1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von poppeye186, 7. Februar 2007.

  1. poppeye186

    poppeye186 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Kann das am Funktelefon liegen (Siemens A100, 1 Basis, 2 Funkstationen)?

    Wie bekomme ich das weg, ist der Reciever nur misst (Nokia Skymaster)?

    Wollte mir eh nen neuen besorgen, Humax (eins der neusten Modelle "Arena-fähig") ist das Problem dann weg, oder muss das Telefon umgestellt werden?

    Habe schon das zweite Telefon, davor hatte ich ein No-Name-Gerät von der Norma und da war das Problem auch schon da, da kanns ja nur an der Nokia-Box liegen, oder?

    Wie ihr seht bin ich sehr verzweifelt und habe auch nicht wirklich Ahnung, vielen Dank für jede Hilfe.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    Suche mal hier im Forum nach "DECT Problem".

    In Kurz: Igendwo in deiner Sat Anlage ist ein Fehler in der Abschirmung.

    cu
    usul
     
  3. poppeye186

    poppeye186 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    Danke hab ich getan, jeder schreibt er hat ein DECT-Telefon-Problem aber was man dagegen tun kann hab ich nicht gefunden. Also ich erklär mal wie es bei mir zu Hause aussieht vielleicht kann jemand sagen wohin ich was umstellen muß?

    EG 1 Funkstation und 1 Fernsehanschluß mit Analog-Reciever Kabellänge zur Schüssel gut 30 Meter (Keine Probleme)

    OG 1 Funkstation und 1 Fernsehanschluß mit Digital-Reciever von Nokia, Kabellänge keine 5 Meter zur Schüssel (Probleme bei Sat1/Pro7/DSF usw.). Entfernung vom Telefon zum Reciever ca. 5 m, ist das zu nah?

    DACHGESCHOSS Basisstation Entfernung zum Reciever im OG vielleicht 10-12 m.

    Kann man überhaupt was dagegen tun?

    Was ist überhaupt das Problem, die Entfernung vom Telefon zum Reciever oder die Entfernung vom Telefon zur Schüssel?
    (Des hab ich noch net so geschnallt!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2007
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    alle zuleitungkabel neu installieren ( F stecker ) wanddosen neu installieren und zwar nach neuer F stecker installationsmethode.
    das du nichts findest dazu hier im forum kann nicht sein. die anderen die da hilfen gepostet haben en masse aussen vor, habe ich selbst mir schon die finger wund getippt. ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles im reisswolf gelandet ist
     
  5. MK226

    MK226 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    38
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    Hallo,

    wenn Du die Kabel neu machst,dann besorg 110 dB Kabel.
    Es hat eine höhere Abschirmung.
    Hauptfaktor ist Telefon/Basisstation zum Kabel.Eventuell reicht es schon,wenn Du Dosen in deinem Haus hast,von der Dose zum Receiver ein neues Kabel machst.Hol aber nicht aus dem Baumarkt etc. irgentwelches "Goldkabel",sondern am Besten im Fachgeschäft das Kabel.

    Gruss MK
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    ich habe noch nie 110 db kabel verlegt und habe auch keine DECT probleme und ich habe in meinem leben etwa 100 anlagen erstellt bzw gebaut. der fehler kommt niemals über das kabel sondern ( nach meiner erfahrung ) immer über mangelhafte installation der f stecker oder der dosen. einzige ausnahmen sind für mich fertig gekaufte kurze kabel aus dem baumarkt für 1 € von der dose zum reciever gedacht
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    Vergiss hier nicht die Antennenkabel die den Receiver meistens beilliegen. Die sind auch meistens Schrott (Genau wie die beilliegenden "SCART" Kabel).

    IMHO das beste ist, wenn man sich einen Rest Kabel (Irgendwas bleibt von der Installation ja immer über) nimmt, es auf die richtige Länge kürzt und zwei passende F-Stecker vernünftig montiert.
    Dann hat man das pefekte Kabel um den Receiver mit der Dose zu verbinden und braucht sein Geld nicht für irgendwelche Monsterkabel rauszuschmeissen.

    BTW: Ich habe hier ca. 12 Jahre altes Antennenkabel. Und das hat garantiert nicht über 100dB Schirm. Aber NUR wenn ich irgendein Spielzeugkabel (Halt die die den Receivern beiliegen) zur Verbindung Receiver-Dose nutze habe ich das DECT Problem (Habe ich halt Spasseshalber mal ausprobiert). Nur um das nochmal zu bestätigen.
    Normale Antennenkabel reichen aus um die DECT Störungen zu vermeiden. Es braucht keine 20 Gelschichten und kein 120dB Schirmung. Schaden tuts wohl nicht.
    Aber vermutlich ist es besser ein normales Kabel von einem Markenhersteller zu kaufen als ein super duper HDTV taugliches Kabel mit 28 Abschirmungen und 180dB Schirmung wo der Hersteller nochnichmal genannt wird.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2007
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    genau das meine ich
     
  9. MK226

    MK226 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    38
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    Hallo,

    ich kann auch behaupten über 100 Anlage gebaut zuhaben.Und ich kann sagen das ich mit dem 110 dB Kabel,die beste Erfahrungen gemacht habe.
    Ich denke es kommt immer ein wenig auf die Situation an.
    Es gibt halt mehrere Faktoren,die das Problem verursachen.
    Kostenfaktor eines 110 dB Kabel 10€ pro 100m Rolle mehr.Ich denke das man das verkraften kann.Und wenn man das macht,kann man auch die F-Stecker vernünftig montieren.Dann hat man keine Probleme mehr.;)

    Gruss MK
     
  10. poppeye186

    poppeye186 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    AW: Vierecke bei Pro7 und stockender Ton, woran liegt das?

    Also, meint ihr, dass wenn ich eine Dose setzte (was gescheites Kathrein oder so!) alle Anschlüsse natürlich oderntlich mache und mir dann ein 90 bzw. 110 db Kabel mit 1 Meter von der Dose zum Reciever besorge reicht das schon?

    Des wär ja ein Traum, im Moment geht das Kabel direkt von der Schüssel in den Reciever, ich dachte eben damals (vor 2 Jahren als ich die Digitalschüssel aufgehängt habe und neu verkabelt habe) das um so weniger Teile zwischen dem Reciever und der Schüssel hängen um so sauberer das Signal ankommt.
    Das war wohl ein Irrglaube!
     

Diese Seite empfehlen