1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videorec.steuerung mit Software2.0

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Alfons, 5. November 2001.

  1. Alfons

    Alfons Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Jena
    Anzeige
    Bei mir funzt das überhabt nicht .Was mach ich falsch?Manuell klappts prima,aber mit Timer oder aus dem laufenden Programm überhabt nicht.Was muß ich anders einstellen (Fernseher,Video oder was)?

    cu
    alfons
     
  2. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Nichts, die 2.0 hat KEINE VIDEOREKORDERSTEUERUNG!!!
     
  3. tjacobs

    tjacobs Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    92
    DOCH!

    Wenn der Videorekorder (VCR) es unterstützt, funktioniert auch die Videorekordersteuerung.

    Bei JVC funktioniert das folgendermassen: Wenn der VCR ein Signal am Scartanschluss erkennt, schaltet er automatisch auf Aufnahme; wenn die d-box sich aussschaltet, wird die Aufnahme beendet. Ist wirklich einfach, nennt sich Direct-Link, oder ähnlich.

    -tjacobs.
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Nun ja, das ist ja auch keine Steuerung in dem Sinne, daß die Zweier den Videorecorder steuert. Sondern eher ein 'intelligenter' Videorecorder. Eine wirklich Ansteuerung durch die Zweier findet auch mit der bn 2.0 nicht statt. Trotzdem kann man endlich halbwegs vernünftig aufzeichnen.

    Mit der neuen Soft kannst Du nämlich Timer programmieren (entweder manuell über 'd-box intern/Timer', über 'Auswahl/TV-Planer' oder über die Kanalvorschau (bei eingeblendeter Kanalinfo 3xRechts drücken)).
    Durch den programmierten Timer geht die d-box wenn sie ausgeschaltet ist an (auch aus dem Tiefschlaf) und schaltet auf das richtige Programm. Wenn die Box schon läuft gibts vorher eine Erinnerung.
    Den Videorecorder programmierst Du parallel ebenfalls per Timer auf dieselbe Zeit und den 'Marker' (AV1, L1, E1 o.ä.) für die Scartbuchse an der die Zweier hängt.
    Im Prinzip programmierst Du also einfach beide Geräte per Timer.
    Bei jugendgeschützten Sendungen wirst Du beim Programmieren des Timers nach dem Code gefragt. Beim manuellen Programmieren des Timers kannst Du den Code vorsichtshalber immer eingeben. Endlich kann man also auch jugendgeschützte Sendungen aufzeichnen, wenn man nicht da ist.
     
  5. dhartwig

    dhartwig Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD, box2, Humax 9900 c.Lieblingssender: arte, MDR-Klassik, BR 4, DLR und DLF. "Herr, schenke mir mehr Ohren, damit ich mehr hören kann."
    Bei arte, BRalpha und BR kann man bei der Programmierung des Videorecorders sogar noch VPS/PDC einstellen, das funktioniert sogar über Scart. Die d-box schaltet zwei Minuten vorher ein, das VPS/PDC-Signal aktiviert dann den Videorecorder und alles ist ordendlich aufgezeichnet. Etwas umständlich aber bis zur richtigen Steuerung durch die d-box ein gangbarer Weg. Leider strahlen nur die drei o. g. Sender das VPS/PDC-Signal digital aus.
     
  6. Alfons

    Alfons Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Jena
    Alles klar.Soll eine direkte Videosteuerung eigentl. noch kommen?Mit dem Timer ist auf die Dauer doch recht umständl.Vorallem wenn ich was die ganze Wo.zur selben Zeit aufnehmen will.


    cu
    alfons
     

Diese Seite empfehlen