1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jackie78, 28. Januar 2006.

  1. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    Hi,

    mir ist bei einigen Sendern auf Astra ein nervendes Geflimmer in der obersten Bildzeilte aufgefallen. Im Prinzip handelt es sich dabei um kurze, flimmernde horizontale weisse Linien im oberen Bildbereich, die vermutlich von der (analogen) Austastlücke für den Videotext herrühren.

    Frage, ist es soooo schwer für die Sender, ihr Bild vor der Digitalisierung richtig zu beschneiden? Aktuell nervt das besonders bei Phoenix, zumal ja durch das mehr an (überflüssiger) Information auch die Effizienz der MPEG-Codierung leiden dürfte.

    Ist euch das Phänomen auch schon aufgefallen?

    cu,

    Jackie
     
  2. Smurfy

    Smurfy Silber Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Technisches Equipment:
    85cm Fuba
    2 x Smart SQ44
    Technisat 9/8 Gigaswitch
    DVBViewer Pro
    AW: Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

    Das da? [​IMG]

    Ja hab ich auch schon bemerkt. Was das allerdings genau ist... Tritt ja nicht bei jeder Sendung auf.
     
  3. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

    Hi Smurfy,

    ja genau so sieht das aus, scheint ein Austastsignal vom VT zu sein, also Bild schlecht beschnitten, und es ist nicht immer, aber manchmal extrem heftig.

    cu,

    Jackie
     
  4. pagix

    pagix Silber Member

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Mietwohnung
    AW: Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

    sah nicht so auch damals das BTX Signal vom WDR aus?!
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

    Ich schaue zwar analog, aber mir sind diese Linien noch nicht aufgefallen. Kann es sein, dass ihr in den Geometrieeinstellungen euers Fernsehers den Overscanbereich zu klein eingestellt habt? Der Bereich über dem Logo kommt mir recht großzügig vor. Normalerweise müsste das gar nicht zu sehen sein. Wenn ihr die Geometrie einstellen wollt, müssen die Pfeile/Markierungen genau auf den sichtbaren Rand der Bildröhre fallen (oder schaut ihr mit Plasma/LCD).

    Ansonsten kann ich mir durchaus vorstellen, dass soetwas nervig ist, zumal es ja ein sehr unruhiges Geflacker ist. Was mich immer nervt, sind die unsauberen schwarzen Balken bei anamorphen 16:9 Sendungen auf einem 4:3 Fernseher. Die herkömmlichen Letterboxbalken sind dagegen ruhiger und sauber.
     
  6. Smurfy

    Smurfy Silber Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Technisches Equipment:
    85cm Fuba
    2 x Smart SQ44
    Technisat 9/8 Gigaswitch
    DVBViewer Pro
    AW: Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

    Mein Bild oben war von der TV-Karte, da gibts kein Overscan ;)

    Das mit anamorph hab ich auf meinem Billigschrott Tevion auch, nur ist der fast immer aus, ich guck eigentlich nur noch am PC :)
     
  7. Jackie78

    Jackie78 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Videotextgeflacker bei Phoenix et al.

    Hier auch nur mit TV-Karte (Skystar2), leider können nicht alle Programme das Bild beschneiden.
     

Diese Seite empfehlen