1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videorecorder anschließen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Chriss1860, 7. Juli 2004.

  1. Chriss1860

    Chriss1860 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Ich bin ganz verzweifelt bei der Installation des Videorecorders und hoffe es kann mir jemand helfen.
    Das TV-Gerät hat 3 Scartanschlüsse. Daran sind angeschlossen: die Set-Top-Box, der Videorecorder (ca. 10 Jahre alt), der DVD-Spieler. Die Set-Top-Box und der VR haben nur 1 Scartanschluß. Der VR ist also mit der Box nicht verbunden.
    Abspielen des VR ist kein Probelm. Nur er nimmt nichts auf. Wenn man auf Aufnahme drück, ist der Bildschirm bei der Wiedergabe schwarz.
    Wo liegt jetzt das Problem? Muß der VR auch mit der Box per Scartkabel zwangsweise verbunden sein um aufzunehmen? Reicht die Verbindung per TV nicht? An der Box gibt es allerdings keinen 2. Scartanschluss (Box ist Humax F2 1000T).
    Hat jemand eine Lösung?
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Videorecorder anschließen

    Hallo, Chriss1860
    Möglicherweise ist beim TV mit seinen 3 SCART-Buchsen eine Überspielschaltung eingebaut. Wenn nicht, hilft nur ein Umschalter, an dem alle Geräte angeschlossen werden. Dummerweise haben der VCR und der Receiver nur jeweils eine SCART-Buchse, sodass es schwierig wird, den VCR an den Receiver und gleichzeitig am TV angeschlossen werden kann. Bei Aufnahme muss der VCR übrigens auf AV in oder ähnlich eingestellt werden, weil sein Tuner ja nutzlos ist, da er nur die üblichen Kanäle für Antenne und Kabel empfangen kann. Da der VCR schon etwas betagt ist, würde ich sogar raten, sich bei Gelegenheit einen neuen oder noch besser einen DVD-Recorder zuzulegen. Neue Geräte haben in der Regel 2 SCART-Buchsen, sodass der Receiver am VCR und am TV angeschlossen werden kann.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Chriss1860

    Chriss1860 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Videorecorder anschließen

    Hallo Reinhold,


    erstmal danke für die Antwort. Das ein neues Gerät optimaler ist, ist mir schon klar, nur ich würde gerne den alten VCR noch benutzen.
    Würde es mir eigentlich helfen, wenn ich für die Set-Top-Box einen Scart-Adapter kaufen würde, dann hätte ich 2 Anschlüsse. Einmal für TV und einen für den VCR. Würde das gehen? Oder muß der VCR trotzdem noch mit dem TV verbunden sein?

    Gruß
    Christine
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Videorecorder anschließen

    Hat der Receiver noch Cinchanschlüsse ??

    Ein AV Kabel gäbe es, das Dein Problem lösen würde, und zwar gab es mal für alte Analog-Premiere-Decoder ein Y-Kabel, da wurde das Signal aus dem ersten Scartstecker ausgegeben, ging aus dem zweiten Scartstecker in das zweite Gerät ( da dieser Stecker gesplittet war auf Eingang und Ausgang ), aus dem gleichen Stecker dann wieder heraus, in das dritte Gerät.
    Aber wie gesagt das war aus den Analog-Premiere-Decoder Zeiten, das Kabel habe ich aber trozdem noch viel länger gesehen. Vielleicht auch noch bei Ebay.

    Einen Vorschlag hab ich noch, ist aber Aufwendig und teuer, und zwar Scart auf 6 Cinch.

    Video:

    Die Cinch A/V Ausgänge zum TV mit einen Scartadapter ( 3 Cinch auf Scart ) in eine Scartbuchse des TVs.

    Receiver:

    Da kann man dann mit einem Scartverteiler arbeiten, dieser sollte aber aktiv ( mit Verstärker ) sein, da sonst, wenn Du was aufzeichnest und gleichzeitig ansiehst das Signal bei starken Farben in den Keller geht, und dann das schönste Bild flackert. Den besten fand ich bei www.conrad.de .

    An diesen zeiw Scartausgängen machst Du dann ein Adapter: Scart auf drei Cinch, und schliest die A/V Cinch-Eingänge des Videos an.

    An den zweiten Scart-Anschluss kannst Du dann ein normales Scartkabel auf den TV laufen lassen.

    Das erste Kabel, falls man es noch bekommen könnte, wäre viel billiger.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2004
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Videorecorder anschließen

    DEINE LÖSUNG:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27744&item=5708189848&rd=1

    Das Kabel meinte ich, das wäre dann die erste Lösung.

    Der Stecker der nur auf Ausgang beschaltet ist, an den Satreceiver ( so wird es auch im Orginal gemacht ), der Scartstecker der der auf Ein und Ausgang beschaltet ist, in den Video ( da kam früher der Premiere Decoder dran ), und der letzte Stecker der nur auf Ausgang beschaltet ist , den in den TV ( das ist wieder Orginal ).

