1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Viele Ungereimtheiten beim Updaten und neu installieren

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Auslasser, 5. April 2010.

  1. Auslasser

    Auslasser Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute,
    im anderen Thread hatte ich meine Probleme bereits beschrieben, aber da gehörten sie eigentlich nicht hin.
    Wie sich das für Ostern gehört, suche ich. Erkenntnisse, Regelmäßigkeiten und Erklärungen.

    1. Versuch Verschiedene Updates: Ich habe 4 DVDs fur DVC-2000, verschiedene Rohlinge, auf unterschiedlichen Rechnern gebrannt. RV3.7a funktioniert, bei 2 Stück RV3.4 und einer 3.7d wird korrektes Update gemeldet, aber das Gerät steigt aus, sobald man Bogart anwählt.
    2. Versuch Neuinstallation RV3.4 (kein Update): Siehe da, Bogart kann verwendet werden. Habe nichts weiter überprüft, sondern mich an RV3.7d gewagt (wegen eSATA).
    3. Versuch Neuinstallation RV3.7d: Unauffällige Installation mit Fertigmeldung. Aaaber ... irgendwann merke ich, dass immer noch RV3.4 und Bogart 2.4 drauf ist (hä??).
    4. Versuch Update 3.7d: Neues Image gebrannt. Nach der ersten Bestätigung im Updatemenü steigt Gerät aus, hängt. 10 Minuten vom Netz getrennt.
    5. Versuch Wiederholung Update RV3.7d: Updatevorgang wie immer unauffällig und ... zum ersten mal erscheinen auch neuere Programme zum Freischalten und es ist tatsächlich RV3.7d installiert. Bogart funktioniert ebenfalls.

    Ich weiß, die Beschreibung ist penetrant ausführlich. Vielleicht gibt es jedoch Experten, die daraus Schlüsse ziehen können. Irgendwo muss doch da ein Hund begraben sein. Das BIOS? Habe zu wenig Ahnung. Ich möchte halt nicht, dass die Weiterbenutzung beim nächsten Update - das hoffentlich kommt - so total in den Sternen liegt.
    Österliche Grüße vom Auslasser
     

Diese Seite empfehlen