1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Rossini6, 10. September 2004.

  1. Rossini6

    Rossini6 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    HN
    Anzeige
    von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    Hallo,

    vor einiger Zeit wurde unsere Satellitenanlage von einer Analogen auf eine Digitale umgebaut. im Wohnzimmer kauften wir uns auch einen digitalen Receiver. Nun kam wir doch auf die glorreiche idee, einen 2. Fernseher im Schlafzimmer aufzubauen (Ihr kennt das ja so zwischen Mann und Frau :)). Hier wollten wir aber typisch Schwabe unseren alten analogen Receiver Grundig STR 7100 verwenden.

    Es tut aber nicht. Ich denke die Kabel sind soweit alle richtig installiert, im Fernsehen sieht man tlw. so veraltete Programme, aber eben nicht sauber / griesselig und der Ton ist auch net da.

    Daher stimmten denke ich irgendwelche Einstellungen nicht!

    Wer kann mir hier helfen? Vielleicht schaffen wir es ja sogar bevor mein Freund heimkommt, damit das schwache Geschlecht auch mal was schafft :)

    Danke für die Hilfe im Vorraus.

    Grüße P. Rossini6
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    Ohne Hilfe ja anscheinend schon mal nicht. ;)

    Aber hier dann mal ein paar Möglichkeiten, woran das liegen könnte:
    - Funktioniert der Digital-Receiver auch an diesem Anschluss? Wenn ja, dann ist an der Verkabelung vermutlich erstmal nichts verkehrt.
    - Sind die beiden Anschlüsse wirklich unabhängig voneinander? Passiert also am zweiten Anschluss etwas, wenn du am ersten Anschluss (wo der Digitalreceiver im Moment dranhängt) an-, aus- oder umschaltest?
    - Hattet ihr vielleicht früher eine ganz alte analoge Satellitenanlage bei der z.B. der Kinderkanal nicht zu empfangen war? Wenn ja, dann versuch mal bei der eingestellten Frequenz am Analogreceiver (wenn diese vierstellig ist) immer 250 draufzurechnen - aus 1494 müsstest du demnach 1744 machen und hast dann hoffentlich Das Erste. Wenn die Frequenz fünfstellig eingegeben werden muss, dann hilft das natürlich nicht weiter. Zur besseren Erklärung würde vielleicht auch helfen, wenn du kurz mal schreibst, welche Frequenz dir dein Receiver so anzeigt und was für ein unsauberes Bild dabei im Moment mehr oder weniger zu erkennen ist.

    Viel Erfolg also erstmal soweit! ;)
     
  3. Rossini6

    Rossini6 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    HN
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    also, wenn ich am einen umschalte, passiert am anderen nichts!

    leider sind die frequenzen hier 5-stellig, so dass das mit den 250 auch nicht klappt!

    mir werden im momant folgende programme angezeigt:
    phoenix 11007 H-A1 7.02/7.20 50 US BW 1
    neun live 11553 H-A1 7.02/7.20 Panda BW 1
    hse (Kaufkanal) 10906 V-A1 7.02/7.20 Panda BW 1
    qvc 10758 V-B1 7.02/7.20 Panda BW 1
    cnbc 10727 V-A1 7.02/7.20 Panda BW 1
    ?!? 10758 V-A1 7.02/7.20 Panda BW 1
    so, das sind glaub alle.

    alle bilder sind griesselig und nicht ansehbar. Ton fehlt komplett.

    Ich hoffe das reicht dir.

    Leider hat der Receiver keinen Sendersuchlauf drin :-(
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    OK, dann ist an den Anschlüssen selbst und am LNB oben an der Schüssel soweit alles in Ordnung. Die Frequenzen und aufgezählten Kanäle passen nämlich zueinander.

    Mögliche Fehlerquellen könnten daher sein:
    - zweites Anschlußkabel irgendwo defekt
    - Kabel zu lang und daher zu hohe Dämpfung
    - irgendwo Probleme mit den Steckern am zweiten Anschluss
    - Analog-Receiver defekt

    Fall 1-3 kannst du testen, indem du mal den Digitalreceiver an diesem Anschluss ausprobierst. Funktioniert es dann, dann kann es eigentlich nur noch am Analogreceiver liegen. Wenn nicht, dann muss man genauer suchen wo der Fehler liegt.
     
  5. Rossini6

    Rossini6 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    HN
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    Hallo Kroes,

    danke für deine ausdauernde Hilfe!

    zum digitalen austesten muss ich glaub das kabel in der Dose auch wieder ändern. ist das richtig? halt nicht in die normale Hausantennenbuchse, sondern die mit dem dünnen draht in der mitte?!? mein gott ist das peinlich, wie heisst diese buchse denn?

    wielange dürfen denn so kabel von der anlage bis zum receiver sein? wir wohnen unterm dach. ja, das kabel ist so einmal im ganzen schlafzimmer verlegt, aber das sind wohl ca. 8 - 10 Meter (Allerdings auch 2 Verlängerungsbuchsen dazwischen!).
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    Der analoge Sat-Receiver muss auch an dem geschraubten Anschluss (F-Anschluss) angeschlossen werden. Dafür ist irgendwo aber eine zweite Anschlussdose erforderlich, an einer Dose funktioniert das nicht problemlos.
     
  7. Rossini6

    Rossini6 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    HN
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    danke, aber die buchsen sind in einer dose, d. h. 3 buchsen. die zum schrauben, tv und radio
     
  8. Rossini6

    Rossini6 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    14
    Ort:
    HN
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    ok, ist dran an der geschraubten

    leider empfange ich jetzt aber nicht mal mehr die griesigeligen bilder von vorhin!
     
  9. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    Tipp: Du solltest in den Foren nicht zwei Mal posten. Einmal genügt. Du wirst hier immer geholfen. Wenn das alle machen würde, dann sieht es hier mit der Übersichtlichkeit schlecht aus. Vor dem Posten ein bisschen nachdenken. ;)

    Zu deinem Problem:
    Du konntest mit dem "TV-Anschluss" an der Dose grieselige Programme empfangen und mit dem "Sat-Anschluss" an der Dose gar nix. Richtig? Dann ist irgendetwas verkehrt an der Dose. Normalerweise solltest du nur mit dem "Sat-Anschluss" an der Dose die Sat-Programme empfangen können. Mit "TV-Anschluss" kannst du nur die terrestrische- oder Kabel-Programme empfangen. Denn LNB braucht auch Spannung von deinem Receiver. Die "TV-Anschluss" an der Dose läßt keine Spannung vom Receiver zur LNB durch. Deswegen denke ich, deine Dose hat ne Macke.
     
  10. Antenno

    Antenno Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: von analog auf digital und das mit analogem sat-receiver?

    @minzim
    Nur zum Verständnis für einen Sat-Noob zwei kurze Fragen: Vom Switch oder LNB geht zur Dose nur ein Kabel, richtig? Die Dose selektiert dann mit Filtern die Frequenzen für Sat und Radio/TV?

    Gruß, Mario
     

Diese Seite empfehlen