1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

viele satelliten auf einer schüssel, nur ein LNB - aber keine spur von astra?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Monk, 14. Mai 2008.

  1. Monk

    Monk Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    zuallererst natürlich mal ein herzliches "servus!" in die runde!


    vorab: ja, ich habe mich mit der suchfunktion eingehend auseinandergesetzt.
    ich habe auch viele, viele beiträge gelesen und bin jetzt eigentlich noch blöder als vorher... ;-)

    kurz zur vorgeschichte:

    meine analoge satanlage gab irgendwann in den letzten vier wochen (jaja, so lange habe ich den kasten nicht mehr angeschmissen) aus irgendwelchen gründen den geist auf - das habe ich heute vormittag festgestellt.

    nun denn, ich hatte heute eh frei - also das getan, was ich schon seit einiger zeit vorhatte, ab zum fachhandel und mir ne digisatsache gekauft.

    die bundles kamen mir komisch vor, also griff ich zu einzelnen komponenten.

    einen doppel-lnb von zehnder (twin universal lnb bx 42-03), eine 80cm-schüssel von kreitner und einen siemens-receiver.

    irgendwie war ich es bis heute gewohnt, dass digital alles simpler vonstattengeht als analog.
    nun, ich habe dazugelernt...:D

    meine bislang vier eigengenutzten analogen satanlagen habe ich immer frei schnauze eingerichtet und das ergebnis hat mich stets befriedigt.

    ich dachte mir eigentlich, dramatischer als analog kann's nicht sein und das war gar nicht dramatisch.

    tja nun, wie soll ich sagen - ich erlebe seit des ersten justageversuchs dinge, die ich gar nicht recht glauben kann...

    unglaube nummer 1: astra versteckt sich. und zwar so gut, dass ich nichtmal ein flimmern bekommen kann. und das, obgleich die schüssel schon so etwa (jaja... *g*) in die richtung guckt wie die alte...
    bislang bekam ich immer auf anhieb irgendein signal und hab' dann halt hin- und hergestellt an der schüssel solange, bis der auch hier vielzitierte rufer aus dem wohnzimmer "jetz passt's!" rief.

    heute: nix. nada. null. kein bisschen astra. und das blieb so...

    unglaube nummer zwei: auf der suche nach dem astra hab ich in meiner verzweiflung in die möglichsten wie unmöglichsten himmelsrichtungen gedreht, aus lauter hass auch mal richtung strasse - schwupps, da war ein signal. VON DER STRASSE! leider kein astra, sondern turk1c oder so. für den astra hätt' ich's auch auf die strasse gerichtet... ;-)

    naja, als mit der bewährten methode (mal aufs dach steigen, die schüssel ankloppen, grob hinfummeln und dann dem rufer lauschen) nix hinhaute hab' ich erstmal begonnen zu versuchen mich ein wenig schlauer zu machen - tante google weiss ja doch immer mehr als ich.

    heute immerhin soviel, als dass ich doch grob in der richtigen richtung gesucht habe.
    mein standort: 48,05° nord, 10,88° ost, recherchierte (und auf der packungsbeilage der schüssel auch annähernd angegebene) werte waren A: 11,1° ost und E: 34,3°.

    DA IS ABER KEIN ASTRA!

    hey, ich sass zum schluss mit (lacht nicht, ist echt wahr!) 'nem kleinen fernseher, dem receiver, 'ner wasserwaage (wollte nur wissen ob mein mast im lot steht), 'nem grossen geodreieck, 'nem kompass, kreide (das dach sieht aus sag' ich euch... puh!) und reichlich papier auf dem dach!!

    ach ja, und das laptop war dabei weil ich es leid war immer wieder nach unten zu krabbeln wenn ich mal wieder was nicht gerafft habe.

    na, das ende vom lied: in landsberg-ellighofen gibt es keinen astra.
    glaub' ich.
    weil: wo is' die sau??

    nun ja, irgendwann bekam ich - mehr aus zufall - beim herumprobieren in den einstellungen des receivers auf hotbird 'nen fetten ausschlag:
    87% signalstärke und 96% signalqualität!

