1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videoschnitt & Bearbeitung von H.264 Material

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von RyoBerlin, 18. Juli 2009.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    Anzeige
    Video: MPEG4 Video (H264) 1280x720 30.00fps [Stream 00]
    Audio: MS ADPCM 11025Hz mono 44Kbps [Stream 01]
    Container: AVI

    Aufgenommen mit mini HD Camcorder.

    Womit könnte man dieses Format einfach und Problemlos schneiden und evtl. auch Gesichter verfremden und evtl. Video Nachvertonen kann.


    Das Programm sollte auch für Leute brauchbar sein die keine Ahnung auf dem Gebiet der videobearbeitung haben ;) Oder nen HowTo verfügbar sein.
     
  2. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Videoschnitt & Bearbeitung von H.264 Material

    Beachte, dass die Framerate amerikanisch ist, da 30fps. Der Ton ist mit 11kHz aber nicht gut.
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Videoschnitt & Bearbeitung von H.264 Material

    der ton sieht mies aus.
     
  4. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Videoschnitt & Bearbeitung von H.264 Material

    Zum Konvertieren benutze ich den SUPER Videoconverter von eRightSoft und zur Videobearbeitung das allbekannte VirtualDub.

    Beide Programme sind Freeware und lassen sich easy-leicht bedienen.

    Mit VirtualDub lässt sich auch die Framerate von 30 fps auf 25 fps wandeln, falls das ein Problem bei der Wiedergabe sein sollte, allerdings der 11 kHz - Mono Ton bleibt bescheiden, auch wenn er hochgerechnet werden kann!
     
  5. vikiwa

    vikiwa Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Videoschnitt & Bearbeitung von H.264 Material

    VirtualDub ist zum schneiden schon ganz gut, dazu gibt es auch viele mods, ist aber zum bearbeiten von Filmmaterial von z.B. der Familie eher nicht geeignet, wenn du irgendwelchen Text im Bild brauchst, oder übergangseffekte brauchst versuchs mal mit CorelVideo Studio, oder Pinnacle Studio, oder Sony Vegas. Bedenke auch, dass du für komprimiertes HD also AVCHD einen Leistungsstarken Prozessor brauchst, aber ich sehe in deiner Signatur, dass du einen c2d e7200 hast, der sollte reichen.
     
  6. stummppi

    stummppi Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    TS Dateien mit Mediacoder komprimieren

    Hallo

    Wenn ich mit dem Mediacoder die TS Dateien in HD mit 4000 kbps u.mkv komprimiere ändert sich die Laufzeit der Datei . Im VLC hat die TS Datei ein Länge von 47 Min.
    Nach der Komprimierung 1 h 25 min.
    Nach 47 min habe ich jedoch keinen Ton mehr, das Video läuft also langsamer.

    An was kann das liegen?

    Bei nicht HD Dateien klappt es gut.

    Vielleicht braucht man auch schnellere Hardware.
     

Diese Seite empfehlen