1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videotext & Dbox2 ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Totti, 13. September 2001.

  1. Totti

    Totti Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Kackstadt
    Anzeige
    Hallo Digital-Freaks :-D

    habe einen Loewe Fernseher von 1987 und seit kurzem eine SAT-Dbox2 (Philips).

    Warum funktioniert der Videotext nicht mehr? Als der Fernseher noch via Kabel versorgt wurde, klappte VT einwandfrei. Doch seitdem ich per Sat fernsehe, bekomme ich keinen VT.

    Auch mit einem analogen Receiver (Grundig) klappte es schon nicht.

    Hat noch jemand das Problem oder kennt jemand eine Loesung :eek:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Es gibt noch immer einige wenige Hersteller bei deren TV Geräten kein Videotext über den Scart-Anschluß Möglich ist. Bei diesen Geräten hilft nur ein Trick Man schlisst vom Videorecorder ein Antennkabel am TV an und stellt am TV den Kanal des VCR´s ein. Ich bin mir jetzt allerdings nicht sicher ob am VCR Ausgang der D-Box auch VT anliegt, wenn nicht muss der VCR am TV Ausgang der D-Box angeschlossen werden.
    Um den VT zu empfangen muss nun der VCR eingeschaltet werden und der TV auf den Kanal des VCR´s jetzt sollte VT gehen.
    Das ganze ist zwar recht umständlich aber für einen Nicht Fachmann die einzige Lösung.
    Oder mann besorgt sich eine D-Box1 mit DVB2000.
    Gruß Gorcon
     
  3. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Eine D-Box I allg. reicht doch auch schon ;). Der Videotext wird ja hier als Anwendung geladen.


    mfg
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @Gorcon - kurzer Nachtrag:
    Am Video-Ausgang der d-box wird auch Videotext weitergegeben. Ich hab' hier ja mein Funksystem (siehe anderes Posting) angeschlossen und der VT wird wunderbar zum anderen Fernseher übertragen.
     
  5. TORTI

    TORTI Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Deutschland, 66482 Zweibrücken
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-S Nova-CI
    Dreambox DM800SE
    Tja. Das hat Loewe in der Bediensoftware vergessen! Der Bedienteilprozessor muss raus. Und da der Videotext auch einen Fehler hat (sieht man bei Sat1) muss der auch getauscht werden.

    kostet jede Menge !! :eek:
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das wurde nicht vergessen sondern mit absicht gemacht. Ich hatte in meinem DDR Fernseher vor 11 Jahren selbst einen VT Decoder eingebaut. Im Schaltplan war extra eine Leitung eingezeichnet mit der der VT bei AV Betrieb abgeschaltet werden sollte. Ich habe das natürlich nicht gemacht. Vieleicht sollte man damit verhindern das bei VCR Betrieb der Buchstabensalat auf dem TV erscheint wenn man einen Film abgespielt hat bei dem der VT mitaufgezeichnet wurde.
    Teoretisch könnte man wenn man einen Schaltplan zum Gerät hat dies nachprüfen ob das beim Loewe auch so ist.
    Gruß Gorcon
     
  7. Totti

    Totti Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Kackstadt
    Danke fuer Eure Antworten. Aber weiter bin ich immernoch nicht. Eine Dbox1 ist wahrscheinlich teurer zu beschaffen, als nen neuen Fernseher :D
    Scheinbar muss ich dann wohl vorerst auf VT verzichten, da ich keinen Videorekorder aufstellen kann/will.

    Ach ja, folgendes habe ich vom LOEWE-Support bekommen :eek: hat mir auch nicht sonderlich geholfen:

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR> Wir denken, dass Ihr Anliegen und das Verhalten des Farbfernsehgerätes klar
    auf der Hand liegen. Die Gerätetype ist übrigens unerheblich, jedes
    Farbfernsehgerät wird sich identisch verhalten.

    Ihr Farbfernsehgerät wird von dem Premiere-Decoder genauso über die
    Scartbuchse bedient, wie bei Videorecorder-Wiedergabe.
    In dem angelieferten Signal (FBAS) sind keine Videotext-Informationen mehr
    enthalten und könnten, falls vorhanden, ab der Scartbuchse vom Farbgerät
    auch nicht mehr verarbeitet werden. Es liegt also weder ein Gerätedefekt
    noch eine Fehlbedienung vor.

    Die einzige Möglichkeit die wir sehen, ist die Aufrüstung mit einem
    integrierten analogen SAT-Receiver. Ihr Loewe Fachhändler kann Ihnen hier
    ggf. behilflich sein. Dazu benötigt er die genaue Artikel-Nr. Ihres Geräte
    (sh. Aufkleber auf der Geräterückwand).[/quote]


    Tsts, ich investiere noch Geld in einen 14 Jahre alten Fernseher :mad:
    Also besser warten, bis der Apparat abraucht und dann einen vernuenftigen kaufen,eh ? :rolleyes:
     
  8. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR> In dem angelieferten Signal (FBAS) sind keine Videotext-Informationen mehr
    enthalten[/quote]

    :confused:
    Die haben nun wirklich null Ahnung. Wie bauen die eigentlich Fernseher ? In Korea einkaufen und Loewe-Aufkleber drauf ?


    -zahni
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    :confused: Da kann man nur mit dem Kopf Schütteln dann ist esauch kein wunder das es mit dem Loewe Fernseher nicht klappt! Denn nicht nur die D-Box2 schleift den VT durch sondern auch die Humax Geräte andere Digireceiver sicher auch. Die D-Box1 mit einem eigenen Decoder ist eher eine Ausnahme.

    @Totti
    Das wuste ich nun nicht das Du keinen VCR angeschlossen hast. Es gibt dann noch die Möglichkeit mit einem Scart-Coax umsetzer. wie für eine Playstation üblich ist. Manchmal hat man ja sowas rumliegen.
    Gruß Gorcon
     
  10. Fidel

    Fidel Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Deutschland
    Nach dieser absolut dämlichen und falschen Aussage vom Loewe-Support würde ich bei einer Neuanschaffung aber einen großen Bogen um diese Marke machen. Natürlich ist im FBAS-Signal der Videotext enthalten (bei digital-Receivern nicht immer, bei der dbox2 jedenfalls schon) und natürlich gibt es genügend Fernseher, die diesen auch auswerten (und das auch schon vor über 10 Jahren).

    @Gorcon: warum sollte bei AV-Betrieb Buchstabensalat erscheinen? Solange man den VT am Fernseher nicht aktiviert wird ja wohl auch nichts angezeigt. Daß bei VHS die Aufzeichnung von VT mangels Auflösung nicht funktioniert ist klar... bei guten S-VHS-Recordern funktioniert es allerdings.

    Tschüß, Fidel
     

Diese Seite empfehlen