1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Lungo, 21. August 2006.

  1. Lungo

    Lungo Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Moormerland
    Technisches Equipment:
    Schüssel 80er
    4 fach LNB
    4x Zehnder ZX1100 Reciever
    Anzeige
    :eek: Bin mit meinem Latein am Ende! Hat noch jemand einen Tip den ich nicht probiert habe?
    Als Fernmeldemonteur dachte ich bislang die Technik wäre mir nicht fremd, aber der Regen gewinnt immer. Habe auch den Lappentrick angewandt.
    Funktioniert aber leider nicht so ganz.
    Anlage 80er Becher, quattro LNB, 4 Reciever Zehnder ZX1100, Leitungsläne zum nahen Reciever ca 10m, die größte Ferne ist >30m.
    Die Schüssel ist gut erreichbar und Regensicher auf der Loggia mit freier Sicht auf Astra montiert. Trotzdem habe ich bei Regen nicht nur Fische sondern Totalausfall. Manchmal kann man das "Erste" noch empfangen.
    Meine Reciever zeigten einen Pegel von 98/99% an, Qualitat bei 94/96%
    Trotzdem Ausfall.
    Nun habe ich den Lappentrick versucht, hänge ich den nassen L übers LNB dann ist sofort alles 0/0 "Kein Signal!
    Habe mich also an eine neue Ausrichtung gegeben und einen schwachen Transponder gewählt. (RTL) Dazu habe ich den Analogen Reciever aus dem Keller geholt und direkt an die Schüssel montiert. Leitung ca 1,5m.
    Auch hier, wenn der Lappen ganz drüber liegt "kein Empfang"
    Also ziehe ich den Lappen langsam immer weiter hoch und bekomme ein schlechtes Signal, wenn ca. 75% des LNB abgedeckt sind.
    Jetzt richte ich die Schüssel neu aus und bekomme auch ein gutes Signal trotz Abdeckung. Der Digi Reciever zeigt jetzt Pegel 92 und Quali 89/90 %
    Im Freudentaumel glaubte ich gestern Abend ich habs endlich geschafft!
    Pustekuchen!!!! Gestern Abend kam der Regen und damit ebenfalls wieder dr Totalausfall.
    Weiß hier noch jemad Rat?????????:winken:
     
  2. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    f-stecker alle in ordnung? ist es bei allen receivern der fall oder nur bei einem?
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    vielleicht schränkt das regensichere dach der loggia doch die sicht auf astra ein. von der oberkante der schüssel darf das dach in einem 30°-winkel nicht im wege sein - also zB etwa 2m entfernung 1m höher ...
     
  4. Lungo

    Lungo Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Moormerland
    Technisches Equipment:
    Schüssel 80er
    4 fach LNB
    4x Zehnder ZX1100 Reciever
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    Bei allen Recievern leider gleich, F-Stecker wohl OK, Habe jede Leitung Ohmsch gemessen, kein Kurzschluss und die benutzte Messbrücke wurde ebenfalls präzise gemessen. Was mir dabei noch einfällt, die Schüssel ist nicht geerdet. Kann mir aber nicht vorstellen, daß das mit dem Problem in Verbindung steht.
     
  5. Lungo

    Lungo Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Moormerland
    Technisches Equipment:
    Schüssel 80er
    4 fach LNB
    4x Zehnder ZX1100 Reciever
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    Mann was ist das ein Klasse Forum! Mit so schnellen Tips habe ich garnicht gerechnet.
    Das Dach, na ja Gedanken habe ich da auch schon mal gehabt. Vielleicht ne gute Idee. Aber so richtig verstanden habe ich die Sache nicht. dachte immer ich muss mit der "Mitte" der Schüssel auf die SAT Position, hatte ja auch Pegel und Qualität von weit über 90%.
    Nicht desto Trotz! Habe gerade mal das Geodreieck und den Zollstock bemüht.
    Von der Oberkante Schüssel bis zum Dachüberstand bei 30° sind es ca. 1,6m.
    Frei Hand gemessen! Kann das mein Problem ausmachen?:rolleyes:
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    es geht nur um die 30° - die entfernung sollte ein rechenbeispiel sein.

    also mal andersrum
    - wie gross ist der senkrechte abstand von schüsseloberkante zum dach
    - wie weit ist es von dort zur dachkante richtung satellit
     
  7. Lungo

    Lungo Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Moormerland
    Technisches Equipment:
    Schüssel 80er
    4 fach LNB
    4x Zehnder ZX1100 Reciever
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    Super! Die Oberkante Schüssel / Dach ist 40 cm in der Mitte. Habe die Schüssel in der Schräge montiert. DH auf ca 2Uhr ist der Abstand nur noch 15 cm. Der Abstand zum Dachüberstand ist 1,5m
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    unsere beschreibungen bleiben zwangläufig etwas schwierig. aber stell dir einfach vor, dass der einstrahlwinkel vom satelliten etwa 30° ist.

    demnach darf die schüssel bei nur 40cm lichtem abstand zur decke waagerecht nur 70cm von der dachkante entfernt sein. die direkte verbindung von schüsseloberkante und dachkante ist dann 80cm.

    ähnliches gilt natürlich auch noch für die balkonbrüstung ...

    eine einfache methode ist über den sonnenstand möglich - ideal bei diesem wetter. dazu brauche ich aber eine ortsangabe in deiner nähe ...
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.439
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    Man gewinnt beim EL von 30 Grad je Entfernungsmeter 57,74cm. Demnach darf ein 1 Meter von der Schüssel entferntes Hindernis nicht höher als 57,74cm sein als die Schüssel.

    Edit:

    Zu Newbiezeiten hatte man mir hier geraten folgendes zu tun:

    Verteile/klebe mehrere kleine Spiegel auf der Schüssel. Oben , unten, links, rechts und in der Mitte der Schüssel. Dann stellst Du dich vor die Schüssel und guckst durch den Ring des LNB Feedarms. Siehst Du dann ein Hindernis in den Spiegeln - hast du ein Problem.

    Bei mir wars dann damals der dicke Astausleger einer Tanne...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2006
  10. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Vieles versucht, kein Empfang bei Regen

    @ Lungo:

    Guck´mal hier, da kann man wunderbar die Daten eingeben und man wird gewarnt wenn durch ein Hindernis eine Empfangsbeeinträchtigung vorliegen könnte.
    Zuerst deinen ungefähren Standort auswählen - dann den gewünschten Astra-Satelliten (vermutlich 19.2°) aussuchen - letztendlich die ungefähren Maße, welche Deiner Situation entsprechen (Höhe der Schüssel, Höhe des Hindernisses, Entfernung zum Hindernis) einsetzen.
    Versuche es einmal.
     

Diese Seite empfehlen