1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone-Chef: Arcors VDSL-Pläne noch nicht abgesegnet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Dezember 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.154
    Anzeige
    Kassel - Der angekündigte VDSL-Ausbau der Vodafone-Tochter Arcor hängt vor allem an den Forderungen der Deutschen Telekom. Sollte der Ex-Monopolist zu viel für die Nutzung der Kabelschächte verlangen, dürfte Arcor seine Pläne begraben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Vodafone-Chef: Arcors VDSL-Pläne noch nicht abgesegnet

    Der ganze VDSL Kram ist mir noch zuhochpreisig,
    habe erstmal nur DSL16000 das reicht noch mittelfristig !

    :winken:

    fankkl
     
  3. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.873
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Vodafone-Chef: Arcors VDSL-Pläne noch nicht abgesegnet

    VDSL braucht eh kein Mensch. DSL 16+ reicht völlig. Sehe es nicht ein,
    für einen HD-Kanal 10 Euro zu zahlen, bei einem Angebot von 2 Sendern.
    Pro.7, Sat.1 und Anixe na ja ferner liefen. Und die 10 oder 15 Euro für
    VDSL ist unnötige Geldausgabe, da die SD-Streams auch bei DSL 16+ im
    IPTV mit gleichem Datensatz durchrauschen.

    Und die Mehrausgabe von 10 Euro für 70 Free-TV-Sender und 15 Euro
    für das Pluspaket (42 Pay-TVs) ist im Vergleich zum Double Play bei
    Telekömmchen eine nette Zugabe... und überhaupt nicht teuer, falls
    man nachdenkt. Kabelgebühren fallen ja auch weg, und TV Digital Abo
    ist inklusive! Dazu die tolle Box mit 160er Festplatte, das kostenlose
    Programmarchiv und bald 3000 Video-on Demand Filme jetzt auch mit
    Premiere Direkt!!! Nicht billig, aber auch nicht teuer! Weil preisangemessen.
     
  4. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Vodafone-Chef: Arcors VDSL-Pläne noch nicht abgesegnet

    Hatte da nicht mal jemand gesagt, das 1024kb auch für alle Anwendungen ausreichen würden?
    Normales 1kB-ADSL war anfangs auch teuer und so mancher kommt heute noch mit ISDN oder 56k-Modem aus.

    cu
    Jens
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Vodafone-Chef: Arcors VDSL-Pläne noch nicht abgesegnet

    Doch das von dir beschriebende T-Home Angebot ist mit mindestens 60 Euro sehr teuer !

    Kabelfernsehen tue Ich mir sowieso nicht an , ein Festplattenrekorder habe Ich schon lange
    und einen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom habe Ich schon seid Jahren.


    Mir kostet das DSL16000 insgesamt 20 Euro (Grundgebühr + Flatrate) :)
    und angefangen bin Ich mit DSL erst im Sommer 2000 mit DSL768 !

    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen