1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Mai 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.821
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Thomas Bach hat den Sportrechte-Einkauf der ARD und ZDF kritisiert und den Öffentlich-Rechtlichen vorgeworfen, im Sportbereich ihrem Programmauftrag nicht mehr gerecht zu werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Können all diese Leute nicht einfach mal die Klappe halten?
    Allen macht man es nie recht.
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Wieso sollten sie die Klappe halten.Wir müssen ja deine Meinung auch zur Kenntnis nehmen.
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Die Dopiade hat sicher viel mit Sport zu tun.
     
  5. Mustermaus

    Mustermaus Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Dennoch ist es ihre Pflicht als Verbandsvertreter sich zu äußern. Und es ist auch ein wesentlicher Teil unserer Demokratie, daß sich alle Gruppen äußern können. Andere mundtod machen/wünschen gehört eigentlich eher zu den hoffentlich vergangenen Zeiten in Deutschland. Im übrigen denke ich, daß es kaum "zuviel" öffentliche Diskussion geben kann. Außerdem bin auch ich der Ansicht, daß die Sportberichterstattung schon wesentlich ausführlicher war und vor allem auch vielfältiger. Heute muß man sich sogar schon oft genug für formale Informationen über die ersten drei Plätze ins Internet bemühen, weil die Anstalten immer seltene solche Nachrichten im TV zeigen.
     
  6. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    naja der herr bach scheint mir diese sache weniger als verbandsvertreter des sports, als der inhaber der rechte (ioc) zu sehen, der sie so teuer als möglich verscherbeln will.
     
  7. Mustermaus

    Mustermaus Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Auch das wäre sein gutes Recht - und ist vermutlich auch seine Pflicht.
    Im übrigen ist es in unserer Gesellschaft durchaus üblich, seine Arbeitkraft, seine Arbeitsleistung und seine Kreativität möglichst gut zu verkaufen. Das Verschenken ist allenfalls bei denen üblich, die auch ohne noch immer sehr gut anderweitig über die Runden kommen. - Die Kehrseite wiederum ist die Geizistgeil-Gesellschaft, die am liebsten alles für "fast-geschenkt" haben will.
     
  8. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    ahso?

    ein funktionär eines privaten vereins (ioc) will einer ör anstalt sozusagen vorschreiben was sie zu tun hat

    spannend

    ließe er sich im ioc vom zdf vorschreiben, was er zu tun hat?

    nein? eben!


    und für BACH im tv zahlt keiner
    man zahlt für die sportler die leistungen erbringen

    funktionäre kann man sich in parteizentralen ansehen . gratis
    für deren selbstdarstellung braucht kein zuschauergeld verbraten werden.
     
  9. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Nun, so unrecht hat er nicht. Warum am Samstag die Sportschau im Ersten "Sportschau" heißt frag ich mich schon lange. Richtiger Titel wäre wohl eher "Fußball-Dauerwerbesendung".
    Was ist an den Aussagen falsch? Ich finde es auch bedenklich wenn hier 54 Millionen mal locker für Boxrechte ausgegeben werden. Ob dabei auch so "hart" verhandelt wurde wie bei den Leichtathletik Rechten wage ich zu bezweifeln. Und es betrifft ja nicht nur Sportrechte. Ich möchte nicht wissen wie viele Millionen im Jahr an Produktionsfirmen verschoben werden, damit die diesen nichtssagenden seichten Müll produzieren können. Mit knallharter Auftragsvergabe hat das wenig zu tun.

    Generell muss es den ÖRR freistehen was sie zeigen. Ihre Einkaufs- und Marktmacht in Europa ist so stark, dass alle Rechteinhaber einknicken würden, wenn die mal einen Boykott starten würden. Das trifft vor allem für Fußball-WM oder -EM und Olympia zu. Dumm nur das die dt. ÖRR verpflichtet sind solche Veranstaltungen zu übertragen.

    Juergen
     
  10. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Vize des Olympischen Komitees kritisiert ARD und ZDF

    Es einfach nervig, dass jeder Verband meint, man müsse seinen Sport im Free-TV und dann noch auf ARD/ZDF sehen.
     

Diese Seite empfehlen