1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videoaufzeichnungen verschwinden

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von TheBoss, 27. Juni 2006.

  1. TheBoss

    TheBoss Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hi!

    Ich bin mir nicht sicher, ob das hier die richtige Kategorie ist, falls nicht, bitte verschieben.

    Mein Problem ist sehr ärgerlich. Ich nehme mit einer Terratec DVB-T Karte und dem mitgelieferten Programm "Cinergy Digital 3" über die eingebaute Recordfunktion ab und zu etwas auf und das klappt meistens auch. Die Datein sind dann für 1-2h so ca. 3 gb groß, weil sie ja noch komprimiert werden müssen.

    Soweit alles in Ordnung. In letzter Zeit hatte ich es aber immer häufiger, dass Aufnahmen über dieselbe Zeit auf einmal nur noch ~1-5mb groß waren und damit nur ein sehr kleiner Bruchteil (vom Anfang) der Aufnahme tatsächlich auf der Festplatte zu finden war. Woran liegt das und wie kann man sich dagegen absichern, oder liegt womöglich ein Hardwarefehler vor. Das wäre zumindest sehr ärgerlich, weil auf der Festplatte natürlich ja alle wichtigen Daten sind und woher weiß ich, dass die nicht auch verschwinden.

    So etwas habe ich aber noch nicht mitbekommen, deshalb kann man den Hardwarefehler wohl erstmal ausschließen.

    Ich habe WinXP mit SP2. Eine vielleicht erwähnenswerte Sache ist mir noch aufgefallen. Ich habe vor kurzem erst den Mediaplayer geupdated. Der spielt die aufgenommenen mpgs nicht ab und hängt sich genauso auf wie seit neuestem die explorer.exe bei mir, wenn ich Ordner mit zum Beispiel einigen divx-Videos darin öffne!

    Edit: Eine vielleicht erwähnenswerte Sache ist mir noch aufgefallen. Ich habe vor kurzem erst den Mediaplayer geupdated. Der spielt die aufgenommenen mpgs nicht ab und hängt sich genauso auf wie seit neuestem die explorer.exe bei mir, wenn ich Ordner mit zum Beispiel einigen divx-Videos darin öffne!

    Leider muss ich mich auch etwas korrigieren. Die Aufzeichnung läuft zwar laut Programm, allerdings wird die Datei ab den angesprochenen 1-2mb nicht mehr größer, das heißt er nimmt tatsächlich nichts mehr auf.

    P.S.:Was gäbe es denn für Software alternativen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2006
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Videoaufzeichnungen verschwinden

    Am besten du machst erstmal ein Update von Cinergy Digital 3 auf TerraTec Home Cinema 4.12. Das ist die unmittelbare Nachfolgerversion an der bereits einige Verbesserungen vorgenommen wurden.
     
  3. Leuchtturm

    Leuchtturm Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    30
    AW: Videoaufzeichnungen verschwinden

    Hi Thomas,

    Ich möchte ja keinem die Hoffnung nehmen, aber das von TheBoss geschilderte Problem bezüglich der Dateigröße ähnelt dem was ich mit der Home Cinema Software seit Version 4.05 beobachte.
    Ich schilderte es bereits im Tema "Terratec Home Cinema 4.0 Beta" auf Seite 50.
    Bei mir wird manchmal gar keine Datei gespeichert oder nur ein kleiner Teil der Aufnahme (ca. 600 bis 700 MB statt erwarteter 2 GB).
    Ein Trace.log habe ich gestern an die Entwickler-EMail geschickt (hier wurde gar nichts abgespeichert und der Rechner lief lustig weiter ohne in den Ruhezustand versetzt zu werden).
    Wenn bei der Cinergy Digital 3 das selbe Problem auftreten kann, liegt es dann vielleicht am BDA Treiber?
    Mit der alten Cinergy Digital mit WDM-Treibern hatte ich das Problem nie.
     

Diese Seite empfehlen