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2004
  6. Affeldt

    Affeldt Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Kleinmachnow
    AW: Videorecorder anschließen

    Immer daran denken: Die analogen Tuner in den TV und VCR-Geräten sind bei DVB-T oder DVB-S nutzlos, d.h. ohne Receiver (Settop-Box) sind die Geräte "wertlos". So braucht theoretisch jedes Gerät eine eigene Settop-Box (=ein eigener Receiver). Nur so können die Geräte unabhängig voneinander arbeiten (möglich ist natürlich auch eine Doppelreceiver). Tipp: Vielleicht gleich einen Sat-Receiver mit Festplatte zulegen. Der VCR dient dann nur noch zum langfristigen Archivieren ausgesuchter Aufnahmen. Receiver mit Festplatten sind wirklich klasse, da man z.B. Werbeblöcke rasch überspringen kann, kein Zeitverlust beim "Spulen" erfolgt und die Aufnahmequalität 1 zu 1 dem Original entspricht.
     
  7. Chriss1860

    Chriss1860 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Videorecorder anschließen

    Hallo zusammen und erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Heute bin ich schon einen großen Schritt weitergekommen.
    Der VCR nimmt jetzt das Programm, das man im Moment guckt, klasse auf. Der Timer am VCR läßt sich auch programmieren, klappt alles. Das habe ich erreicht indem ich den VCR auf E1 gestellt habe. Das ist wohl der Input für das Überspielen von einem VCR auf den anderen (lt. Bedienungsanleitung).
    Allerdings der Nachteil ist, das das TV-Gerät dabei eingschaltet bleiben muß.
    Ist das TV-Gerät aus (die Box bleibt an) nimmt er nicht mehr auf. Das ist natürlich blöd. Läßt aber den Rückschluß zu, das der VCR wohl mit weiterem Scartkabel an die Set-Top-Box angeschlossen werden muß um bei ausgeschaltetem TV zu funktionieren. Oder was meint ihr? Gibt es denn wohl einfach einen Scartadapter für die Set-Top-Box um das Problem damit evtl. in Griff zu kriegen. Oder ist die Überlegung falsch, weil an der Set-Top-Box kann ich ja kein Programm wählen. Oder kann man bei DBVT generell nur bei laufendem TV-Gerät aufnehmen? Habt ihr das Erfahrung?

    Gruss
    Christine
     
  8. Affeldt

    Affeldt Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Kleinmachnow
    AW: Videorecorder anschließen

    Also nochmal und dabei gehe ich davon aus, dass jedes Gerät (TV, VR und DVBT jeweils nur einen Scart-Anschluss haben):

    1. Möglichkeit
    Von DVBT geht zunächst ein Scartkabel zum TV, damit du beim Fernsehen immer das bestmögliche Bild hast (TV schaltest du dann auf AV-Eingang oder ähnlich). Das sollte je schon gehen.

    Vom DVBT geht dann ein zweites Kabel, diesmal ein HF-Kabel (sieht aus wie ein normales Antennenkabel) vom TV/VR-Ausgang (auf der Rückseite deines DVBT) zum HF- oder Antennen-Eingang deines VR. Zum Aufnehmen musst du den VR auf den Kanal des DVBT abstimmen (Sendersuchlauf). Gleichzeitig geht ein zweites HF-Kabel vom TV-Ausgang des VRs zum TV-Gerät in dessen Antennen-Eingang. So gelangt das Sendersignal vom DVBT in den VR und von dort beim Abspielen in den TV. Auch der TV muss auf den Kanal des VRs abgestimmt werden (wieder Sendersuchlauf). Zum Aufnahmen muss dann 1. der DVBT das gewünschte Programm liefern und eventl. der Timer programmiert werden und 2. der VR auf den entsprechenden Kanal eingstellt sein und eventl. auch eine Timer-Programmierung erhalten. Das Abspielen geht wieder bisher.

    2. Möglichkeit
    Du brauchst zunächst einen 2fach-Scart-Verteiler. Der wird an den DVBT abgeschlossen. Je ein Scart-Kabel geht dann von dort in den TV und den VR. Zum Fernsehen bzw. Aufnahmen müssen TV oder /und VR auf AV-Eingang geschaltet werden. Zum Abspielen brauchst du eine Verbindung zwischen VR und TV, am einfachsten über ein HF-Kabel.
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Videorecorder anschließen

    Ja, das ist eine ganz normale Überspielfunktion des TVs. Bei manchen TVs geht es sogar, wenn er auf Bereitschaft steht.

    Nein, Du musst natürlich schon den TV ausmachen können, und trozdem dabei Aufzeichnen können.

    Dazu muss man, wie Du schon sagtest, die Geräte ( Receiver und Video ) untereinander verbinden.
    Das Problem dabei ist nur, dass Deine Geräte, so wie man es oben liest, aber nur jeweils eine Scartbuchse haben, ausser den TV der hat drei.

    Das Premiere-Kabel kann man zweckenfremden, und dann sind mit ~10,-€ alle Probleme gelöst, das habe ich auch schon bei einem Bekannten gemacht, und geht eins a.

    Du kannst Aufzeichnen, mit ausgeschaltetem TV, kannst Sat sehen und kannst Video sehen, ohne etwas umzuschalten, über einen Scartverteiler, die gerne voll Beschaltet sind, kommen auch Signale zurück, hier sind Fehlschaltungen unvermeidlich, man kann sie abstellen, ist aber ein erheblicher Aufwand. Und viel teurer.

    digiface
     
  10. Chriss1860

    Chriss1860 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Videorecorder anschließen

    Hallo digiface,


    danke für deine Antworten. Ich habe aber noch eine Frage: Das Premiere-Kabel, ist das ein spezielles Kabel und beim Händler normal zu kaufen?

    Gruss
    Christine
     

Diese Seite empfehlen