1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dave77, 30. März 2007.

  1. dave77

    dave77 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    73
    Anzeige
    Hallo Leute,

    wir sind vor paar Wochen umgezogen und in der neuen Wohnung ist eine analoge Satellitenanlage mit einem Reciever vorhanden (Kabel ist im Arbeitszimmer und im Wohnzimmer reingezogen). Wir hatten davor in der alten Wohnung einen "normalen" (analogen?) Kabelanschluss von Nefkom (sind in Raum Erlangen - Nürnberg tätig).
    Wir haben einen Panasonic DVD - Festplattenrecorder (DMR EH52) mit 80 GB Festplatte und EPG, leider kann das Gerät die EPG Daten nur über Kabel aktualisieren. Um den Recorder auch weiterhin nutzen zu können, muss es ein Reciever her, der EPG mit Timer hat und so den Panasonic übers Scartkabel ansteuern kann (der Recorder unterstützt diese Funktion).
    Daher wollen/müssen wir umrüsten, aber wir sind unsicher, auf welchem System wir umrüsten sollen.
    Was wir haben möchten:

    1. Gleichzeitig aufnehmen und ein anderes Programm anschauen können (Twin Tuner ?)
    2. EPG mit Timer, der auch externe Geräte ansteuern kann

    Das Problem ist, dass wir als Studenten leider nicht sehr viel Geld zur Verfügung haben (Preislimit bei ca. 200 EUR inkl Einbau) und ich mit Sat-Einbautechniken nicht vertraut bin, mein Schwiegervater kennt sich da allerdings relativ gut aus.
    Eins vorweg: ich will mein Panasonic auf jeden Fall behalten und nicht auf einem Satreciever mit eingebaute Festplatte umsteigen, weil mir das gelegentliches Brennen auf DVD mit dem Recorder völlig ausreicht und ich nicht noch auf meinem PC die Daten umspielen bzw. bearbeiten will. Und ich brauche kein CI Slot für Premiere und Co.
    Soweit ich das verstanden habe, brauche ich bei DVB-S folgendes, um alles so nutzen zu können, wie ich möchte:
    - einen Quad oder Quatro LNB (dann mit neuem Multischalter), also insg. 3 Anschlüsse, wenn ich 2 für den Twin-reciever + 1 für den analogen brauche
    - und einen Twin-Tuner Satreciever, da brauche ich aber, wie gesagt, 2 Satkabeln, damit ich den Twin-Tuner nutzen kann oder kann man den Signal auch mit einem Kabel durchschleifen (habe sowas bei einem der Reciever gelesen)? Den analogen könnte ich weiterhin im Arbeitszimmer benutzten. Kann ich dabei die vorhandene Kabeln weiterhin benutzten?
    Ich befürchte aber, dass das nur mit (für mich) ziemlich grossen Aufwand zu bewerkstelligen ist, sprich Kabel reinziehen, LNB installieren und Satempfang einstellen.

    Beim DVB-T bräuchte ich:
    - einen Twin-Reciever
    - und dann entsprechend 2 (?) aktive Zimmerantenne für den Twin-Tuner?
    Hier weiss ich aber leider nicht, ob die Bildqualität gut ist, ich wohne in Nürnberg und habe einen direkten Aussicht auf dem Fernsehturm auf der 4. Etage. Und ausserdem ist da das Programmangebot begrenzt, es fehlen für mich MTV, VIVA und Comedy Central.


    Hoffe ich habe soweit alles verständlich beschrieben und ihr versteht was mein Problem ist und natürlich dass ihr mir dabei weiterhelfen könnt.
    Danke schon mal im Voraus!

    Gruß:
    Dave
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2007
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Hi,

    die Frage ist, wie die jetzige Sat-Anlage aussieht. Evtl. sind die Komponenten bereits highbandfähig, so dass du einfach einen DVB-S-Empfänger anschließen und benutzen kannst.
    Was für ein LNB ist es ? Gibt es Multischalter ? Wenn ja, welche Modelle sind es ?

    Für DVB-T reicht 1 Antenne. Das Signal kannst du einfach durchschleifen, bzw. per T-Stück aufteilen.

    The Geek
     
  3. dave77

    dave77 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Hi,

    danke für deinen Antwort!
    Es ist eine schwierige Frage, ich habe heute versucht den Multischalter zu finden, habe aber noch nicht geschafft. Es ist, so wie ich sehen kann, ein universal Twin LNB und ein 90-er Spiegel (so komisch mit durchsichtbaren Gitter, also nicht weiss oder andere Farben) auf der Dachterasse montiert, Marke unbekannt und wie gesagt den Multischalter muss ich noch finden, ich werde unsere Vormieterin fragen, die das gekauft hat.
    Kann dir also leider keinen anderen Informationen angeben.

    Ich habe mir aber noch was überlegt: ich könnte das Kabel vom Arbeitszimmer ins Wohnzimmer ziehen, damit wäre das Problem mit dem Twin-Reciever
    gelöst, und fürs Arbeitszimmer könnte ich später noch einen DVB-T Reciever kaufen, weil ich da sowieso nicht alle Programme brauche, das hat aber noch Zeit, da unsere Zweitfernseher noch in der Reparatur ist.
    Könnte ich dann "einfach" den LNB austauschen und einen digital Reciever anschliessen oder hängt das Ganze auch vom Multischalter ab?
    Kann man das Signal bei digital SAT nicht durchschleifen wie bei DVB-T?


    Danke nochmal!

    Gruß:
    Dave
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Ein Universal Twin ? Dann wird es keinen Multischalter geben, d.h. die Dosen im Arbeitszimmer und im Wohnzimmer sind direkt mit dem LNB verbunden.

    Ein Universal LNB ist in der Lage, beide Frequenzbänder (Low- und Highband) zu empfangen, d.h. du kannst ohne weiteres einen DVB-S Empfänger anschließen.

    Wenn du einen hättest, dann würde es auch vom Multischalter abhängen. Aber so wie es aussieht brauchst du gar nichts auszutauschen.

    Durchschleifen an sich geht auch bei DVB-S, allerdings muss man dann mit der Einschränkung leben, dass beide Empfänger nur auf die selbene Ebene zugreifen können, d.h. wenn der eine ein Programm empfängt was auf Highband Horizontal liegt, dann kann man mit dem anderen nicht auf Highband Vertikal zugreifen, da der LNB immer nur eine Ebene aufs Kabel legen kann, d.h. du kannst auch nur immer 1 Ebene durchschleifen.

    Nach dem Transponderwechsel der Pro7Sat1 Gruppe werden die meisten deutschen Sender (ÖR, RTL Gruppe, Pro7Sat1 Gruppe) auf Highband Horizontal sein.
    Allerdings. . . Comedy Central, VIVA und MTV sind auf Highband Vertikal.

    D.h. mit dem einen Empfänger beispielsweise Pro7 gucken und nebenher VIVA aufnehmen wird nicht gehen, wenn du das Signal durchschleifst.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2007
  5. dave77

    dave77 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Hmm, das wäre dann für mich die günstigste Variante und ausserdem könnte ich den Tausch des LNB selber machen. Muss man das Spiegel noch extra ausrichten, oder sollte nach dem Tausch des LNB und Receiver dann alles wieder funktionieren und ich ein Bild haben?

    Ich habe mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt, es sind keine Dosen im Wand, sondern die Kabeln sind so lose reingezogen. Macht das ein Unterschied?

    Ist diese Lösung ohne Multischalter auch i.O? Ich habe bei Quad-LNB gelesen, dass es so ohne Multischalter sehr störanfällig ist z.B. auf DECT Telefone oder schlechte Wetterbedingungen.


    Grüße:
    Dave
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    :confused:

    Warum willst du denn das LNB austauschen ? Willst du jetzt doch die Quattro/Multischalter Variante ?
    Die Schüssel muss dafür nicht ausgetauscht werden. LNB austauschen, Multischalter montieren, 4 Kabel vom LNB zum MS ziehen und vom MS die Kabel zu den einzelnen Tunern verlegen.

    Kommt auf das LNB an. Quads werden nicht mit Multischalter betrieben, denn sie haben ja schon einen eingebaut. Die Quattros sind die, die mit MS betrieben werden.
    Das DECT-Problem hat nix mit MS zu tun. Aber nächste Woche zieht Pro7 eh um und damit hat sich das DECT-Problem erledigt.

    The Geek
     
  7. dave77

    dave77 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Öhm sorry, aber jetzt bin ich verwirrt, ich dachte, dass ich auf jeden Fall einen neuen Twin-LNB brauche. Dann sollte ich wohl zuerst einen Digitalreciever dranhängen, um zu schauen, ob die Anlage digitaltauglich ist, oder? Und wenn nicht, dann sollte ich einen universal Twin-LNB kaufen und montieren?
    Ich meinte auch nicht das Schüssel tauschen, sondern neu ausrichten, oder muss man das nicht machen, nur wenn das Schüssel zum ersten Mal montiert wird? Sorry wegen der vielen Fragen, bin aber noch relativ am Anfang der Satgeschichte! ;):)

    Gruß:
    Dave
     
  8. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Nö. Wenn dein jetziger ein Universal LNB ist, dann brauchst du doch keinen neuen, denn Universal LNBs sind highbandfähig.

    Du sagtest:

    Wenn es nun wirklich ein Universal Twin ist, dann kann es mit Low- und Highband umgehen, und da es keinen Multischalter gibt, kannst du ohne weiteres einen DVB-S Empfänger anschließen.

    Wenn es kein Universal Twin ist, dann muss es ausgetauscht werden.

    Daher ist es wichtig zu wissen, aus welchen Komponenten deine Sat-Anlage besteht, damit man genau sagen ob und was ausgetauscht werden muss ;)

    Schüssel muss man nicht neu ausrichten, da die DVB-S Signale von denselben Satelliten kommen wie die analogen, d.h. die Ausrichtung bleibt gleich, es ist nur ein anderes Frequenzband.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2007
  9. dave77

    dave77 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Okay, vielen Dank für deine Hilfe! :)
    Ich werde am WE dann alles ausprobieren und dann werde ich schauen, ob ich Glück habe und ohne Tauschen auskomme! ;)

    Hast du vielleicht noch eine Empfehlung für einen guten Twin-Reciever bis max. 150 EUR?

    Viele Grüße:
    Dave
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2007
  10. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Von Analog aufrüsten auf DVB-T oder DVB-S?

    Leider nicht. Habe bisher nur teure Modelle gesehen, es gibt diese soweit ich auch weiß nur mit Festplatte. Aber genaueres weiß ich nicht, dazu müssen andere was schreiben.

    The Geek
     

Diese Seite empfehlen