1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

videorekorder an kathrein 580

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von tho5170, 2. Februar 2005.

  1. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Anzeige
    hallo zusammen,

    als total unbedarfter in sachen sat (habe den 580er noch nicht) mal zwei fragen in zusammenhang mit videorekordern (ja ich möchte das alte ding zusätzlich zur festplatte weiter benutzen).

    1) wenn man eine sendung auf videorekorder aufnehmen möchte - um sie z.b. längerfristig aufzuheben bzw. an bekannte verleihen zu können - welchen timer muß ich den dann programmiern - den des 580er, oder den des videorekorders oder (wie es ein verkäufer meinte) beide timer. letzteres will ich nicht glauben das das heute noch nötig sein sollte.

    2) kann man eine auf platte aufgezeichnete sendung nachträglich auf den videorekorder überspielen?

    danke für eure antworten.

    gruß thomas
     
  2. Balthasar

    Balthasar Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    88
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Hallo Thomas,

    man muss tatsächlich beide Geräte programmieren und am 580er einstellen, dass die Aufnahme auf Videorekorder erfolgen soll (einfach). Da beim Sat-Empfang allerdings kein VPS-Signal übertragen wird, gibt es i.d.R. unschöne Vorlaufzeiten. Darum nehme ich erst auf Festplatte auf und überspiele dann später auf Video, womit auch deine 2. Frage beantwortet ist.
     
  3. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Hallo Balthasar,

    danke für die schnelle Info. Habe da noch eine Nachfrage. Ist das nur bei Kathrein-Receivern so, daß beide Timer programmiert werden müssen, oder trifft das auch auf andere Geräte zu.
    Ich dachte die Programmierung des Receiver-Timers würde genügen, weil z.B. bei meinem Fernseher über EPG ein Programm ausgewählt werden kann das der Videorekorder dann automatisch aufnimmt - funktioniert da wahrscheinlich über irgend einen Pin der Scart-Buchse da es sich um unterschiedliche Hersteller handelt und weder über ein weiteres Kabel oder IR eine Verbindung zwischen den beiden besteht.
     
  4. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Wenn dein Video-Recorder auf ein Signal am Scart-Eingang reagiert, könnte es auch mit dem 580 funktionieren. Es gibt da verschiedene Möglichkeiten.
    Ich wollte ursprünglich auch über den 580 aufnehmen.
    Das habe ich aber verworfen, weil Du dann keine weiteren Aufnahmen auf der Festplatte gleichzeitig machen kannst oder Fernsehen kannst. Wenn du jetzt meist das wäre nicht schlimm, bedenke, das anders als Single-Tuner-Geräte das Gerät bei so einer Programmierung nicht gesperrt ist. Das heißt bei eventuell übersehenen Programmierungen schaltet das Gerät beim Start um und deine Aufnahme ist futsch.

    Nehme lieber einen Extra Tuner und achte dabei auf Steuermöglichkeiten für einen VCR. Gibt es über Scart z.B. bei Panasonic. Leider haben die keine vernünftigen EPG. Timer muss per Hand programmiert werden.
    Dann gibt es wohl noch Geräte, die per Infrarot-Sender den VCR starten.

    Aber brauchst Du das auf VHS? Über PC kannst du aus den Aufnahmen deines 580 tolle DVD´s brennen.
    Gruß
    Thomas
     
  5. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Für mich wäre das ohne VCR kein Problem aber ich möchte die gleiche Kiste bei meiner Mutter einsetzen und die (Alter 65+x) hat mit PC's überhaupt nix am Hut (und ich will nicht ständig für sie am PC das Archiv pflegen). Da sich bei ihr die VHS-Kassetten stapeln (weil nicht genug Zeit um alles anzuschauen bzw. zur Archivierung) wird sie mit einer 80er Platte wohl nicht auskommen. Darum wäre es halt gut wenn sie den VCR weiter nutzen könnte (Bedienung Seniorentauglich!). Kommt mir bitte nicht mit einem DVD-Rekorder - abgesehen von der geringen Kapazität würde das die technischen Möglichkeiten meiner Mutter wohl gänzlich übersteigen ...
    Es sollte schon eine einfache Bedienung möglich sein - sonst wird die neue Technilk ganz schnell als Rückschritt eingestuft. Was machen denn mittlerweile ältere (technisch unbegabte/uninteresierte) Menschen denen man den normalen Antennenempfang wegen DVB-T abdreht? Können die alle nur noch Live schauen oder werden Kinder und Enkel zum persönlichen Aufnahmeleiter umfunktioniert - sprich PVR-Thomas
    Wenn jemand da ein paar einfache Lösungen hätte wäre ich sehr froh
     
  6. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Das ist ein echtes Problem.
    Ich glaube die Settop-Boxen, die einen Video-Recorder per Infrarot steuern sollten am einfachsten funktionieren.
    Vielleicht kann hier jemand einen empfehlen.

    Aber der 580 ist schon vorhanden?

    Wenn Du den 580 auf 160 GB aufrüstest, braucht deine Mutter dann noch viel was auf Cassette kopieren?
    Bei mir stapeln sich auch hunderte von Kassetten aber wenn man was sucht finde ich es nicht.

