1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Von analog auf Digital...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von larryl, 25. April 2001.

  1. larryl

    larryl Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    kommt später
    Anzeige
    Hallo Forum,

    Ich würde gerne wissen wieviel Aufwand/Ersatzteile/Kosten auf mich in etwa zu kommen, wenn ich unser Analoge Satanlage auf Digital umrüste?
    Hier ein paar Details unserer Anlage:
    - Schüssel mit 'analog LNB'
    - zwei Kabel (H und V) zu einer kleinen Kiste, dich nicht kenne :confused:
    - von der Kiste zwei Kabel (H und V) zu einem je (H und V) zu einem 'Splitter' :confused: (ergibt dann 2 mal H und zwei mal V)
    - Je ein H und ein V zu einem Preisner Multi 10 der Kaskadieren mit einem zweiten Multi 10 verbunden ist.
    - von den Multi 10s gehen dann 40 Kabel zu den einzelnen Zimmern.
    - In den Multi 10s stecken je 10 Steckmodule (ohne Aufschrift)
    Konkret:
    Was ist zu wechseln, damit einige (2 oder 3, zur not reicht auch einer) Teilnehmer auf digtal (Premiere World) umsteigen können?
    Ich könnte mir auch vorstellen, den einen Teilnehmer nicht über die Multi10s anzuschliessen sondern direkt an die Antenne. Was aber auf jeden Fall noch gehen muß ist, dass die restlichen analogen weiterhin funktionieren.
    Leider habe ich hier keine FAQ gefunden, und muss diese vermeindliche 'anfänger' Frage hier stellen. Die Suchfunktion liefert mir leider auch nur unbrauch bare ergebnisse bei den begriffen 'analog und digital'....

    TIA
    Larry

    [ 25. April 2001: Beitrag editiert von: Larry Laffer ]
     
  2. Rainer P

    Rainer P Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    Ort:
    NRW
    Hi
    Komplett auf digital umzurüsten (so daß analog auch weiterhin funktioniert) ist bei 40 Endanschlüssen wohl ein wenig zu teuer.
    Die billigste Variante für dich wäre wohl (vorrausgesetzt die Schüssel ist groß genug, so ab 85 sollte reichen) einen zusätzlichen Universal-LNB in die Schüssel schielen zu lassen. Da klemmst du dich dann direkt dran und O.K. ist.
    Gruß
    Rainer
     
  3. Hippo

    Hippo Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo
    Du mußt auf jeden Fall ein Quattro LNC mit 4 Ausgängen montieren. Auf den Preisner Multi 10 die zwei zusätzliche Kabel High montieren.
    Bei den Teilnehmern die digital möchten, einfach die Module in MSN 5 austauschen.
    Kosten: Lnc mit 40mm Halsdurchmesser ca 150,-
    MSN 5 Modul Stück ca 50,00 DM
    Gruß Hippo
     
  4. Hippo

    Hippo Junior Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Baden-Baden
    Hallo
    Du mußt auf jeden Fall ein Quattro LNC mit 4 Ausgängen montieren. Auf den Preisner Multi 10 die zwei zusätzliche Kabel High montieren.
    Bei den Teilnehmern die digital möchten, einfach die Module in MSN 5 austauschen.
    Kosten: Lnc mit 40mm Halsdurchmesser ca 150,-
    MSN 5 Modul Stück ca 50,00 DM
    Gruß Hippo
     
  5. larryl

    larryl Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    kommt später
    Das mit dem LNB ist klar.
    Bleibt nur noch zu klären, warum er für einen quattro LNB 340DM möchte....

    Zum Glück habe ich dieses Forum gefunden, sonst hätte ich doch bald die 600DM + Arbeitsstunden bezahlt.
    Danke, danke, danke....
    Larry

    [ 25. April 2001: Beitrag editiert von: Larry Laffer ]
     
  6. larryl

    larryl Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    kommt später
    Warum sagen mir denn alle Händler (3 von 3 angefragten) das würde nicht gehen?
    'Man kann das nicht aufteilen, so dass ein Teil in die Anlage (Verteiler) geht und ein Teil direkt zu einer DBox'
    :confused:
    Larry
     
  7. Uljanow

    Uljanow Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    208
    Also mit dem 'reinschielen' wird es wohl tatsächlich nichts! Ich kann mir nicht vorstellen, dass man zwei LNB auf Astra ausrichten kann, beim besten Willen nicht! Da hilft nur komplett umrüsten und das wird teuer oder eine zweite Schüssel mit entsprechendem LNB. :rolleyes:
     
  8. larryl

    larryl Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    5
    Ort:
    kommt später
    Das mit dem Schielen ist auch schon aus dem Rennen...
    Was aber gehen 'soll' ist das mit einem quattro LNB die Analoge Geschichte weiter betreiben und getrennt davon eine DBox 'direkt' and den LNB anschliessen....
    Wenn vielleicht jemand so nett wäre aufzuschreiben was das dann genau für ein quattro LNB sein muss und was ich sonst noch benötige um diesen an die Anlage und eine DBox anzuschließen (Die DBOX hat ja nicht zwei Eingänge für H und V...)
    Und in Stichworten wie der 'Umbau' dann abläuft. Wenn die Fernsehhändler bei mir zu eingeschränkt sind in ihrer Denke, mach ich es eben selbst....
    Danke

    [ 26. April 2001: Beitrag editiert von: Larry Laffer ]
     
  9. Rainer P

    Rainer P Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    Ort:
    NRW
    Hi zusammen
    OK, dann versuch ichs mal.
    2 Möglichkeiten hast du dann noch (obwohl ich immer noch behaupte, daß das mit dem 2.LNB klappt, schon mal gemacht ;) )
    Du nimmst einen normalen Quadro LNB. Die LowBand H und V gibst du wie vorher an die Verteiler weiter. Die HighBand H und V Signal auf einen 14/18V Umschalter und von dort das Kabel zu deinem Receiver. Nachteil hierbei: Digitale Sender, die mitlerweile anscheinend auch schon über LowBand gesendet werden (welche sollen das eigentlich sein?), kannst du nicht empfangen!

    2. Variante
    Quadro LNB mit eingebautem Multiswitch. Hierbei sind alle Ausgänge gleichwertig und fähig direkt einen Receiver zu versorgen. 2 davon schickst du wieder an die Verteilung für die Hausanlage, wobei hier aber wichtig ist, daß die nachgeschaltete "Kiste" auf der "H"-Leitung 14V und auf der "V"-Leitung 18V liefert.
    Die beiden anderen Ausgänge des LNB stehen nun zur freien Verfügung. Daran kannst du direkt deinen Receiver anschliessen. Vorteil hier: du kannst auch den LowBand Bereich nutzen.

    Die Variante mit der eigenen Schüssel ist natürlich auch noch eine Überlegung wert ;)

    Gruß
    Rainer
     
  10. TORTI

    TORTI Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Deutschland, 66482 Zweibrücken
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-S Nova-CI
    Dreambox DM800SE
    Ich habe vor kurzen jemandem beraten mit einer ähnlichen Situation.
    Dort waren 16 Anschlüsse. Zudem Multifeed. Von den Mietern wollten 3 Stück auf Digital. Ich habe ihm zu zwei Quad-LNB geraten, und einem 9/4 Multiswitch (erweiterbar).

    An den LNB-Ausgängen sind an den Low-Bändern 2-Fach Verteiler.
    Die LNB's beliefern nun komplett den 9/4 Umschalter. Die Lowbänder werden über die 2-fach Verteiler an die alte Verteilung angeschlossen.
     

Diese Seite empfehlen