1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videodateien automatisch schneiden

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 9. Oktober 2008.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin Leute,

    ich hab seit kurzem meiner betagten D-Box auch eine Festplatte gegönnt. Nun stehe ich vor folgender Frage: Ich nehme ja nun TS-Dateien auf. Okay. Diese kann ich mit ProjectX demuxen. Auch gut. ProjectX generiert sogar eine Datei mit Schnittmarken bei Formatwechseln. Und weiter?

    Ich habe bisher mit Jack the Grabber die Filme per Netzwerk gestreamt und mit Muxxi automatisiert nachbearbeitet. UDREC hat dabei die Videodateien bei erkannten Formatwechseln geschnitten, Muxxi hat dann die "größte" Einzeldatei genommen und zu einer DVD verarbeitet.

    Wie kann ich das am geschicktesten nun mit der Festplattenlösung machen? Denn bei 90% aller Aufnahmen bei Premiere 1-4 funktioniert der automatische Schnitt hervorragend, so dass man hier nicht mehr nachträglich Hand anlegen muss.

    Wie macht Ihr das?

    Gag
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Garnicht, Film bleibt auf Platte und wird von selbiger bei Bedarf abgespielt.

    Nein, ganz im ernst, hatte letztens ein Gespräch mit einem Forenmember, bei den derzeitigen Fesplattenpreisen lohnt es sich garnicht alles auf DVD zu bannen. HDDs gibt es nen TB für um die 100€. Vollmachen, hübschen Schuber drum, draufschreiben was drauf ist und ab in die Vitrine. So kann man Platz sparend ganze Serien unterbingen.

    Hattest Du nicht auch mal einen HTPC? Oder wolltest einen aufbauen?
    Solltest nochmal drüber nachdenken, ich bewerkstellige das mit meinem Notebook.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Von der Plattenwechselei halte ich überhaupt nichts. Mir ist schon mal eine 300GByte HDD mit all seinen Filmen abgekackt, schönen Dank auch!
    Da brenne ich lieber auf DVD wenn da mal eine DVD spinnt wird sie restoriert und neu gebrannt. Bei der HDD ging nichts mehr.

    Ich schneide von Hand weil mir die Automatischen Marken zu ungenau sind.
    ProjectX -> Mpeg Video Wizard -> DVD-Lab.

    Gruß Gorcon
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Also in meinem persönlichen Umfeld, da sind es einige Rechner der verschiedensten Alters- und Bauklassen, habe ich von Plattencrashs noch nichts gehört, nur immer im Netz gelesen.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Okay, also die Antwort auf meine eingangs gestellte Frage lautet: Geht nicht. Schade. Dann muss ich mir da wohl selber was basteln. Ich sehe gerade, dass man das Programm Mpeg2Schnitt auch per Kommandozeile steuern kann. Also weiß ich ja, was ich tun muss. Manchmal ist es echt praktisch, programmieren zu können. :D

    Zum Thema DVD/Platte: Ich lege alle meine Filme im Ifo-Format -- also als DVD-Struktur -- auf der Platte meines HTPCs ab. Das hat diverse Vorteile.

    Und ja, mir sind in meinem Leben bisher drei Festplatten kaputt gegangen.

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2008
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    So 10 HDDs sind mir in den letzten 20 Jahren schon übern Jordan gegangen, länger als 4-5 Jahre gebe ich den nicht. DVDs halten da schon länger.

    Gag, ich würde die Filme auch erst auf den PC überspielen, denn ProjectX braucht sonst ewig um den Filme zu demuxen wenn Du ihn direkt von der Platte der D-Box übers Netzwerk liest. ;)

    Gruß Gorcon
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Wow, 13 Platten bei 2 Leuten, das ist hastig.
     
  8. Johnny6

    Johnny6 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    464
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Glaub nicht alles was Du liest, was gab es schon für HDD vor 20 Jahren?:confused:

    Gute Filme kommen bei mir auf DVD, und auf HDD.:winken:
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Abser Sicher gabs da schon HDDs, die hatten zwar nur 20 oder 40 MByte und waren so groß wie ein DVD Laufwerk (5,25" statt eben 3,5") aber in meinem 286ger war von Anafang an eine HDD.
    Damals waren es die Headkrashs die die Platten zerstörten heute sind es fast immer die Lager oder die Elektronik die versagt.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Videodateien automatisch schneiden

    Also ich bin gerade dabei, mir die Prozesse so zusammenzustellen, dass möglichst wenig Aufwand dabei ist.
    Ob ich nun die Filme zunächst per FTP auf den Rechner ziehe und dann ProjectX drüber rutschen lasse oder gleich mit ProjectX runterladen und demuxen lasse, nimmt sich letztlich nichts. Nur ist das im letzteren Fall dann in einem Rutsch erledigt.

    Ich werde mir das so zusammenstellen, dass PjX automatisch einmal am Tag die Daten rüberkopiert. Zeit spielt dabei keine Rolle. Das kann ruhig die halbe Nacht rödeln.

    Wenn ich mir einen Film sofort ansehen will, dann kann ich das ja auch direkt über die Box machen. Der Archivierungsprozess dahinter ist also nicht zeitkritisch.

    Ich hab mittlerweile herausgefunden, dass man mit mpeg2schnitt auch die Kapitel-Datei von ProjectX als Marker laden kann, um die Schnitte dann vorzunehmen. In der aktuellen Version mit dem separaten Schnitt-Tool klappt das sogar im Batch-Lauf.

    Ich denke, das sollte mir reichen. Also mit PjX rüberkopieren und dann mit Mpegschnitt kurz die Marken setzen, Projekt speichern und den ganzen Stapel abarbeiten lassen.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen