1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Martinfrost2003, 4. Januar 2006.

  1. Martinfrost2003

    Martinfrost2003 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    159
    Anzeige
    Kann mir mal Jemand einen kleinen Tip geben, wie ich relativ narrensicher
    meine verkehrt ausgerichtete Schüssel von Astra 28,5 auf 19,2 Grad
    stellen kann. Wollte eigendlich meinen alten Analog - Receiver zum ausrichten benutzen. Leider habe ich keine Ahnung ob er noch geht.
    Gibt es auf dem 28,5 Grad Astra evtl. noch einige Analoge Sender an denen ich ihn testen kann ?
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Auf 28,2/28,5° gibt es keine analog belegten Transponder.
    Mit dem Digitalreceiver kannst du aber auch den Astra 1 recht problemlos finden. Du setzt einfach den Receiver auf die Werkseinstellungen zurück und stellst eines der Astra-Programme ein, z.b. ARD. Dann drehst du die Antenne um 9° Richtung Westen und zwei Millimeter höher. Damit solltest du ARD empfangen. Jetzt brauchst du die Ausrichtung nur noch zu optimieren. Dazu schaltet man mal die Transponder durch und kontrolliert die Signalstärke und die Qualität. Die sollten bei Astra dann nicht mehr allzu große Abweichungen untereinander haben.
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Hallo, Martinfrost2003,
    nein auf Astra 28,2° gibt es keine analogen Programme.
    Aber die Einstellung für Astra 19,2° ist dafür um so einfacher mit dem analogen Receiver, Du stellst den genauen Elevationswinkel für Astra, auf Deinen Wohnort bezogen ein, danach drehst Du hinter der Schüssel stehend aus der genauen Südposition die Antenne langsam nach links, wenn Du einen Kompass hast genau um die Gradzahl Astra 19,2° minus des Längengrades östlicher Länge Deines Wohnorts.
    Gruß, Grognard
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.847
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Ist relativ einfach: Nimm einen vorprogrammierten Sender vom Astra1, schau dir die Signalqualitätsanzeige vom Receiver an und drehe die Antenne in Richtung Westen, bis du wieder Signal hast. Dann feinjustieren, noch die Elevation etwas hoch, Polarisationsentkopplung neu einstellen, und fertig.
    Falls der Receiver nicht Astra1 vorprogrammiert sein sollte, dann wähle "Zee Music" vom Astra2 aus und drehe, du landest dann auf dem Transponder von Viacom mit Viva (aber Achtung, nur nach Signalqualität ausrichten, das Bild bleibt schwarz!!!). Danach einen Suchlauf starten.

    Klaus
     
  5. Martinfrost2003

    Martinfrost2003 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    159
    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Dumme Frage:
    Was meinst Du mit "Polarisationsentkopplung neu einstellen" ?
    Wenn ich jetzt, wo die Schüssel noch auf Astra 2 (28,5) steht einen Astra 1 (19,2) Sender einstelle ist die Qualität natürlich 0.
    Wenn ich jetzt die Schüssel in Richtung 19,2 Grad drehe schlägt der Qulitäts Balken des Receivers sofort aus oder zeitverzögert ? Weil dann überfahre ich ja das Signal...
    Nochmal zu meiner Schüssel:
    Es ist eine Fuba Schüssel mit zwei Quatro LNB`s (vorgesehen für Astra/Eutelsat), wobei das Rechte (von hinter der Schüssel betrachtet) auf Astra 28,5 steht.Von den beiden LNB`s gehen jetzt 8 Kabel zum Chess 9/4
    Multischalter. Wovon ein Ausgang zum Digital-Receiver geht.
    Wo schließe ich denn jetzt den Analogen Receiver an ?
    Kann ich nicht einfach einen zweiten Ausgang des Multischalters benutzen, oder muß ich direkt an das Astra LNB ?
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Hallo, Martinfrost2003,
    geh mal bitte auf diesen Link http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=96578, dort gehst Du zu meinem letzten Beitrag, da habe ich eine ausführliche Vorgehensweise beschrieben. Zu Deiner zweiten Frage, natürlich an einen freien Abgang.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2006
  7. Martinfrost2003

    Martinfrost2003 Senior Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    159
    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Sorry, Dein Link funktioniert bei mir nicht...
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    @Martinfrost2003,
    Sorry und Asche über mein Haupt der Fehler lag bei mir, ich habe pht statt php geschrieben, aber es ist schon korrigiert.
    Gruß, Grognard
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.847
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Von Astra 28,5 auf Astra 19,2

    Mit "Polarisationsentkopplung einstellen" meine ich das LNB zu drehen/kippen, um die optimale Signalqualität zu bekommen (durch Ausblenden der anderen Ebene).
    Wenn du auf einen Sender von Astra1 umschaltest und absolut kein Signal hast, dann hast du entweder nicht die von mir aufgeführeten Sender benutzt, oder du hast noch ein Antennenrelais in der Leitung. Schließe den Receiver direkt ans LNB an.
    Die Signalqualitätsanzeige sollte schneller sein als du.

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen