1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von atfx, 27. April 2006.

  1. atfx

    atfx Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem: Ich habe Videos aus dem Fernsehen mitgeschnitten und will nun die Werbung entfernen. Ich dachte kein Problem, ich hab ja noch Premiere 1.5, und das ging auch auf anhieb gut, jedoch merkte ich als ich mit dem ersten Film fertig war, dass sich mit jedem Schnitt die Tonspur verschoben hat, zudem tauchten teile des Tonspuranfang am Ende auf u.s.w. Bin ich zu dämlich für dieses Programm? Kann mir irgendjemand helfen?
    Ach ja, beim erneuten importieren desorginal Filmes ist die Tonspur von Anfang an verschoben. Am Anfang ist sie synchron, zum Ende hin folgen immer schlimmere Abweichungen. Ich benutzte die Fkt. "An aktueller Zeitposition durchschneiden"
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    DVB Aufnahmen immer als Transportstream aufnehmen und erstmal mit ProhektX demuxen.
    Dabei werden kleinere Fehler ausgeglichen. Sollte dann Premiere keine Bugs haben klappt das auch mit dem schneiden.

    cu
    usul
     
  3. hm517

    hm517 Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    200
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    nun ja ich habe kein premiere 1.5.

    um aufnahmen zu schneiden gibt es einfachere wege (freeware).
    Frage: was für eine datei ist deine aufnahme film.mpg oder film.ts oder film.pva oder film.mpeg
     
  4. atfx

    atfx Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    die werden mir aufgenommen, bekomme die als fertige *.wmv
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    Dann ist die schon von vornherrein kaputt. Spiel sie mal im Windows Media Player ab. Wenn dann dort der Ton auch nicht korrekt ist...

    Du kannst jetzt nur noch versuchen die Stellen zu finden wo es asyncron wird und dort schneiden und den Ton verschieben.
    Das dürfte aber eine ziemlich nervige Fummelei sein.

    Zumindest wenn die Quelle digital TV ist nimmt man am besten immer die Rohdaten auf und jagt das erstmal durch ProjektX. Dann entstehen solche Probleme garnicht erst.
    Und wenn man noch schneiden will dann ist eine Vorherige Wandlung nach WMV auch sehr ungünstig. Erst die Rohsaten schneiden und komplett fertig machen und dann erst nach WMV oder was auch immer.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
  6. hm517

    hm517 Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    200
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    soll das ergebnis dann wieder eine wmv datei sein?
     
  7. atfx

    atfx Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    was rauskommt is wurscht, die datei im rohzustand ist absolut in ordnung, hab ich schon komplett getestet. das mit der verzerrung ist an sich unmöglich auszumachen, da ja einige tonelemente schon beim werbungkürzen draufgegangen sind, somit an einigen stellen kein ton wäre. zudem scheint es mir eine art homogener vorgang zu sein, da am anfang eigenltich der ton noch stimmt, erst weiter hinten spinnt er dann komplett, jedoch ohne pausen/lücken im ton, die auf eine "normale" verschiebung schließen lassen
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    Ich verstnad diese Aussage so als ob die orginal WMV schon nicht geht.

    >>
    Ach ja, beim erneuten importieren desorginal Filmes ist die Tonspur von Anfang an verschoben. Am Anfang ist sie synchron, zum Ende hin folgen immer schlimmere Abweichungen.
    <<

    cu
    usul
     
  9. hm517

    hm517 Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    200
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    ein problem mit adobe könnte sein, dass du beim startdeines projektes ein ntsc-format ausgewählt hast und dein wmv film ein pal-format hat.unterschiedliche bildanzahl pro sekunde und schon wird es unsynkron mit der zeit. wenn dir das format des ergebnisses egal ist. forme doch die wmv mit zum beispiel nero vision um. ist bestandteil von nero 7 testversion oder auch von nero 6.6 ultra edition. vielleicht hast du sowas.wann ja schreibe ich dann weiter wie das mit dem programm funktioniert.
    das programm kann dann auch die werbung schneiden
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
  10. atfx

    atfx Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Videoschnitt mit Adobe Premiere 1.5

    Danke für den hinweis, genau anders herum wars, bei dem ganzen Schulvideoschnitt im PAL hatte ich in trance das und nich NTSC genommen, jetzt mit NTSC gehts.

    DANKE!
     

Diese Seite empfehlen