1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    98.899
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der Übernahme von Kabel Deutschland ist Vodafone zum größten Kabelnetzbetreiber in Deutschland aufgestiegen - und zum zweitgrößten Festnetzanbieter. Am liebsten würde sich Geschäftsführer Jens Schulze-Bockum auch noch die Netze von Unitymedia Kabel BW einverleiben.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.430
    Zustimmungen:
    564
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Telekom MagentaZuhause S
    EntertainTV Plus
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    ATV4 mit Netflix, Prime, Hulu, Zattoo Premium
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    wird nie im Leben passieren.
     
  3. skyfriend

    skyfriend Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Das kriegen die niemals durch.
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Das erinnert an die Aussagen vor der Übernahme von D2 durch Vodafon.

    Immerhin, es wäre evtl. gut für die Zwangsverkabelten Hessen die hessenfernsehn in HD sehen wollen.

    Wäre ein gute Vodafon Zusage an das Kartellamt.

    Denn, bei UM wird das obige Programm bis auf den Sanktnimmerleinstag nicht mehr eingespeist.
     
  5. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    15.538
    Zustimmungen:
    4.406
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Und selbst wenn, wollen die da was Neues aufbauen? Oder einen bestehenden KNB übernehmen?
    Bei letzteren kann es ja dann sich nur noch um "Rumpf-Netze" von Telecolumbus oder Primacom handeln und kleineren Anbietern die sich da tummeln. Aufgrund der wettbewerbsrechtlichen Situation dann.
    Dies wäre allerdings mehr "Flickwerk". Zumal genannte oftmals von UM die NE3 übernehmen (außer Net Cologne vielleicht).
    Und neu aufbauen.... naja, an die Gestattungsverträge zu kommen, wäre/ist sicher auch nicht einfach.
     
  6. fernsehen

    fernsehen Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Super !!!

    den Saftladen Unitymedia übernehmen und endlich mal was für die Kunden machen !!!

    ich drücke Vodafone die Daumen
     
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Wäre interessant, was das Kartellamt dazu sagt – einen Wettbewerb zwischen KDG und Unitymedia gibt es ja sowieso nicht.
     
  8. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.621
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Glaube kaum das die Liberty ihr Deutschland geschäft freiwilig verkaufen würden.

    Wenn Vodafone das UMKBW Netz haben wollen dann müssten die schon die Liberty kaufen. Dann bekommen die etwas mehr als nur Deutschland.

    Da hätte man dann noch Niederlande, England, Österreich, Schweiz, Irland, Polen ect.

    Würde ja auch Sinn machen für Vodafone.
    Dann stellt sich die frage wer müsste das Prüfen bei soviel Ländern.

    Da reicht das Kartellamt wahrscheinlich nicht aus.

    Für den Kauf von der Liberty müsste man schon eine feste zusage haben das der Malone Aktien Paket auch verkauft sonst wird es nicht mit der 3/4 Mehrheit.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Sollte das passieren, hätten wir wieder einen bundesweiten Monopolisten. Und genau DAS wurde ja mit dem stückweise Verkauf des ehemaligen Telekom-Kabelnetzes bezweckt, niemals wieder einen Monopolisten, der in ganz Deutschland seine Dienste anbietet, zu haben. Auf der anderen Seite, UMKBW bettelt ja förmlich darum, übernommen zu werden. Wenn ich lese, wie unzufrieden die Kunden mit UMKBW sind, dann könnte ich es mir schon vorstellen, dass Vodafone UMKBW übernimmt. Aber da hat ja noch das Bundeskartellamt ein Wörtchen mitzureden.
    Gruß
    Reinhold
     
  10. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    16.064
    Zustimmungen:
    619
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Vodafone schielt auch auf Kabelnetze in NRW, Hessen und BW

    Eine Übernahme dieser Größe würde die EU-Wettbewerbsbehörde prüfen.

    Der bundesweite Konkurrent dieser neuen Firma wäre die Telekom mit T-Entertain.