1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Volksmusiker wettern gegen Sachsen-"Tatort"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. März 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.203
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Zum Einstand hat er gleich gespalten: Der erste "Tatort" aus Dresden, bei der ein Mord in der Volksmusikszene aufzuklären war, sorgte für Kritik und Begeisterung gleichermaßen. Vor allem Volksmusik-Stars wettern nun gegen den Sachsen-"Tatort".

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. krusewitz

    krusewitz Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    38
    Getroffene Hunde bellen...
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Nein sie singen aus Rache , und das ist dann wie lautes drohendes Bellen.
    Da ziehsts dann die Schuhe aus.

    :D
     
    Gorcon gefällt das.
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.191
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das gejaule war aber auch nicht auszuhalten!
     
  5. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.552
    Zustimmungen:
    1.585
    Punkte für Erfolge:
    163
    Erinnert an die frühen Neunziger, als Kalki die Produktion einer Volksmusiksendung besuchte und irgendwann des Saales verwiesen wurde...:D
    Weil er aufdeckte, wie knallhart die Produktion war und wie übertrieben ernst sich die Szene, die er gerne als "Mutanten" bezeichnete, selbst nahm.:D

    Sogar Hape Kerkeling verlor dadurch fast die Lust am Fernsehen machen, wie er kürzlich aufzeigte.


    Ich stimme Euch zu: Getroffene Hunde bellen!;)


    Gruß Holz (y)
     
    Kai F. Lahmann gefällt das.
  6. modus333

    modus333 Guest

    München Tatort Nr. 300 Und die Musi spielt dazu. Da waren die Jodel-Fuzzis doch schon mal die Hauptdarsteller.
     
  7. astropollux

    astropollux Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Dieser "Tatort" bedient wieder einmal alle Klischees über die lächerlich biederen Sachsen, wie sie nur einem Autor aus den "gebrauchten Bundesländern" einfallen können.


    Bei aller Langeweile habe ich mich über dieses "Meisterwerk" schließlich doch gefreut, denn in Zukunft habe ich immer dann einen freien Sonntagabend, wenn dieses Team erneut aufläuft.


    Schade! Gibt es denn keinen kompetenten Autor, der ein lebensnahes Drehbuch für einen Dresden-Krimi schreiben kann – oder sind die für den MDR alle zu teuer?
     
    HiFi_Fan und Sky Beobachter gefällt das.
  8. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.474
    Zustimmungen:
    1.477
    Punkte für Erfolge:
    163
    "Mord in der Semper Oper", "Raub im grünen Gewölbe" oder "Sturz von der Frauenkirche"
    Tolle Locations gibt es genügend .....
    Macht mal ihr Drehbuchautoren.
     
  9. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.523
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    Und das ist bei den Tatorten aus Dortmund mit den proletenhaften Ruhrpottlern oder bei den Bauern aus dem Münsterland anders? Die Tatorte arbeiten seit je her mit Klischees. Man erinnere sich nur an die Tatorte bei denen Fußballfans auftauchten. Solche Fans habe ich noch nie in einem Stadion gesehen.
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  10. ReyRay

    ReyRay Platin Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Naja, "biedere Sachsen" die genau diesen Punkt ins Feld führen bestätigen doch viel mehr gängige Vorurteile. Anstatt sich darüber zu freuen, dass das schöne Dresden mal durch sehr sympathische Menschen (wozu insbesondere und ausdrücklich auch der Polizeivorgesetzte gehört) repräsentiert wird statt durch braunes Pack wird lieber gemeckert. Weil natürlich die blöden Wessis aus den "gebrauchten Bundesländern" meinen alles besser zu wissen, weil man die freundliche Selbstironie nicht versteht oder weil generelles meckern eh super ist? Aber der Unterschied zwischen Filmwelt und Realität ist schon bekannt?
     

Diese Seite empfehlen