1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone drängt mich zu KD

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von ritti, 25. November 2014.

  1. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo..

    Ich besitze derzeit einen normalen 16 MBit DSL Anschluss bei Vodafone (bzw damals noch unter arcor).
    Ich wohne im KD-angeschlossenen Gebiet und schaue auch Fernsehen darüber.
    Nun flattern hier die letzten Wochen irgendwelche Angebote für den Wechsel auf Kabel-Internet über KD rein.
    Heute kam jedoch ein Brief, der irgendwie den Eindruck erweckt, als wolle man mich zwangsumstellen..:confused:
    Der Betreff lautet "Wichtige Information zu Ihrem Vodafone DSL Anschluss".
    Steht halt so drin, dass ich in dem Gebiet wohne usw, und was die Vorzüge währen usw.
    Unten steht dann jedoch: "Für einen reibungslosen Wechsel benötigen wir Ihre Unterstützung. Bitte rufen Sie uns an, damit wir noch offene Fragen klären können: Gratis-Rufnummer: 0800 ....."
    Ich möchte aber nicht wechseln! .. Ich möchte meine normale DSL-Leitung weiterverwenden.
    Das hat mehrere Gründe:
    - Drosselung der Internetbandbreite unter bestimmten Umständen
    - Total verdongletes cbn-Modem, wo man nicht mal gescheit die IP-Adresse wechseln kann (Klar man kann wohl auch ne Fritzbox nehmen, aber die ist wohl auch Provider-Dongled und ich betreibe hier einen Linux-Basierten Router, der mir da mehr Möglichkeiten bietet)
    - DS-Lite
    (Das dies so ist, konnte ich leicht überprüfen, weil ein Kumpel hier im Ort auch KD-Internet hat)

    Was ich wissen möchte: Ist das jetzt wirklich eher ein zwanghafter Wechsel oder nur ein Versuch mich unter einer art Täuschung zum wechseln zu bewegen?
    Wenn es ersteres ist, würde ich eher kündigen wollen und woanders hingehen..
    Hoffe, mir kann da einer ne Antwort geben.. Danke schonmal.

    Bis dann, ...... ritti ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2014
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.087
    Zustimmungen:
    449
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    Vodafone hat sich mal geäußert Kunden die im KDG Gebiet DSL beziehen auf Kabel-Internet umzustellen.

    Also wird es wohl eine Zwangsumstellung sein.
     
  3. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.895
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    Die Umstellung, hier, ist nichts schlimmes. Allerdings würde ich mir die vertraglichen Freiheiten, die du bisher hattest, schriftlich geben lassen. Somit hast du ein Druckmittel, falls man dich "beschneidet".
     
  4. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.688
    Zustimmungen:
    3.611
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    Die Werbebriefe sind so geschrieben, als sei ein Wechsel verbindlich.
    Rechtlich könnte KDG-VF erst nach dem Ende deiner MVLZ dich zum Wechsel "zwingen", oder eben kündigen.

    Ich gehe aber nicht davon aus, das man Kündigungen vornimmt, bei Verweigerung des Wechsels von Rot zu Gelb.
     
  5. Profav_TT

    Profav_TT Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    Ich habe gerade im normalen Kabel-Nutzer bei Vodafone gewechselt, da kam bei mir nichts. Nicht mal die Hotline hat auf einen Netzwechsel gedrängt. Scheint also nicht überall so zu sein.
     
  6. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    @brixmaster:
    Hattest du so einen Wechsel(versuch) schon mal durch?
    Bin ja auch der Ansicht, dass die nicht einfach umstellen können.
    Wenn, dann eher mich aus dem Vertrag werfen würde ich meinen.
    Laut Webinterface geht die Laufzeit bis April 2015 (schon komisch genug, dass die sich beim Upgrade auf 16 MBit vor ein paar Wochen nicht verlängert hat)
    Hab eben nur die Vermutung, die dürfen das vielleicht, weils ein Laden ist.
    Aber wieso soll ich dann unbedingt da anrufen, müssen die halt einfach umstellen..

    @Profav_TT:
    Den ersten Satz verstehe ich nicht ganz.
    Naja, jedenfalls rufen die hier mittlerweile jeden Mittag an (laut Fritzbox) .. schon komisch genug, dass die nicht mal auf die Idee kommen könnten, dass es Leute gibt die tagsüber arbeiten müssen ... :confused:

    Ansonsten nur:
    Für mich gibts eigentlich nur 2 alternativen:
    1) Ich behalte den jetzigen Anschluss
    2) Ich kündige den Anschluss

    Auch im Internet findet man nichts zu diesen Briefen und Anrufen komischerweise. Nur von Leuten, die freudestrahlend wechseln wollen ...

    Bis dann, ...... ritti ;)
     
  7. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    sorry, wenn ich einen alten Thread hoch schaufel ... hab eure Unterhaltung über Google gefunden.


