1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Viruswarnung!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eike, 12. August 2003.

  1. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Mein Kabelnetzbetreiber warnt vor einem Virus der Win XP, 2000, NT zum Absturz bringen kann. Wist Ihr was neues? Infos www.mdcc-fun.de
    Gruß Eike

    <small>[ 12. August 2003, 18:45: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Das ist KEIN Virus sondern ein Wurm, gemeint ist bestimmt der gemeine w23-Blaster. Betroffen ist nur Win NT, W2k, und XP.

    Nicht betroffen ist man, wenn man den seit mitte Juli verfügbaren patch eingespielt hat.
     
  3. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    Bei mir fährt sich seit gestern der PC immer von alleine runter, angeblich vom NT-Admin (!?) ausgelöst... und von irgendeinem Fehler im RPCblablubb is die Rede... klingt stark danach, dass ich infiziert bin, oder?
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
  5. BenschPils

    BenschPils Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Coe
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 Sat
    Samsung LE40B650 LCD-TV
    SKY komplett
    HD+
    So, hab mich gerade mal informiert (hätte ich mal früher tun sollen :) ). Mein System war in der Tat von dem msblaster.exe-Wurm infiziert. Erstmal schnell den Patch von der MS-Seite runtergeladen und alle betroffenen Ports dichtgemacht... ganz schön tückisch das Teil... mein Virenscanner hatte es erst erkannt und entfernt, nachdem ich dann ca 1 Minute online war, hatte das Teil sich schon wieder eingenistet...
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Steht jetzt niergends: kann Win 98 auch betroffen sein ??

    Wenn Norton ihn schon benamt hat, sollte er doch schon in einem Update gewesen sein, oder ??

    digiface

    <small>[ 12. August 2003, 19:33: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Bin auch betroffen (gewesen). Hatte aber WinXp Firewall angeschaltet.
    Wie ist das Ding denn bei mir rein gekommen?

    Blockmaster
     
  8. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Die XP Firewall ist Blödsinn (bei mir war die Standardmäßig aus). Lieber ne richtige holen, die auch mal ein Update bekommt (genauso ist es mit Router Firewalls).
     
  9. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Ich hab mir das Teil auch eingefangen. Als ich das heute bei uns im Arbeitsamt erzählte, gellendes Gelächter unter den Kollegen - die hats auch erwischt.
    Ich konnte den Wurm aber nur durch eine Systemwiederherstellung bekämpfen (habe Windows XP): Start unten anklicken, dann Systemsteuerung, dann zur Kategorieansicht wechseln, dann "Leistung und Wartung", dann in der linken Spalte "Systemwiederherstellung", dann "Computer zu einem früheren Zeitpunkt...", dann "weiter", dann einen früheren Tag auswählen (ich bin in den Juli zurückgegegangen), dann "weiter", dann bei der nächsten Anzeige wieder auf "weiter".
    Dann folgt die Wiederherstellung, der PC wird runtergefahren und fertig ist die Laube. So hat das bei mir gefunzt.
     
  10. habe microschrott (w2K) so kofiguriert, dass sicherheitsupdates automatisch gemacht werden.

    kontrolliert jedes mal bei neustart ob neues update vorhanden und wenn ja fragt er mich ob ich es runterladen will.

    hatte daher da problem nicht.

    aber auch grosse firmen sind ziemlich nachlässig mit den sicherheitsupdates.

    meine frau arbeitet in einem grossen internationalen konzern und der wurde heute auch lahmgelegt. meine frau war nicht betroffen das sie einen homeofficejob hat und sich mittlerweile angewöhnt hat sicherheitsupdates selbst runterzuladen.

    johannes

    <small>[ 12. August 2003, 21:21: Beitrag editiert von: johannes99999 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen