1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VOD unter Linux - So läuft Maxdome, Watchever und Co

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von Eifelquelle, 25. April 2014.

  1. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.854
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Anzeige
    Viele Nutzer von Linux kennen das Problem. Praktisch alle großen VOD Dienste in Deutschland setzen auf Microsofts Silverlight wegen dem DRM und das gibt es nun einmal nicht für Linux.

    Jetzt ist es einigen Entwicklern gelungen mit Pipelight ein Plaugin zu entwickeln, welches unter zu Hilfenahme der WINE Bibliotheken MS Silverlight in nahezu jeden Linux Browser zu integrieren.

    Das ganze ist relativ einfach einzurichten. Einfach der Schritt für Schritt Anleitung von heise folgen:
    Online-Videotheken mit Linux nutzen | heise open

    Hier bei mir unter Ubuntu 14.04 läuft der Spaß problemlos.
    Tata - ich präsentiere Maxdome unter Ubuntu - natürlich mit Absicht nicht im Vollbild, denn sonst sieht man ja nicht, dass es wirklich Ubuntu ist! :winken:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen