1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VMWare 5.0 Workstation

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von casper100, 15. März 2006.

  1. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    Anzeige
    Auf obige VM, unter XP, hab ich mir jetzt ein RedHat9 aufgesetzt.
    ( Will mich ganz langsam an die erstellung eigener Yadi-Images rantasten )
    Die Einstellung das ich ins Internet komme - britching - war etwas nervig, aber jetzt geht's. Das Update des RedHat läuft jetzt grade.

    Nun meine Frage, und habe ich das richtig verstanden :

    Das RedHat wird ja als "Image" auf meinem PC abgelegt.
    Also kann ich doch das "Image" von RedHat auf CD - oder anderem Medium - speichern.
    Sollte ich doch widererwartens mal das System zerschiessen, einfach das gesicherte "Image" von RedHat wieder zurückspielen ?
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: VMWare 5.0 Workstation

    Genauso geht es, einfach den Ordner mit den Dateien der virtuellen
    Maschine sichern oder zippen, mit diesem lässt sich dann dieses
    Betriebssystem beliebig wieder herstellen.

    Einige Haken gibt es allerdings, wenn sich Laufwerksbuchstaben oder
    Verzeichnisstruktur ändern:

    Öffne mal die Datei *.vmx mit dem Editor. Kann sein, dort stehen absolute
    Pfadangaben über diese Maschine drin. Die musst du natürlich entsprechend
    anpassen.

    Dann gibt es auch noch in der Datei preferences.ini im Ordner z.B.
    \Dokumente und Einstellungen\Administrator\Anwendungsdaten\VMware
    entsprechende Pfadangaben, da muss natürlich auch alles stimmen.

    Am besten aber, du importierst die gesicherten virtuellen Maschinen,
    das entsprechende Programm findest du im Ordner
    \Programme\Gemeinsame Dateien\VMware\VMware Virtual Machine Importer\
     

Diese Seite empfehlen