1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. August 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.294
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Nach wie vor senden Öffentlich-Rechtliche Volksmusik-Sendungen. Das ZDF hat einen Kompromissweg gewählt und setzt auch auf Schlager, um die Millionen älteren Jahrgangs wie die werberelevante junge Zielgruppe gleichermaßen zufrieden zu stellen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.180
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Also mich rührt Volksmusik höchstens zu Brechreiz. Dieses "I mog di, du mogs mi, des find i wunderschee" Gejodel ist absolut nicht meine Ecke. Allerdings stehts mit Schlagern bei der jungen Generation auch nicht besser.
    Aber dafür gibts ja "The Dome" bei RTL2 und die Auftritte bei "Wetten, dass...?". Was mir richtig gut gefallen hat waren die Konzerte im HD-Showcase von EinsFestival an Weihnachten oder das was jedes Jahr auf 3sat bei "Pop Around The Clock" läuft. Bie ZDF in concert laufen auch oft sehr gute Konzerte. Würde man sowas regelmäßig zeigen (z.B. in Form einer "Musicnight", wie es sie in Österreich und der Schweiz gibt) würde mir das schon voll und ganz ausreichen. Juwelen scheinen da ja genügend im Archiv zu schlummern. Im SWR Fernsehen laufen bei "SWR3 Latenight Extra" oft auch tolle Konzerte, auch der WDR Rockpalast braucht sich nicht zu verstecken. Nur schade, dass es die alle nicht in Dolby Digital gibt. Selbst bei 2.0 wäre die Qualitätssteigerung schon deutlich rauszuhören. 5.1 wäre natürlich noch besser. ;)

    Mit Schlagern zieht man bei der jungen Gruppe aber wohl nur die wenigsten an. Aber auch für den Rest gibts genügend Angebote. Man muss halt nur danach Ausschau halten und nicht nur die Primetime der Hauptprogramme durchforsten. Und irgendwo muss ja auch Volksmusik und Schlager laufen. ;)
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.015
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Volksmusik gehört zur Grundversorgung. Daher muss Volksmusik für jeden empfangbar sein.
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    und meine Onkels und Tanten (alle 65+) sehen sich auch lieber nen Tatort oder DeluxeMusic an
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.015
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Tatort gehört ebenfalls zur Grundversorgung, ebenso wie das dazugehörige Krombacher Pils Sponsoring, die dazu beiträgt, diese Grundversorgung überhaupt erst möglich zu machen.
     
  6. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    was hier (meist) als volkmusik bezeichnet wird hat nichts mit volksmusik zu tuen sonderen sind halt volksdümmliche schlager!!!

    "echte" volksmusik gibt es (leider) viel zu wenig im tv (eine der wengien ausnahmen ist die sendung klingendes österreich, freitgs auf br alpha)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2009
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.137
    Zustimmungen:
    1.371
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Was der Johannes meint ist "traditionelle Volksmusik".
    Aber macht nichts.
    Er weiß es halt nicht besser.
     
  8. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Mir hat mal jemand erläutert, dass es sich bei diesen Sendungen um "volkstümliche Musik" handelt, die eindeutig kommerziell geprägt ist und im Prinzip sogar im Gegensatz zur eigentlichen Volksmusik steht.
    Dieses kritiklose Jubelvolk bei der "volkdümmlichen Musik" (ich kann johannes9999 nur zustimmen) ist genau das, was dieser Staat sich herbeisehnt und was auch speziell in kleineren Orten immer gern gesehen wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2009
  9. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.543
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Ich habe mal beruflich bedingt eine Zeit lang in einem kleinen oberbayerischen Dorf genächtigt.
    Dort gab es - wie wahrscheinlich in fast jedem kleinen oberbayerischen Dorf, einen Verein, der sich der (ursprünglichen) Volksmusik gewidmet hat.
    Dieser Verein wiederum war Mitglied in einer Art Dachverband. Und dieser legte fest, daß es seinen Mitglieder untersagt ist in Sendungen wie Musikantenstadl, ****-Fest der Volksmusik oder Ähnlichem aufzutreten.

    Deutscher (deutschsprachiger) Schlager kann durchaus qualitativ ordentlich sein. Ich bringe als Beispiel nur mal Udo Jürgens an (ja ich weiß, ist Österreicher ;) ).

    Volks(tümliche) Musik ist einfach gestrickter Schlager mit Tralala-Melodie und Einheits-Text. Voraussetzung ist wohl daß entweder mit bayerischem Dialekt gesungen wird, man irgendeine Tracht anhat und irgendwas im Text mit Heimatverbundenheit vorkommt.

    Mit traditioneller Musik oder gar Volksweisen hat das nichts zu tun.
     
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Volksmusik rührt im Fernsehen Millionen

    Wie kommst du denn darauf ?
    Volksmusik ist Körperverletzung.
    Wo ist die Musik für 20-30 jährige bei den Öffis die dann ja wohl auch zur Grundversorgung gehört ?
     

Diese Seite empfehlen