1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. November 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.179
    Anzeige
    Düsseldorf - Der Mobilfunkanbieter Vodafone D2 hat eine Einstweilige Verfügung gegen den exklusiven Vertrieb des Apple-Handys iPhone durch den Rivalen T-Mobile erwirkt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. doppelwhopper

    doppelwhopper Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    295
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    da bleibt mir nicht viel anderes zu sagen als: schlechte verlierer.Eine Firma die von Ihren eigenen Produkten überzeugt ist hat eine einstweilige Verfügung doch gar nicht nötig.Scheinbar verkauft sich die Iphone Konkurrenz von Vodafone- Samsung nicht gut. Da muß man halt dann zu solchen unfairen Mitteln greifen*roll-eyes*
     
  3. rev

    rev Junior Member

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Velbert
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    @ doppelwopper:
    Das ist der dümmste Beitrag den ich jemals in nem Newsthread gelesen habe. Niemand kann sich ernsthaft wünschen das ein Monopol existiert. Das ein Mitbewerber dagegen angeht ist nur wünschenswert.

    Und ich bin kein Vodafone Freund..
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    was für ein monopol ? was denkst du ? niemand verbietet vodafone ihre dinger zu verkaufen !
     
  5. rev

    rev Junior Member

    Registriert seit:
    23. März 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Velbert
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    Welches Monopol?
    Die Frage beantworte ich jetzt nicht, Leute mit IQ über 10 wissen was ich meine..
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.348
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    Darum gehts auch nicht, sondern das das iPhone nicht mit Vodafone genutzt werden kann (offiziell).
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    Finde ich auch gut das Vodafone dagegen vorgeht. Wundert mich auch das die EU Kommission nicht gegen das Zwangsbundle iPhone + T-Mobile nicht vorgeht.
     
  8. doppelwhopper

    doppelwhopper Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    295
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    @rev...

    Nur mal nicht beleidigend werden. sonst gibts eine auf die Mütze. Das wir uns da gleich richtig Verstehen Freundchen....

    Was für ein Monopol bitteschön? Apple hat einen exklusiven Partner und das ist nunmal T-Mobile. Aus die Maus. Jeder der sich das Gerät kauft weiß worauf er sich einläßt. Meinen Sidekick kann ich auch nur bei T-mobile nutzen... Hat sicih auch niemand darüber beschwert.

    Entweder kann man es kaufen oder man läßt es... Hätte Vodafone den Zuschlag erhalten hätte man es auch vor der Benutzung durch Dritte gesperrt. Vodafone ist der Meister im Branden und zurechtstutzen von Geräte. Die sind die ersten die überhaupt damit angefangen haben. Videos und bilder nur per MMS und nicht per Bluetooth verschicken war eine ERfindung von Vodoofone...

    Es geht mir nicht um die dämliche Sperre des IPhones. Das Ding hat nunmal eine spezielle Zielgruppe... Pech gehabt.

    Was mich nur nervt ist die Aktion von Vodafone. Dabei gäbe es bei Vodafone so einige Klauseln und AGB`s die man sich mal zur Brust nehmen sollte.
     
  9. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    Bei Prepaid kann man ja so einen Netlock noch verstehen. Aber bei einem Vertragshandy sollte man sich zumindest nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit einen Entsperrcode schicken lassen können.

    Ich schätze mal es wird auch schlußendlich darauf hinauslaufen.

    Ich meine, wer ist schon so doof und holt sich ein teures iPhone T-Mobile Vertragsbundle um dann anschließend seine Vodafone Karte reinzustecken. ;)
     
  10. doppelwhopper

    doppelwhopper Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    295
    AW: Vodafone erwirkt Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Verkauf

    Richtig. Da zumindest die 'Fair-Flat fürs Edge Netz nur für T-Mobile gilt. Schonmal mit nem regulären Vertrag ein paar MB aus dem Netz gesaugt??? Viel Spaß bei der nächsten Rechnung.
    So ein IPhone macht nur Sinn wenn es fertig vorkonfiguriert und die Tarife auf dieses Gerät zugeschnitten sind. Und das sind nunmal die Tarife die man bei Abschluss eines Iphone Vertrages erhält.
    Mit o2 und eplus hätte man eh keinen Spaß mit diesem Gerät. Beide Anbieter bieten lediglich UMTS an, das wiederum kann das IPhone nicht. Es basiert auf EDGE und diesen Standard hat T-mobile im gesamten Netz realisiert und Vodafone in wenigen Ballungsräumen.
     

Diese Seite empfehlen