    Meinem Vater droht man auch mittlerweile ganz unverhohlen mit einem Datum zum endgültigen Wechsel. Dieses wäre in seinem Fall der 28. Oktober - also morgen in einer Woche.

    Er bezieht sein Telefon und Internet (2MBit) via Telefondose vom ehemaligen Arcor, was Vodafone geschluckt hat. Dafür zahlt er monatlich 19,90 Euro zzgl. Telefongebühren, die aber sehr gering ausfallen - im Centbereich.
    Ihm reicht das völlig aus. Er braucht weder schnelleres Internet noch eine Telefonflat.

    Ich selbst bin KD-Kabelkunde (derzeit 100 MBit) seit einigen Jahren (anfangs 32 MBit) und seit Vodafone auch diesen Laden geschluckt hat, habe ich nur noch Netzausfälle, wovon wegen der zwangsmäßigen IP-Telefonie via Kabeldose auch das Telefon betroffen ist.

    Vorher war ich auch Arcor-Kunde auf der guten alten Telefondose (damals 16 MBit), bis dies von Vodafone übernommen und von denen kaputt gemacht wurde. Da gab ees dann auch nur noch Störungen und Ausfälle.

    Als dann KD kam und das Internet endlich auf die Kabeldose legte, war ich heilfroh, von Vodafone nun weg zu können ... bis vor einiger Zeit wieder das Unheil namens Vodafone über mein Internet hereinbrach :(

    Nun ist es so, dass die mich postalisch dauernd nerven, ich solle Neukunden für sie werben, was ich NIEMALS tun werde ... dazu ist Vodafone einfach zu schlecht und vergleichsweise an den Ausfällen auch zu teuer ... womit ich auch gleich (bzw. endlich!) zum springenden Punkt komme....

    Mein Vater zahlt also besagte 19,90 im Monat zzgl. Telefongebühren.
    Vodafone zwingt ihn nun zum Wechsel auf Kabel, was für ihn im günstigsten Fall preislich keine Veränderung bringt, außer, dass er seine gesamte Bude umkrempeln muss, weil die Dose nicht mehr im Flur genutzt wird, sondern im Wohnzimmer in der hintersten Ecke an der Fernsehdose. Und er ist wahrlich nicht mehr der Jüngste, der mal eben die gesamte Bude umräumt, nur um sein Telefon und sein Modem in eine andere Ecke zu bringen.

    Wir wissen im Moment wirklich nicht, was wir tun sollen ...

    - Vodafone komplett kündigen und die gute alte Telefondose mit einem anderen Anbieter nutzen? Gibt ja einige.

    - Alles so belassen, wie es ist und einfach mal den 28.10. abwarten?

    - Oder doch zum Kabel wechseln? (nur äußerst ungern in seinem Fall!)


    Eins ist mal sicher ... die Ausfälle bei der Telefonie via Fernsehdose werden ihn sicherlich nerven ... das ist ja schon bei mir der Fall.

    Aber er hofft auf meine Hilfe ... und ich bin im Moment ziemlich ratlos, weil ich selbst von Vodafone absolut NICHTS halte und selbst schwer am überlegen bin, ob ich mich nicht doch wieder von der Kabeldose trenne und auf VDSL via Telefondose gehen soll.

    Danke für eure Aufmerksamkeit =)

    Gruß
    Micha
     
  8. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.106
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    Also ich würde mich da ganz sicher nicht zu irgendwas zwingen lassen, was ich nicht haben will. Erstmal würde ich auf Vetragseinhaltung pochen und da steht sicher nichts davon drin, das ich das nur über Kabel nutzen muss. Wenn das nichts hilft, würde ich den Vertrag kündigen. Im Zweifelsfall sogar fristlos, wenn sich Vodafone da nicht mehr dran halten will.
     
  9. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    also ich bereue das ich von vodafone dsl zu kabel deutschland freiwilig gewechselt bin

    wird gekündigt und zu telekom dsl oder vodafone dsl gewechselt

    nur internet abrüche und telefon abrüche

    abends ist internet sehr langsam
    war fehler zu wechseln


    Kabeldeutschland aus verschiedenen Gründen nicht:
    - Drosselung nach Erreichen eines bestimmten (Tages-)Limits- Zwangs-Kabel-Router
    - Kabel-Internet = Shared-Medium- im Verhältnis zum Downlink zu geringer Uplink
    - die Angabe "mit bis zu 100 Mbit/s" zu 95% Werbelüge ist- als ehemals TV-Kabel-Kunde hatte ich nur schlechte Erfahrung mit dem Kundenservice
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2015
  10. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Vodafone drängt mich zu KD

    hätte gerne wieder meinen alten vodafone dsl 16000

    keine abrüche in 5 jahren nur ein ausfall

    keine telefon abrüche

    abends immer (fast immer 16k) und keine 2 mb leitung
     

Diese Seite empfehlen