1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

vob läßt sich nicht patchen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von IsEgal, 23. Januar 2004.

  1. IsEgal

    IsEgal Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    baden
    Anzeige
    moin!

    aufnahme per dec3000-s (vers. 2.16), demuxen mit pvstrumento, schnitt per mpegschnitt,

    soweit so gut,
    authoring mit dvd-tmpeg-author, wobei aufnahmen mit einer auflösung von 480x576 erst per
    dvdpatcher (vers. 1.06) auf 356x576 (entire file) gebracht werden. nachdem authoren und dem
    erstellen der dvd-files muß natürlich der gepachte film auf die ursprungsauflösung zurückgepatch
    werden.

    und da liegt mein problem: die meisten filme erzeugen 3 vob´s zum patchen, bei vob 1 + 3 keine
    probleme, wenn ich allerdings vob 2 in dvd-patcher einladen will, bekomme ich unter “mpeg2 info”
    lauter fragezeichen angezeigt. versuche ich trotzdem den patch zu starten, kommt die meldung das
    die datei nicht mpeg konform ist. es werden anscheinend auch keine sequenceheader gefunden, aber
    halt nur bei vob 2. und auch nicht immer, hab das problem erst seit kurzem (hab nichts umgestellt
    usw.).

    hatte von prem. disney channel atlantis und hercules aufgenommen, bei beiden filmen trat dieses
    problem auf. nach nochmaliger aufnahme von atlantis hat es wieder funktioniert.
    nun hatte ich von 13th-street rambo + rambo2 aufgenommen, hab die aufnahme durchlaufen lassen,
    so das rambo und ein großteil von rambo2 in einer datei waren und der rest ne zweite. hab dann
    rambo rausgeschnitten und ohne probleme auf dvd gebannt. dann hab ich rambo2 rausgeschnitten
    und mit dem rest verbunden. da bekomm ich nach dem authoren dann im patcher wieder dieses
    ?!3$?$§% problem.

    wäre super wenn mir jemand helfen könnte
     
  2. h2d

    h2d Guest

    Hallo IsEgal,

    das mit dem Patchen von MPEG-Streams ist immer ein Risiko. Da Du wahrscheinlich die erstellte DVD auch nach Jahren noch genußvoll ansehen willst winken , würde ich Dir empfehlen den/die Film(e) DVD-Konform neu zu berechnen (rendern). Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, das diese DVD auch auf fast allen, auch neuen, DVD-Playern abspielbar ist. In Deinem Fall würde ich die Aufnahme nach 352x576 (DVD-Konform) umwandeln (renden) nicht Patchen. 356x576 ist nicht DVD-Konform.
    Mit Mpegschnitt mußt Du darauf achten, das Du auf dem I-Frame schneidest.

    Gruß Dieter
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Kann Dein Authoring Programm keine 480x576 Formate verarbeiten? Ansonsten würde ich auf das patchen ganz verzichten. winken (auch wenn nicht DVD konform ist).
    Gruß Gorcon
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Wenn das notwendig ist, sollte man nur den 1. header patchen und nicht alles.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Da braucht doch garnichts gepatscht zu werden,
    jeder halbwegs vernünftige Player,selbst die PS2
    kann dieses Format abspielen.
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..es geht doch um die akzeptanz vom authoring programm und nicht um den player, oder nicht?
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    irgendwie auch
    Warum nimmt er dann kein anderes Authoringprogramm?
    Wie wäre es mit DVDlab-das macht aus vob auch die demultiplexten Dateien zum weiterverarbeiten,
    da braucht nichts hin und hergepatscht werden.
    Notfalls noch mit dsjar die einzelnen Dateien zusammenfügen.
    Stimmt mein Gedankengang jetzt?

    Zu dem Player schrieb ich nur,weil jemand meinte,einige könnten das nicht abspielen,
    das sind aber dann jene aus der Anfangszeit und/oder
    welche-die kein SVHS können.

    <small>[ 23. Januar 2004, 17:06: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  8. IsEgal

    IsEgal Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    baden
    moin!

    erstmal danke für eure bemühungen!

    zu h2d: 356x576 war´n tippfehler, sollte 352 sein. bzgl. i-frame ist mir aufgefallen, daß, beim
    in-schnitt ein i-frame genommen werden muß, und beim out-schnitt es besser ist ein p-frame zu
    nehmen. wenn beides i-frames sind hat mit tmpegenc author schon oft ne gop-fehlermeldung
    gebracht.

    zu gorcon: es lädt zwar dies format ein, aber man kann damit keine dvd erstellen.

    zu sderrick: wenn ich nur den ersten header patche, kann ich keine kapitel mehr erstellen.

    zu lechuk: bzgl. anderes authoringprogramm: 1. tmpegenc ist für mich leicht zu handhaben, 2. noch
    ein authoringprog sprengt meinen finanziellen rahmen.

    und eigendlich würde mich das auch gar nicht irritieren, daß ich die vob´s nicht zurückpatchen kann.
    aber da mein prog das erst seit kurzem macht, und auch nicht bei allen dateien, und vorher alles
    problemlos lief, bin ich um so mehr verwundert.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Dann liegt es entweder am Stream oder an am Authoring Programm. Denn es sollte ohne Probleme mit einem DVD konformen Stream umgehen können und das ist die Auflösung von 352x576 ja.
    Ich schätze da ist ein Fehler im Stream (ein Bild reicht da schon das es nicht funzt)
    Gruß Gorcon

    PS: Ich würde mir an Deiner Stelle mal DVD-lab ansehen. Das Programm ist 30 Tage ohne Einschränkungen kostenlos nutzbar.
     
  10. h2d

    h2d Guest

    Hallo IsEgal,

    goggle mal nach Projet_X (kompilierte version) und schick Deinen Stream da durch, der ist dann fehlerkorrigiert und die max. Bitrate wird in den Header geschrieben. Die gedemuxten Files kannst Du ggf. mit TMPGEncPlus wieder muxen und dann Video/Audio synchron schneiden (womit auch immer).
    Habe das übers Wochenende mal immer so gemacht und habe seit dem keine Probleme mehr.

    Gruß Dieter
     

Diese Seite empfehlen