1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videovorspann in GfD möglich?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von John Twenty, 23. August 2007.

  1. John Twenty

    John Twenty Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    76
    Anzeige
    Hallo,

    ich benutze schon seit längerem das Gespann aus ProjectX, Cuttermaran und GfD (GUI for dvdauthor). Nun möchte ich gerne, dass vor dem Hauptfilm ein kurzes Intro läuft. Kennt ihr eine Möglichkeit das Intro entweder mit meinem Hauptfilm zu verbinden oder es in GfD so einzurichten, dass zuerst das Intro und anschließend der Hauptfilm automatisch abgespielt werden?

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Gruß
    John Twenty
     
  2. John Twenty

    John Twenty Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    76
    AW: Videovorspann in GfD möglich?

    Ich habe es jetzt zwar geschafft, indem ich einfach den Vorspann und den Hauptfilm mit dem Cuttermaran zusammengefügt habe. Wenn ich nun aber mit GfD die DVD erstellen will, bekomme ich die Fehlermeldung: "Warnung: Die Sampling Frequenz für Audio Dateien muss 48kHz sein! Trotzdem weiter?"
    Wenn ich diese Frage mit Ja bestätige, fängt das Programm zwar an zu rechnen quitiert aber nach zahlreichen Fehlermeldungen den Dienst.

    Gruß
    John Twenty
     
  3. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Videovorspann in GfD möglich?

    Hat der Audiostream des Vorspanns ein anderes Format oder eine andere Samplerate als der Audiostream des Hauptfilms?
    Falls ja, musst Du zuerst den Audiostream der beiden Files auf ein einheitliches Format (und Samplerate) bringen.
    Alternativ kannst Du in GfD den Vorspann separat zum Hauptfilm einfügen.
     
  4. John Twenty

    John Twenty Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    76
    AW: Videovorspann in GfD möglich?

    Ja, der Audiostream hat eine andere Samplerate (44,1 kHz) ich bräuchte aber 48 kHz. Kennst gibt es ein Programm, mit dem ich die Samplerate ändern kann, ohne ein neues Dateiformat zu bekommen. Ich habe es schon mit BeSweet versucht, aber dann bekomme ich auch ein anderes Format.

    Gruß
    John Twenty
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Videovorspann in GfD möglich?

    Das funktioniert nur bei unkomprimierten WAV-Dateien mit PCM.

    Du musst den Ton neu kodieren wenn Du die Samplefrequenz änderst, eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht.
    Du musst BeSweet so kofigurieren dass dieses das gleiche Tonformat erzeugt wie der Hauptfilm es hat, ansonsten klappt die Sache mit dem Zusammenfügen nicht.
     
  6. John Twenty

    John Twenty Junior Member

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    76
    AW: Videovorspann in GfD möglich?

    Vielen Dank,

    ich habe es jetzt einfach als Intro eingefügt. Der Sound hat dann zwar Aussetzer aber das ist nicht so schlimm, weil es ohnehin auf "alt" gemacht ist.

    Gruß
    John Twenty
     

Diese Seite empfehlen