1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videos in hoher Qualität hochzuladen

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von BimBamBinoTele5, 26. März 2013.

  1. BimBamBinoTele5

    BimBamBinoTele5 Junior Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Ich möchte mal versuchen einige von meinen alten Videos Online zu bringen, aber leider fehlt mir dass nötige Wissen, deshalb Frage ich hier mal nach einzelnen Punkten nach, die mir sicherlich weiterhelfen könnten.

    Was für Einstellungen muss ich vornehmen, um meine Videos in sehr hoher Top-Qualität zb aus share-online hochzuladen?

    Sehr wichtig für mich zu sind folgende Details:

    Videoformat:
    Codec:
    Bildformat:
    VideoBitrate
    Audioformat:
    AudioBitrate:
    Länge: (MB)

    Ich wäre für eure Mithilfe sehr sehr Dankbar!;):love::LOL:
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Videos in hoher Qualität hochzuladen

    Uh ... Das ist nicht so ganz einfach

    1. Sei dir über die rechtliche Seite erst mal im klaren. Sind das deine Vid's (d.h. hast du die Rechte die hochzuladen) Und wenn nicht, dann mach's bitte so das man dich nachher nicht erwischt :D. Dafür gibt's auch Tutorials, aber nicht auf diesem Board :rolleyes:

    2. Video Format / Codec: Nun das am meist verbeiteste und z.Z. "Beste" ist MPEG-4 AVC. Nicht zu verwechseln mit MPEG-4 ASP = Xvid = DivX. Das ist die "Alte bzw. Abgespeckte Version" des Standarts und gilt als überholt.
    Alle HD Sender benutzen das, 90% aller Blu-Ray's sind in AVC. Nahezu alle neuen Smartphones unterstützen das. Youtube & Co benutzen das standartmäßig.

    3. Bildformat: Tja, das ist so'ne Sache. Was ist denn das Ausgangsmaterial ? HD ? SD ? Was Exotisches ? Analog :eek:
    Grundsätzlich solltest du das Ursprungs Bildformat beibehalten. Es sei denn es soll speziell Für eine Anwendung zugeschnitten werden. Z.B. für Telefone, Pad's oder die Kaffemaschine :D

    4. Videobitrate: Grundsätzlich würde ich von einer festen Bitrate abraten da dies seltens zu guten Ergebnissen führt. Weder Qualitäts noch Dateigrößen technisch. Auch hier wieder: es sei denn das abspielende Gerät kann nur eine max. Bitrate wiedergeben. Vor allem Smartphones älterer Generationen haben noch nicht die CPU power um FullHD flüssig wiederzugeben :D
    Bei allen Anderen schlage ich auf jeden Fall den konstanten Qualitäts Modus vor. Der schaut sich die Szene an und wählt dann die entsprechende Bitrate anhand seiner "Qualitätsvorgabe" (Constant Rate Factor)

    5. Audio Format: da würde ich spontan zu AAC (Advanced Audio Codec) raten der mittlerweile mp3 abgelöst hat. Erstens die meisten Geräte unterstützen ihn mittlerweile und Zweitens die Dateien werden bei gleicher Qualität kleiner als mp3's und er kann außerdem noch Mehrkanalton !

    6. Audio Bitrate: Auch hier würde ich keine feste Bitrate nehmen sonder den Encoder wie z.B. Noros AAC "Volksencoder" einen Quantifizierungskoeffizent vorgeben oder den "Default" Wert von 0.5 verwenden. Den benutze ich auch und der hat bis jetzt tadellose Ergebnisse geliefert.

    7. Länge: Wenn's nicht auf 'ne CD/DVD/BR passen muß dan ist die Länge doch unerheblich ... oder ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2013

Diese Seite empfehlen