernseher seine eigene DVB T Antenne.
    Es sind keine "Fernsehkabel" in der Wohnung verlegt. Deshalb auch SAT to IP.
    Auf Linux Rechner möchte ich nicht zurückgreifen.
    Es soll eine Installation werden die "jedermann" bedienen kann.
     

Diese Seite empfehlen