    Vielleicht lieber bei Bedarf nochmal auf Cassette kopieren.
    Da kann wenigstens nichts verloren gehen.

    Problemlos geht es erst wieder wenn die Aufnahme-geräte ein passendes Empfangsteil haben.

    Gruß
    Thomas
    Gruß
    Thomas
     
  7. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: videorekorder an kathrein 580

    So, ich hab meiner Mutter also nun den 580er besorgt. Leider funktioniert das mit dem Videorekorder natürlich nicht - der bleibt ziemlich unberührt wenn der Receiver sich zur programmierten Uhrzeit einschaltet. Schade - über einen Impuls am SCART könnte das wunderbar klappen.

    Naja - nun soll sie sich mal erst an das Gerät gewöhnen, parallel kann sie ja noch über Analog-Antenne den Video verwenden. Vielleicht liegts ja auch am SCART-Kabel, daß ihres evtl. nicht vollständig belegt ist. Werde das mal bei Gelegenheit kontrollieren. Leider hat sie die Anleitung für den Video verlegt - vielleicht würd da ja ein Hinweis drin sein.

    Also ganz hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Beim Aufnehmen einer programmierten Sendung wird beim Fernseher ja auch auf das entsprechende Programm umgeschaltet - vielleicht doch das SCART-Kabel? Weiß jemand zufällig welcher Pin dafür verantwortlich ist?
     
  8. newsreader1

    newsreader1 Senior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    news
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Moin Moin,

    http://www.rn-soft.de/ge/scart.htm


    Vielleicht musst Du die Reaktion auf die Schaltspannung am erst Videorecorder aktivieren.
    Schau doch mal in den Menues nach.

    mit freundlichem Gruss

    newsreader
     
  9. tho5170

    tho5170 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Da ich selbst jetzt auch einen 580er verwende - habe ich mich dem Thema VCR mal angenommen. Für den Fall das es jemand interessiert hier mein kurzes Fazit.

    1) Billig-VCR meiner Mutter
    Geht definitiv überhaupt nicht!

    2) Mein VCR von JVC
    Bei dem Gerät kann man einstellen, daß sobald an der AV-Buchse ein Signal anliegt, der VCR von AV aufnimmt. Hört sich gut an und funktioniert sogar.
    In der Praxis bringts das aber auch nicht, da der 580er an beiden SCART-Buchsen (TV und VCR) das gleiche Signal ausgiebt (m.E. macht das zwar keinen Sinn - ist aber wohl für Kathrein günstiger und einfacher zu produzieren). Das bedeutet - sobald jemand zapt oder im Menü rumspringt nimmt der VCR genau das alles auf und nicht etwa den vorher programmierten Film!

    Falls mir keiner einen Bedien- oder Gedankenfehler nachweisen kann - ist mein Fazit: VCR und 580er (und wahrscheinlich die mesiten/alle anderen SAT-Festplatten-Twin-Receiver auch) vertragen sich nicht, oder soll man wirklich einen Zettel an die Fernbedinung kleben "Berühren verboten, nehme heute diverse Filme auf, zum fernsehen beim Nachbarn klingeln ..."

    Ich werd dann mal die noch vorhandenen VHS-Kassetten anschauen und den VCR danach einmotten. Tja - neue Technik ist nicht immer ein Gewinn zumal für Senioren - meine Mutter hat die 80 GB schon ein paar mal voll gekriegt. Denke da werden einige bei der Umstellung auf DVB-T (jetzt in Bayern) ein ähnliches Problem bekommen und da (DVB-T) sind die Festplatten-Receiver m.E. noch ein bischen weniger ausgereift als bei DVB-S.

    Danke
    Gruß Thomas
     
  10. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: videorekorder an kathrein 580

    Hallo Thomas,
    es freut mich, dass wir nicht nur den Namen gemeinsam haben.
    Das Verhalten hatte ich in meiner 1. Anwort auf deine Frage schon beschrieben.
    Das Verhalten, bemängele ich schon seit langem hier im Forum.

    Meine Panasonic-STB lässt sich während einer laufenden Aufnahme nicht umschalten, ohne eine bestimmte Tasten-Kombination. Im Bild gibt es keinerlei Reaktionen.
    So sollte der 580 auch bei Programmierungen ohne Festplattenaufnahme funktionieren. Denn einen anderen Sinn, als eine externe Aufnahme haben die nicht!
    Natürlich kann ich den 2. Tuner nicht verwenden. Aber niemand wird gezwungen den Timer ohne HHD zu setzen, wenn er keine externe AUfnahme macht!
    Das am VCR-Ausgang/EIngang das gleich Signal wie beim TV anliegt ist ärgerlich, aber nicht zu ändern. Denn die TEchnik zum decodieren des Signal ist bei Twin-Recievern nur einmal vorhanden!
    Die Analog-Twinreviever konnten das wohl. Aber da war das nicht so aufwändig.
    Also um AUfnehmen immer einen separaten Single-Tuner anschaffen.

    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen