1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von foo, 7. März 2006.

  1. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem unter Linux mit eigentlich allen Playern. Bei einem .ts File kann ich keine Sprache auswählen. Ich höre immer nur den englischen Ton, kann aber nicht auf den sicher vorhandenen deutschen Ton umschalten.
    Als Audiospur wird immer nur eine Spur erkannt.
    Woran kann das liegen?
    Das Problem existiert auch unter xine oder Kaffeine.
    Das ist also was systematisches...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2006
  2. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    540
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Wieso ist das Topic bei den Computern? Bist du so einseitg? ;)

    Du müsstest erstmal genau wissen, ob auch noch andere, verwertbare Audio_Elementary_Streams in deinem TS drin sind. Wenn es Premiere oder anderes PayTV ist, könnten die weiteren Spuren ev. verschlüsselt vorliegen. Die werden vom VLC sicher auch nicht angezeigt.

    Da wir hier in der Rechnerabteilung sind, kannst du deinen file ja mit dem Hexeditor und ein paar DVB-Schriften zu Leibe rücken :winken:
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Verstehe ich nicht... Das passt hier rein.

    Ich hab doch geschrieben, dass auch der deutsche Ton sicher vorhanden ist. Also: Ja, es gibt eine deutsche Tonspur - for sure, super sicher, in Stein gemeiselt.
    Verschlüsselt ist das Teil natürlich auch nicht... :rolleyes:
    Bild ist auch da, englischer Ton ist hörbar.

    Super Tipp! Danke, das werde ich sofort machen! :rolleyes:

    Für weitere brauchbare Hilfe wäre ich aber dennoch sehr dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2006
  4. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    540
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Dann können also alle Empfangs- oder Abspielprobleme, solange es nicht um Standalones geht, hier gepostet werden? ;)

    Anders gefragt, womit machst du denn die deutsche Tonspur hörbar? Drin ist sie ja..
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Sag mal willst Du mich ärgern?

    Unter Windows und auch auf der d-box funktioniert die deutsche Tonspur.
    Nur unter Linux (Kanotix/Debian) funktioniert kein Player.
    Getestet mit Xine, Kaffeine und VLC - hab ich schon im Eingangsposting geschrieben.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Ich hatte das glaub ich auch mal, hing so weit ich noch weis mit der Version von VLC zusammen.
    Dann werfe ich mal die Linux-Maschine an.
    Mal sehen.
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Ja, dachte auch erst, dass es an der Version liegen könnte, aber dem widerspricht, dass xine und Kaffeine es auch nicht schaffen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es an irgendeiner Bibliothek liegt, die man austauschen müsste...
    Vermutlich stützen sich alle Player auf die gleiche Library.
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Au Mann ...
    Letztens hatte ich ein YOU-Update gemacht, da war mir gar nicht aufgefallen das ich überaupt keinen Sound mehr gehabt habe.

    Naja, jetzt geht's wieder.

    Übrigens bekomme ich gar kein .ts-File zum laufen.
    Weder mit Kaffeine/Xine/VLC/Mplayer ... und der Mplayer kann das 100%-tig.
    Unter wine mit dem MediaPlayerClassic geht schonmal überaupt nix, wäre die einfachste Lösung gewessen.

    Mal schauen welches Packet da fehlt, das die .ts-Files laufen.

    PS:
    zum -Live- schauen unter der SuSE hab ich noch eine alte Version von JackTV, da geht mit dem aktuellen VLC überhaupt kein Ton.
     
  9. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Update

    Hab jetzt nochmal einen NFS-Server (Direktaufnahme) aufgesetzt, um sicher zu gehen das die .ts-Files nicht fehlerhaft sind.

    Der VLC lässt sich nachwievor nicht dazu bewegen die Files abzuspielen.

    Dann hab ich Kaffeine/Xine/Mplayer deinstalliert und neu installiert.
    ( jeweils die neusten .rpm-Packete )

    Ergebniss:

    Mplayer : Bild ist da, aber kein Ton. Auch über verschiedene Sound-engines keine änderung

    Kaffeine 0.7.1. (KDE 3.4.2 Level "b" SuSE 10.0 ): alles bestens.
    Bild und Ton perfekt

    Xine 0.99.4 : auch bestens.
    Bild und Ton perfekt

    PS: die libdvdcss gibt es gerade mal wieder - schnell sichern ! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2006
  10. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: VLC unter Linux: keine Sprachauswahl bei .ts

    Das bedeutet Du kannst auch die verschiedenen Audiospuren auswählen? Oder hast Du ein ts File mit nur einer Spur?
     

Diese Seite empfehlen