1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VOB Dateien lassen sich nicht komprimieren!

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von pbr322, 13. August 2008.

  1. pbr322

    pbr322 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Habe mir einen Film aus dem Fernsehen aufgenommen, ihn danach mit ProjektX bearbeitet und anschließend mit Ifoedit in vob-dateien umgewandelt um ihn auf eine DVD zu brennen.
    Nun zu meinem Problem. Die Dateien sind für eine 4,7GB DVD zu groß aber wenn ich versuche sie zu komprimieren (CloneDVD oder DVD Fab) dann werden die Dateien nicht erkannt oder ich bekomme die Fehlermeldung es seien keine Vidodateien? Habe das schon öfters gemacht und hatte bisher nie Probleme damit? Kann man in Ifoedit irgendwie die Größe der Ausgabedateien so steuren, dass sie gleich auf eine DVD passen oder was mache ich falsch?

    besten Dank für eure Hilfe

    pbr322
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.879
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: VOB Dateien lassen sich nicht komprimieren!

    Versuch mal Nero Recode...

    oder DVD-Shrink

    oder Convert X to DVD von VSO

    oder Winavi:)
     
  3. pbr322

    pbr322 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    AW: VOB Dateien lassen sich nicht komprimieren!

    Danke! Werd mal DVD-Shrink probieren. Möchte mir jetzt auch nicht jedes Programm kaufen noch dazu wo es mit manchen Filmen ja funktioniert, nur mit Schimanski nicht? Dachte mir es gäbe vll eine Einstellung bei Ifoedit....

    Hab das neue DVDShrink probiert scheint zu klappen (hatte noch ein altes) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2008
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: VOB Dateien lassen sich nicht komprimieren!

    Das ist nur ein Authoring Programm aber ist nicht zum reencoden da.
    Wenn Du mit shrink klar kommst, dann würde ich an Deinerstelle Nero Recode verwenden denn Nero Recodeist der Nachfolger des deutlich verbesserten schlechteren Shrink.

    Ansopnsten gibts noch Pinnacle Injstant Copy DVD das gibts für 10€ in der "Grabbelbox" das übertrifft Nero dann nochmal um längen. Dauert allerdings auch ca. 1h pro Film.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen