1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Virtual 5.1 Sound

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von RyoBerlin, 20. Februar 2005.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    Anzeige
    Die CMedia AC97 Chips und div. andere auch auf Karten bieten ja einen 3D Sound an (z.B. Xear 3D) welcher Virtuell ein 5.1 Sound erzeugen soll.

    Weis jemand was für eine Audioquelle da vorliegen muss?
    Mono, Sterie, Dolby Sourround oder gar Dolby Digital?


    Bei echtem 5.1 Sound werden die Daten für die jeweiligen Kanäle ja wohl vorgegeben.

    Aber woher weis eigentlich bei Virtuellem 5.1 Sound der DSP das der Hubschrauber jetzt von vorne nach Hinten fliegt? *G*
    Oder rechnet der einfach den eingehenden Ton um oder gar auf gut Glück um? ;-)

    Hab auf meinem K7S5A mal die AC97 Treiber installiert und das ganze ausprobiert. mit meinen 14EUR Boxen hört man bei Testklängen sogar ne Räumliche trennung. Aber bei Airwolf was ich gerade auf 13thStreetn schaue merk ich nix. weder über die TV Karte audioquelle da LineIn) noch via Streaming über VLC (Audioquelle Wave).
     
  2. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Virtual 5.1 Sound

    HI...

    Ich probiers mal....ob es 100%ig korrekt ist weis ich net...

    Soweit ich weis, bringt nur der echte THX ,AC3 (DD2,DD6.1) Sound auch wirklichen Raumklang, je nachdem was es für Sound ist!

    Bei den Anderen sind in das Stereosignal noch "Anteile" anderere Kanäle untergemixt dir der DSP dann nach festgelegten Profilen/Einstellungen rausfiltert und verteilt. Ist es normeles Stereo oder ähnliches, dann verteilt er es auch aber da gibt es halt keine Unterschiede von den Informationen in den Kanälen, sondern meist nur Lautstärke unterschiede....

    Für den virtuellen Sound kannste eigentlich alles nehmen, da es einfach nur ein Aufboosten der Kanäle, so wie oben beschrieben, ist....

    mfg erbse
     
  3. wasweissich

    wasweissich Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: Virtual 5.1 Sound

    ich glaub, du meinst Virtual Dolby Sourround
    das ist ein Verfahren, welches kostengünstig mit 2 Boxen probiert, Dolby Digital Ton hinzubekommen
    funktioniert aber nur, wenn hinter dir eine gerade Wand ist, bzw deine Boxen mit der Wand ein Rechteck ergeben
    denn irgendwie werden die Töne so wiedergegeben (vorher wird das irgendwie berechnet), dass wenn sie auf die Wand treffen, es sich anhört als käme der Ton von hinten, auf diese Weise probiert man die hinten Boxen zu ersetzen
    mein Fernseher unterstützt das auch, ich find aber das klingt echt schlecht
    man hat das Gefühl der Ton kommt von überall, aber ist recht hoch und Bassarm
    dann lieber Stereo ;)
     
  4. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: Virtual 5.1 Sound

    Ich bin einfach irritiert woher der errechnet das der sound von
    bestimmten positionen kommt *G*

    Aber der Xear 3D Treiber ist vermutlich nichtmal für mein aktuelles Board (K7S5A Pro 5.0) mal schauen wie es mit meinem neuen Board laufen wird das laut hersteller ja 5.1 hat.
    Aber ist halt irritierend da man nicht weis ob es nur dieses simulierte 5.1 ist oder echtes.

    Noch dazu scheint nur Wave ton "bearbeitet" zu werden denn egal was für ne einstellung ich wähe der Ton aus meiner TV Karte iss immer gleich.Wird vermutich nur durchgeschliffen.

    Sind bei Virtual Sourround 5.1 die Boxen auch entscheidend?
    Vermute mal ja... bei einem CHIP Test wurden die Logitech X-230 2.1 für ihren tollen Raumklang gelobt. Vielleicht hatten die da auch son virtuelles 5.1 an. Dann würde das wenigstens Sinn ergeben ;-)

    Und ob es Virtual Dolby Sourround heisst weis ich net.
    Weis nur das der AC97 Chip dann wohl Doby Digital verifiziert ist und 5.1 Ton hat. Der SoundChip hat 3 anschlüsse Out/In/Mic.

    Das die hersteller sowas nie dazu schreiben. nichma inne Anleitung...

    Naja wenn sie auf die Wand treffen.. hab ne Wand aber die iss ca. 2.5m hinter mir und ca. 4m hinter den Boxen (also davor).
    Soweit ich gelesen hab werden z.B. töne etwas leiser gemacht um sich so anzuhhren als kommen sie von hinten. Da Geräusche die von hinten kommen sich so anhöhren nimmt der Mensch den Ton so wahr. Aber woher der weis das der Ton von hinten kommen soll iss mirn Rätsel ;-)

    Na von überall soll der Ton natürlich nich kommen *G*
    hoch und Bassarm liegt evtl. an den Boxen. Der Bass sollte ja eh eher vom Subwoofer übernommen werden und Tiefe töne kann man kaum orten.
     
  5. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Virtual 5.1 Sound

    @wasweisich

    z.b. DS , aber bei den meinsten Anlagen kann man selbs ein Stereo oder sogar Monosignal auf die anderen Boxen verteilen .... deswegen sagte ich nur bei den anderen... und ob man das nu DS oder Virtual oder sonst wie nennt, ist egal da es eh net das erreicht man es angeblich soll....wer zu hause ne gute AC3 / THX Anlage hat weis was ich meine ....

    @RyoBerlin

    Die haben halt irgendwelche bestimmten Algorithmen/Verfahren entworfen, welche auf das menschlich Ohr zugeschnitten sind und somit einen echten Raumklang vortäuschen ....
    ehe ich jetzt schreibe wie der ganze Käse funktioniert lies einfach nach , das DS und deren "Ableger" einfach kein richtigen Raumklang im Vergleich zu AC3 sind ...

    Dolby Surround http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Surround
    Virtual Sound http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Virtual_Speaker

    Den Rest von Dolby findest du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby

    viel spass beim lesen und lernen...hoffe dein aaaha - Effekt kommt durch die Wiki...

    PS: die ist echt gut .... falls ihr was wißt was da net steht ...könnt ihr helfen das Wissen zu erweitern und schreibt es rein :)

    mfg erbse
     
  6. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Virtual 5.1 Sound

    Bei Stereo stellt man die Boxen seitlich gedreht im Dreieck zum
    Punkt des Hörers.
    Bei virtual surround stellt man die Boxen nach außen gedreht,weg vom Hörer.
    Dann ergibt das ein diffuses Klangbild wenn man davor sitzt.
     
  8. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: Virtual 5.1 Sound

    Wo haste das mit dem dreieck gelesen?

    Also Stereo = spitze zum Zuhöher und Virtual 5.1 = Spitze zur Wand soso.
     

Diese Seite empfehlen