    dacht' ich mir: hossa du sackreceiver, denn friss halt hotbird!

    fix die schüssel festgeklemmt, die werte überprüft, immer noch wie beschrieben, freufreu und den sendersuchlauf - wohlgemerkt: noch auf dem dach! fernseher und kippen hatte ich ja dabei... - gestartet.

    kann wohl ein weilchen dauern, dachte ich mir so, man hört ja da so sachen von vielen, vielen, vielen sendern. also rauch' ich doch einfach mal eine und unterstütze damit unsere maroden staatsfinanzen.
    ach ja komm', rauch ich noch eine.
    *wannisndesdingdafertig??*
    zefix, dann halt noch eine!

    naja, irgendwann war das ding fertig.
    und ich hatte irgendwas um 2000 sender drauf.

    tandaradei, geht doch! *jubilier*

    also mein zwischenzeitlich doch gemütlich gewordenes dachdomizil wieder geräumt, den ein- oder anderen nachbarsblick ignoriert, alles durch die dachluke runter und den receiver ins wohnzimmer, grad noch recht zu dr. house auf rtl.

    also, kiste an, receiver an, die anleitung kann ich ja inzwischen auswendig. senderliste aufgerufen, der dritte oder vierte eintrag war auch schon rtl, angeklickt und - schwarz.

    bitte?? wie - schwarz?

    erstes - schwarz.
    zweites: auch.
    sat 1: ebenso.

    ****!

    grübelgrübel, was könnt's sein? *hirnkram* ah ja, da war doch was auf seite 42 vonwegen "voreingestellt für astra", nachlesen, sauer werden, bisschen rasen, dann nochmal von vorne.

    klar, die belegten senderplätze für den astra, die kann der hotbird ja nicht füllen.

    also radikalkur: ALLE sender löschen. gut.
    weg.

    und: sendersuchlauf neu. ui, da is ja noch eine auswahlmöglichkeit: "diesen transponder" - "netzwerk" - "diesen satelliten" - "alle satelliten".

    wie, alle satelliten? ich hab doch bloss den einen?

    nuja, der neugierde halber einfach mal auf "alle satelliten" gestellt und ab die luzie.

    dauert, dauert, dauert... dr. house hat bestimmt inzwischen schon wieder die ersten kollegen in den wahnsinn getrieben und ich krieg's nicht mit, weil das ding immer noch sucht... und sucht.. und sucht.. toll, schon 24% - sucht...

    naja, irgendwann war er fertig und ich hatte wieder viel zu viele sender.

    aber kein rtl, wenigstens nicht so, dass ich es hätte finden können.

    gut, dr. house war eh schon vorbei, monk auch schon angefangen, also schon egal, dann kann ich mich ja mal ein bisschen bei den sendern umgucken und die vielleicht auch so in eine reihenfolge bringen, dass ich die bevorzugten sender beieinander habe...

    tschä - rtl hab ich zwar, aber nur rtl schweiz.

    hat einer von euch nachts schonmal rtl schweiz geguckt?? ich dachte die schweizer wären irgendwie - öhm - anders.
    aber SO anders gleich? nuja, egal...

    fakt ist: ich habe eine einzige schüssel, die ganz grob auf E 35° und A 6° ost eingerichtet ist (hab's nicht mehr genau angesehen, nachdem ich so einen prima ausschlag hatte).
    auf dieser einen einzigen schüssel ist ein einziger twin-LNB montiert.
    fertig, aus.

    nun zeigt mir aber der receiver, dass ich damit viele verschiedene satelliten empfange?? teils sind sender dabei, bei welchen astra als satellit steht, hotbird, eutelsat, das turkdingens - und wenigstens noch vier, fünf weitere.

    nach der ganzen story nun meine fragen an euch:

    kann das sein oder verarscht mich mein receiver?

    wie kann ich alle diese satelliten empfangen aber zu blöde sein, den astra zu finden (den ich bislang viermal ohne jedes problem fand)?

    auf dieser seite: http://www.lyngsat.com/hotbird.html (die ich übrigens hier fand) steht unter dem transponder (kann mir mal jemand erklären, was das genau ist, ein transponder - aber so, dass ich es verstehe?) 155 ua "das erste" und "rtl 2 schweiz"), unter dem transponder 127 "rtl schweiz".
    ich kann aber beim receiver nur bis transponder 97 wählen, danach kommt wieder die 1...

    kann es echt sein, dass ich astra hier nicht empfangen kann? eher nein... die sicht dorthin, wo der astra eigentlich sein sollte, ist aber gleich sowas von frei...

    hab' ich 'nen denkfehler?
    kann es an den transpondern liegen?

    ich hab' einmal das bild mit der signalstärke und -qualität auf den fernseher geholt und wirklich sachtsamst gedreht, geneigt, gebetet, geschleimt - und einmal eben die astra-voreingestellten werte genommen, mal aufs erste geschaltet und dann wirklich sachtsamst gedreht, geneigt, gebetet und geschleimt in der hoffnung, mal ein bild - oder wenigstens ein flimmern - zu sehen. NIX.

    jetzt hab' ich wenigstens eine halbe milliarde sender die ich nicht verstehe, das erste und rtl und rtl 2 in der schweiz-ausgabe.

    irgendwie unbefriedigend...

    hat jemand eine idee?

    eine kleine vielleicht?

    bitte?

    danke und gruß,
    erik

    ach ja: warum ich euch damit nerve?
    ganz einfach: weil ich hier die mit abstand wertvollsten infos holen konnte... jetzt weiss ich wenigstens, was ein BER ist - ausser bruno und knut.
    und sich hier leute tummeln, die sich schon oft mit solchen satkretins wie mir herumärgern mussten und mööööglicherweise aus dem FF wissen, was ich falsch mache.
     
  2. DXer2

    DXer2 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Dresden
    AW: viele satelliten auf einer schüssel, nur ein LNB - aber keine spur von astra?

    Wieso wunderst du dich das du kein Astra hast wenn du auf Hotbird gestellt hast?Ist doch logisch.Wenn du hinter dem Spiegel bist dreh ihn sachte 6°nach links und du hast Astra 19°Ost.Wird aber etwas schwieriger da du ja alle Sender gelöscht hast.Am besten einen Werksreset machen, dann müsste die Astraliste wieder da sein.Und auf all den anderen Satelliten empfängst du laut Receiver nur etwas weil da zufällig die selben Frequenzen benutzt werden.

    Digital einzustellen ist schwieriger als analog da die Receiver erst was anzeigen wenn man den Satelliten gefunden hat und das Signal stark genug dazu ist.
     
  3. Monk

    Monk Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    AW: viele satelliten auf einer schüssel, nur ein LNB - aber keine spur von astra?

    hallo lieber dxer!

    ich wundere mich nicht, dass ich keinen astra empfange (naja, laut receiver eben bei einigen programmen doch..?) wenn ich die schüssel (mehr oder minder zufällig) auf den hotbird richte..

    ich wundere mich weswegen sich der astra so erfolgreich verstecken kann.

    die anzeige der verschiedenen satelliten liegt also daran, dass der hotbird gleiche frequenzen nutzt wie andere?

    nicht, weil diese satelliten zufälligerweise nahe beieinanderliegen?

    danke,
    gruß,
    erik
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: viele satelliten auf einer schüssel, nur ein LNB - aber keine spur von astra?

    Die eigentliche Satellitenantenne ist nicht der Reflektor der Schüssel, sondern sie steckt im LNB, das ist der Empfangskonverter, an welchem das Koax angeschlossen ist. Je Satellit benötigst Du eine Satellitenantenne, sprich LNB. Dein Receiver ist lediglich mit Programmen unterschiedlicher Satelliten vorprogrammiert, unabhängig davon, auf welchen Satelliten Deine Schüssel tatsächlich ausgerichtet ist. Empfängst Du bereits Hotbird-Programme mit Bild+Ton, so brauchst Du die Schüssel nur ein recht kleines Stückchen nach links zu drehen, ständest Du direkt hinter ihr.
     

Diese Seite empfehlen