1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

von analog auf digital und unzufrieden

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von cosmikdebris, 21. August 2008.

  1. cosmikdebris

    cosmikdebris Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,
    also erst einmal zur Info, eigentlich habe ich vom digitalen Fernsehen keine Ahnung.
    Bis vorletzte Woche habe ich noch mit einem billigen analogen Receiver und einem 23 Jahre altem Fernseher fernsehen geschaut.
    Da der Fernseher immer mehr Aussetzer hatte, habe ich mir einen digitalen Receiver (Humax HD1000) und einen Plasma Fernseher (Panasonic TH37 PX 8E) gekauft.
    Ich bin aber absolut enttäuscht von dem Bild.
    Bis auf den Kanal ASTRA HD, sind alle anderen Kanäle unscharf.
    Vor dem Sendersuchlauf des Humax habe ich keine Einstellung verändert.
    Die Signalstärke wird mit 50 % angezeigt, die Qualität aber mit 100%.
    Am Fernseher kann man groß keine Einstellung verändern, außer dem Größenverhältnis, aber das ändert nichts an der Qualität.
    Hat jemand vielleicht auch diese Geräte, und eine Idee was ich noch verändern kann, um die Qualität des Bildes zu verbessern?

    Mit freundlichem Gruß
    Frank
     
  2. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Traurige Antwort: das Bild ist schon immer so schlecht, aber erst auf dem neuen großen hochauflösenden Fernseher merkst Du es so richtig. Das Problem haben viele Leute, da musst Du nur mal etwas hier im Forum lesen.
     
  3. cosmikdebris

    cosmikdebris Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    8
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Hallo,

    was ich vergessen habe zu schreiben, ich habe erst über den analogen Receiver empfangen, und den digitalen später bekommen.
    Aber auch die Umstellung von analogen Receiver zu digitalen hat keinen besonderen Unterschied gemacht.
    Und das hatte ich eigentlich erwartet.

    Gruß
    Frank
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Evtl. nutzt du weiterhin FBAS (Composite, CVBS) und kein RGB.

    Schaue mal in die Anleitung des Receivers (wo gibts die RGB Ausgabe) und des TVs (wie kommt RGB da rein).
    Ferner mal prüfen ob das SCART Kabel voll belegt ist (Stecker öffnen).

    cu
    usul
     
  5. cosmikdebris

    cosmikdebris Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    8
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Hallo,

    ich benutze ein HDMI Kabel, muss man dann am Receiver auch noch etwas einstellen?

    Gruß
    Frank
     
  6. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Hallo auch,

    diese pauschale Aussage halte ich einfach für falsch! Er schreibt ja:
    Wie sehen die anderen HD-Sender aus? Was ist mit ARD und ZDF, die Erhöhung der Datenraten sollte doch auch über Sat zu sehen sein?

    Es kommen viele Ursachen in Frage.
    Wie ist der Humax mit dem TV verbunden?
    Auch das mitgelieferte HDMI- Kabel kann defekt sein? Selbst über Skard müssten die SD-Sender von ARD, ZDF und Premiere 1-4 eigendlich besser aussehen!
    Hast Du wirklich alle Einstell-Möglichkeiten ausgeschöpft?

    Allerdings gibt es andere Reciever die ein besseres SD-Bild liefern als der Humax.
    Gerade wenn Du selber schreibst:
    informiert man sich doch vor dem Kauf. Gerade im Sat-Bereich ist die Auswahl so groß das man eine Menge ordentliche Geräte findet.

    MfG, C.
     
  7. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Richtig, pauschale Antworten mag ich eigentlich auch nicht. Allerdings beschreibt er eben gerade das Problem, dass alle Besitzer von HDTV Fernsehern im Moment haben: bis auf Anixe und arte gibt es eben keine Sender im Free-TV, die HDTV-Material senden. Durch die immer größer werdenden Bilddiagonalen fällt das miese Qualität der meisten SDTV-Sender eben umso stärker auf. Es ist nun mal Fakt, dass ein SDTV-Bild nur ca. 25% der Auflösung hat, die die neuen Fernseher darstellen können und das Bild damit unscharf wirkt. Den einen stört es mehr, den anderen weniger.
     
  8. cosmikdebris

    cosmikdebris Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    8
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Hallo,

    der Receiver ist mit einem HDMI Kabel mit dem Fernseher verbunden.
    Ich habe auch schon ein anderes Kabel probiert, mit dem gleichem Ergebnis.

    Den Humax habe ich bei Amazon gekauft, da er dort sehr gute Bewertungen hatte.

    ARD und ZDF sind ein wenig besser als die anderen Kabelkanäle, Premiere habe ich nicht.

    Einstellungen habe ich noch keine vorgenommen, da ich da wenig (keine) Ahnung von habe.

    SO, bin erst einmal weg, und schaue heute abend noch einmal ins Forum.

    Gruß
    Frank
     
  9. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    733
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    Schon wieder so eine pauschale Aussage!
    Ich war ungef. 3 Monate auf der Suche um ein Gerät zu finden das sowohl SD als auch HD Bilder gut darstellen kann, vernünftige Datenraten mal vorausgesetzt! Bin dann bei einem 47" Pilips gelandet.
    Nun möchte sicher nicht so viel für`s TV schauen ausgeben wie ich, Wunder sollte man allerdings für 700-800,- Euro nicht erwarten!
    Ich versuche hier auch nichts "schön zu reden, meine Freunde hätten mit das bei ihren Besuchen hier gnadenlos mitgeteilt :eek: wenn das Bild Schei... aussieht!
    Wie oben schon geschrieben spielt der verwendete Receiver aber auch eine sehr große Rolle.
    MfG, C.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: von analog auf digital und unzufrieden

    HDMI ist ersmtal per Definition gut. Und siehst du keine "Bildfehler" dann hilft ein anderes HDMI Kabel auch nicht, deiner Übertragung ist schon perfekt.

    Kannst ja mal mit den Ausgabeoptionen des Receivers rumspielen. Evtl. siehts besser aus wenn der Receiver hochscalliert (also Receiver mal auf 720p stellen (mehr kann dein TV ja eh nicht)). Aber es kann auch sein das der TV das besser kann (dann den Receiver auf 576i stellen (für die SD Programme)).

    Kann auch durchaus sein das es über SCART besser aussieht. Dann sieht man die Artefakte nicht ganz so scharf ;)


    Ferner ist dein Receiver ja der älteste auf dem Markt, evtl. kann da ein moderner mehr aus dem Bild rausholen (sofern der TV nicht gut scalieren kann).

    Oder du sitzt generell zu dicht davor. Der neue TV ist ja bestimmt einges grösser als dein alter. Und dabei ist die Displayauflösung nicht sonderlich groß. Da kann es durchaus sein das man die Pixel sieht wenn man zu dicht davorsitzt.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008

Diese Seite empfehlen