1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ViOP und ihre Kosten

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von electrohunter, 4. September 2006.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Welche ViOP-Anbieter könnt ihr empfehlen und welche Kosten haben die? Und warum gibt es immernoch soviele Probleme mit ViOP?

    Ich benutze AOLPhone und soeben bekam ich eine E-Mail, dass sich die Preise zum 05.10.06 ändern werden. Da ich heute eine SMS von siymo erhalten hatte, dass die Preise intern von 16 auf 6 Cent fallen werden, dachte ich mir AOL senkt die Preise auch. Aber Pustekuche, sie erhöhen die Preise.

    Also ich telefoniere automatisch immer über die ViOP-Nummer raus und da habe ich überhaupt keine Probleme. Ich bemerke zum normalen Telefon kein Unterschied. Sprachqualität ist die gleiche und ich kann immer anrufen ohne Probleme. Nur Freunde sagen mir immer, wenn sie mich auf der ViOP Nummer anrufen, ist fast immer besetzt oder es kommt die Meldung das ich nicht erreichbar bin. Doch meine Leitung ist nicht besetzt. Deshalb ruft mich auch keiner mehr auf der ViOP-Nummer an. Nun wollte ich mal wissen, wie sind euere Erfahrungen und wie sind denn die Preise eures Anbieters? AOL verlangt 1,5 Cent für die Minute ins Festnetz und 22,9 Cent für den Mobilfunknetz. Bisher waren es 20 Cent, also 2,9 Cent teuerer in Zukunft.
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ViOP und ihre Kosten

    1. es heißt VOIP und nicht VIOP ;).

    zum thema.

    Ich nutze seit etwa einem Jahr die gmx voipflat für 10 € monatlich inkluusive 4 rufnummern.

    Ich hatte dort bis jetzt nur zweimal einen ausfall.

    AOL ist im VOIP Markt neu und setzt nicht auf die ausgereifte technik wie 1und1 und gmx es tuen.

    Probleme sind sehr unterschiedlich je nach anbieter. bei den großen und denjenigen die schon etwas länger auf dem markt sind hält sich das allerdings in grenzen.

    Ich würde dir mal empfehlen bei www.ip-phone-forum.de vorbeizuschauen.
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: ViOP und ihre Kosten

    Ich bin bei 1&1 (1 Cent / Minute, Festnetz Deutschland)
    Habe keine Probleme bemerkt.
     
  4. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: ViOP und ihre Kosten

    Was heißt neu auf dem Markt? Die sind doch auch schon 2-3 Jahre dabei oder nicht? und welche bessere Technik nutzt 1&1 und GMX?

    Bei AOL gibt es eine Nummer mit der selben Vorwahl deines Festnetzes, das bieten nicht alle an.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ViOP und ihre Kosten

    1und1, gmx und viele anderen nutzen einen großen carrier. die nummern gehören dem carrier und nicht 1und1 und co.

    aol macht seinen eigenen "mist" sie spielen also selbst carrier.

    AOL bietet voip imho erst seit 2 jahren an.

    1und1 und co sind da schon etwas länger auf den markt.

    Mir wäre kein voip anbieter außer t-online bekannt der keine ortsrufnummer anbietet.

    Bei vielen muss man nur einen tarif mit monatlichen Kosten wählen.
     
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: ViOP und ihre Kosten

    Wie sieht es mit GMX aus? Sind die dann zu empfehlen? Denn ich lese gerade: Das die Festnetzrufnummer weiterhin bestehen bleibt. Wie soll das denn gehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2006
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ViOP und ihre Kosten

    Bei GMX kann man die festnetznummer von dem telefonanschluß angeben.

    Bekommt dann einen freischaltungansruf von gmx und kann dann per voip raus telefonieren mit dieser nummer (muss aber alles in der fritzbox und co eingestellt werden).

    Ankommende anrufe kommen dann weiterhin über den normalen telefonanschluß.
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.480
    Ort:
    München
    AW: ViOP und ihre Kosten

    GMX telefoniert (nach einer Bestätigung der Rufnummer) als diese raus. Reinkommende Gespräche können nur aus dem Netz von untied Internet kommen, wenn man online ist. Ansonsten ist es die ganze normale Rufnummer über die ma erreicht wird.

    whitman
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: ViOP und ihre Kosten

    Also brauche ich keine neue Nummer, die mich erreichen wollen wählen weiterhin die Festnetznummer und ich stelle nur meine FritzBox darauf ein und telefoniere mit VOIP raus. Also meint ihr von AOL auf GMX zu wechseln lohnt sich?
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ViOP und ihre Kosten

    naja wenn du bei aol probleme hast und nun auhc mehr zahlen sollst lohnt es sich sicherlich.

    aber wie schon gesagt hol dir mla eine empfehlung aus dem oben genannten forum.
     

Diese Seite empfehlen