1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

von analog zu digital (Kabel)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Billy, 14. September 2006.

  1. Billy

    Billy Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo erstmal,
    hoffe ich bin hier richtig, wenn nicht bitte verschieben [​IMG]

    Zurzeit habe ich analoges Kabelfernsehen.
    Jedoch ist inzwischen auch digitales Kabel verfügbar.

    Dazu habe ich ein paar Fragen:

    1. Ist digitales Kabel von der Qualität her genauso gut wie digitales Sat?

    2. Mir wurde ein Humax Receiver für 100€ angeboten. Taugt das Teil was? Bezeichnung weiß ich leider nicht.

    3. Ich bin am überlegen ob ich nicht gleich ein Receiver mit Festplatte kaufen soll. Gibts da welches wo ein Receiver, eine Festplatte und ein DVD-Brenner haben?

    4. Was haltet ihr vom Topfield 5200? Ein Arbeitskollege hat den 5500 für SAT. Ist dieser von der Bedienung, Features gleichzusetzen? Dieser ist ein Twin. Brauche ich dann 2 TV-Anschlüsse, oder wie?

    5. Auf Sat1 usw. soll ja bei SAT eine Gebührt erhoben werden. Ist dies bei dig. Kabel auch so?
    Danke

    PS: Die Suche habe ich benutzt, da haben sie schon ein paar Fragen beantwortet [​IMG]
     
  2. Fenne

    Fenne Junior Member

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    125
    AW: von analog zu digital (Kabel)

    Hallo Billy!

    Ich probiere dir mal so gut ich kann zu antworten, da ich selbst DVB-C mit Pay-TV nutze.

    Zu 1- Kann ich dir leider nicht beantworten.... aber ein wirklich schlechtes Bild gibts nicht wenn ichs mit meinem Laienauge betrachte :winken:

    2- Möchtest du Premiere abbonieren? Ich habe den PR-Fox C und bin mit der Kiste soweit zufrieden. Zuverlässig im Betrieb und sehr solide.

    5 - Abbonierst du Kabel Digital Home entfallen keine zusätzlichen Kosten, ansonsten kannst du dir die Sender für einmalige (ich glaube??) 14,50 freischalten lassen, also auch nicht das Problem.
     
  3. Billy

    Billy Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    9
    AW: von analog zu digital (Kabel)

    Hallo,
    also Premiere will ich nicht abonnieren, aber zukunftssicher sollte der Receiver schon sein
     
  4. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: von analog zu digital (Kabel)

    @Billy
    Das Hallo gebe ich erst mal zurück! :winken:

    Du solltes unbedingt schreiben, bei welchem Kabelanbieter du angeschlossen bist, denn davon hängen auch teilweise die jeweiligen Antworten zu deinen Fragen ab.

    1. Zum Teil wird das TV-Signal von einigen Kabelnetzbetreibern noch einmal runtergerechnt, so dass es bei einigen Sendern schlechter als bei Digital-Sat ist.

    2. Bezeichnung wäre schon wichtig: ich vermute mal, es handelt sich um den Humax PR-Fox C. Es ist wohl neben Technisat eine der gängigsten Marken bei aktuellen Kabel-Receivern. Die Meinungen dazu gehen stark auseinander, aber von der Bildqualität soll er sehr gut sein.
    Preislich bekommst du ihn sicher bei anderer Quelle ein paar Euro günstiger.

    3. Receiver mit Festplatte und Brenner? Das sind ja 3 Wünsche auf einmal! ;)
    Sowas gibt es aber zu vernünftigen Preisen nicht.

    4. Topfield 5200?
    Sicher ein gutes Gerät, und mit Twin-Tuner. Aber ein solches Gerät kannst du nur mit ein paar Tricks benutzen. Denn beim jeweiligen Kabelnetzbetreiber wird Receiver-Modell und Seriennummer abgefragt. Es sind jeweils nur bestimmte "ZERTIFIZIERTE" Receiver zugelassen.
    Und die einzigen "ZERTIFIZIERTEN" Festplattenreceiver kommen derzeit von Humax.

    5. Das hängt von deinem Netzbetreiber ab. Öffentlich Rechtliche Sender sind frei empfangbar. Willst du auch die Privaten Sender empfangen, kostet das bei Kabel Deutschland ab 2,90 Euro monatlich zusätzlich, bei anderen Kabelanbietern genügt NOCH eine einmalige Freischaltung zu Preisen zwischen 14,50 bis 35 Euro.
     
  5. Billy

    Billy Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    9
    AW: von analog zu digital (Kabel)

    Servus :winken:
    Also ich bin bei einem kleinen regionalen Anbieter BaWü.

    Wenn nicht müßte ich dort nachfragen, ob der Topfield nutzbar ist

    Er meinte nur die Grundgebührt wird nicht erhöht, allerdings habe ich ihn nicht zu SAt1 usw. genauer gefragt
     
  6. crziserbuba

    crziserbuba Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    24
    AW: von analog zu digital (Kabel)


    Seit wann gibt es das Angebot? Gestern war noch das Billigste 4,90 € mit Box.
    buba
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.967
    Ort:
    Telekom City
    AW: von analog zu digital (Kabel)

    ...
    es kommt darauf an wie das Kabelnetz bei Dir gespeist wird. Betreibt der Kabelnetzbetreiber eine eigene Kabelkopfstation, dann wird man Dir wohl den Humax CX-1201-C oder den Humax CX-Fox C angeboten haben. Übernimmt der Kabelnetzbetreiber das SIgnal von Kabel BW, wird man Dir den Humax PR-Fox C angeboten haben. Der Humax PR-Fox C ist ein solider digitaler Kabelreceiver, sofern man nicht am Kabelnetz von Kabel BW hängt.
    ...
    ... der Topfield sollte nutzbar sein und Du wirst wohl den Kabelnetzbetreiber nicht belügen müssen, was den verwendeten Receiver angeht. Erhälst Du das Signal von Kabel BW sind die Privaten bis mind. 2008/2009 noch alle unverschlüsselt zu empfangen. Auch wenn der Kabelnetzbetreiber eine eigene Kabelkopfstation betreibt, dürften die Privaten b.a.w. unverschlüsselt sein.
    In Sachen Pay-TV muß man variieren. Wenn Du an's Netz der Kabel BW angeschlossen bist und Kabel Digital Home und/oder arena nutzen möchtest, benötigst Du ein Alphacrypt Light-CAM, was allerdings weder von Premiere noch von Kabel Deutschland zertifiziert wurde, sodaß das Nodul offziell nicht genutzt werden darf. Wenn Du bei der Beauftragung den Topfield angibst, wirst Du keine Smartcard erhalten.
    Wenn Dein Kabelnetzbetreiber eine eigene Kopfstation betreibt und Du KabelVision, MTV-Six-Pack, arena und/oder ab Oktober Tividi nutzen möchtest, benötigst Du für den Topfield ein Conax-CAM oder ein Alphacrypt-CAM (Vollversion).
    Genaueres erfragst Du aber bitte auch bei Deinem Kabelnetzbetreiber ...
     
  8. geWAPpnet

    geWAPpnet Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    372
    AW: von analog zu digital (Kabel)

    Die Frage ist vielmehr, ob das 2,90 Euro-Angebot (wie das 4,90 Euro-Angebot, nur ohne Receiver) noch kommt. Es tauchte im Juli mal in der Preisliste von Kabel Deutschland auf. Interessenten wurden zu dem Zeitpunkt gesagt, das gelte erst ab 1. September. Später hieß es dann Ende September und inzwischen ist es seltsamerweise wieder aus der Preisliste verschwunden. Fände ich sehr ärgerlich, wenn das nun doch nicht käme. Ist doch schwachsinnig, einen Receiver bezahlen zu müssen, den man gar nicht braucht. Zum Glück gibt es Kabel Digital Home noch ohne Receiver.

    Aber eigentlich ist das alles ja off-topic, denn dem Poster geht es ja um Kabel BW und nicht um Kabel Deutschland.
     

Diese Seite empfehlen