1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Videoaufnahme auf den PC übertragen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Zeckenberger, 12. Juni 2004.

  1. Zeckenberger

    Zeckenberger Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Hi
    Ich bin heute stolzer Besitzter des DigiCorder S1 geworden.
    Es funzt auch alles so wie es sein muss, jedoch wundere ich mich nur, dass in der Anleitung nichts davon steht, wie man die aufgezeichneten Sachen auf den PC übertagen kann.
    Es wird doch wol sicher eine Möglichkeit geben, DigiCorder mit dem PC zu verbinden um das aufgezeichnete zu übertragen.
    Ihr könnt mir doch sicher dabei helfen, oder? :)
    THX für Antworten
     
  2. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Sicher geht das. Du brauchst "nur" eine billige TV-Karte oder eine AV-Karte und ein entsprechendes Antennen- oder Adapterkabel (-> Hauppauge.de, eBay, Pearl...). In der Anleitung dieser Karten steht dann auch drin wie es funktioniert. Eine andere Möglichkeit hat TechniSat beim DigiCorder leider nicht vorgesehen und auch keine entsprechenden Schnittstellen eingebaut. Selbst das Filesystem der Festplatte ist propietär, so dass man diese nicht mal eben an den PC hängen kann.
     
  3. Zeckenberger

    Zeckenberger Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    25
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    *******, was hat sich denn mein Vater da für ein Drecksteil geholt wenn sowas einfaches und gleichzeitig geniales nicht möglich ist?
    Gibt es nicht vielleicht die Möglichkeit ne Linux Software aufzuspielen und dann von dem Rechner die Daten über die Serielle Schnittstelle oder Svideo Ausgang zu übertragen?
    Wieso tut mir TechniSat sowas an?
     
  4. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Wieso ist TechniSat daran schuld, wenn ihr euch nicht vor vor dem Kauf informiert?

    Wie gesagt es gibt derzeit keine andere Möglichkeit die Aufnahmen zu überspielen und bei einem propietären Filesystem hilft auch Linux nichts, solange es keinen Treiber dafür gibt.
     
  5. Zeckenberger

    Zeckenberger Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    25
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    hehe, meine Anmerkung war natürlich Ironisch gemeint.
    Ich weiß, es ist eigentlich nur mein Vater der dran schuld ist, grummel. (er hat mir nämlich nicht gesagt, dass er sich den DigiCorder geholt hat)

    Meinst du denn da wird es irgenwann was geben bzw. weißt du ob schon an was gebastelt wird?
     
  6. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Ich weiß gar nicht, was das soll.

    Die wenigsten Reciever bieten die Möglichkeit,
    aufgenommenes digital 1:1 auf den PC zu übertragen.

    Und die wenigen, die es können (z.B. Dreambox) sind es schuld,
    dass Festplattenreciever immer noch nicht, vielleicht niemals Premiere-zertifiziert sind.
    Premiere hat z.B. die Auflage, die auf Direkt ausgestrahlten Film mit einem Macrovision-Kopierschutz zu versehen.
    Dieser sorgt dafür, dass man es nicht mit einem Videorekorder aufzeichnen und somit auch nicht weitergeben kann.

    Wenn man nur auf eine Festplatte aufzeichnen kann, ist der Begriff "PVR" erfüllt (PERSONAL) und die Auflagen eine WEITERGABE AKTIV ZU VERHINDERN dürften noch so gerade erfüllt sein.
    Überspielt man jedoch die Aufnahme auf einen PC (egal, ob per Direktverkabelung oder per Festplatteneinbau), hätte man verlustfrei die Aufnahme auf dem PC und könnte sie ebenso verlustfrei auf DVD brennen.
    Das wäre für Lizenznehmer wie Lizenzgeber das Schlimmste, viel schlimmer als eine Aufnahme auf VHS.
    Weitere Kopien wären dann schnell gemacht und schnell verteilt.

    Somit dürfte der Technisat, der bisher keine Möglichkeit zur digitalen Kopie bietet, etwas mehr Sicherheit haben, später vielleicht Premiere-zertifiziert zu werden (falls Premiere doch mal irgendwann bestimmte Festplattenreciever zulässt) oder zumindest nicht irgendwann völlig illegal zu werden.

    Wer die Aufnahmen dennoch auf die PC-HD überspielen will,
    kann dazu Aufnahmekarten verwenden, die geringe Verluste haben und in Echtzeit per Hardwareencoder die analogen Signale vom Scart-Eingang in digitale Signale wandeln.
    http://www.vmagic.de ist einer der Besten !
     
  7. Zeckenberger

    Zeckenberger Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    25
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Danke für die Infos.
    Ich meine Premiere hin oder her, es wäre einfach genial wenn das von Grund auf möglich wäre, die Daten auf ne PC Festplatte zu überspielen, da der Codec ja Mpeg4 ist und somit wunderbar auf dem PC laufen würde.

    Dieses VMagic-Zeug halte ich für überflüssig, da kann ich mir auch gleich ne Digital-TV-Karte für meinen PC kaufen und es von dort aus aufnehmen.

    Ist diese Dreambox eigentlich gut?
    Wie teuer ist sie?
     
  8. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Die Vmagic-Karten sind quasi TV-Karten für den PC,
    nur das digitale DVB-Karten damit ergänzt werden können.
    z.B. um analoge Aufnahmefähigkeiten.
    Außerdem :
    Die Vmagic-Karten bieten auch Hardware-Transcoding,
    d.h. nicht DVD-Konforme Aufnahmen von DVBs,
    können so in Konforme Aufnahmen verwandelt werden,
    die jeder Player abspielen kann.
    Das machen die Vmagic-Karten schneller und qualitativ besser,
    als jeder bezahlbare Software-Transcoder.

    Die Norm bei DVB ist übrigens MPEG2 und nicht MPEG4
    und so nehmen die Reciever auch auf Festplatte auf.

    Natürlich wäre es praktisch, wenn man die Aufnahmen auch in den PC bekäme.
    Vielleicht noch praktischer wäre es, wenn gleich ein DVD-Brenner im Reciever, zB. Digicorder S1 stecken würde, womit man bestimmte Aufnahmen gleich auf DVD konservieren könnte.
    Soviel positives aus Sicht des Endverbrauchers.

    Zum Thema MPEG4 allgemein :
    Bei DVBs und DVB-c ist der Zug beinahe abgefahren,
    da hat sich bereits MPEG2 etabliert,
    aber ich verstehe nicht, warum bei DVB-T MPEG2 gewählt wurde,
    wo doch der Regelbetrieb quasi erst gerade eben (selbst in Berlin noch nicht lange) eingeführt wurde.
    Da hätte man von vorne herein auf MPEG4 (NeroDigital) setzen können,
    bevor ein Umstieg wieder fast unmöglich scheint, weil schon eine erhebliche Anzahl an Bürgern eine Box hat.
    Im NeroDigital-Verfahren hätte man gleich 6 Sender pro Multiplex inkl. 5.1-Sound unterbringen können, bei gleichzeitig deutlich besserer Qualität.
    Schade drum !
     
  9. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Ort:
    ...
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Kann man eigentlich per DVD Recorder die Premiere Direkt Filme aufnehmen, oder geht dies auch nicht?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Videoaufnahme auf den PC übertragen

    Wenn Du eine Kopierschutzdecoder zwischen schaltest geht das. Oder Du verwendest keine Premiere zertifizierte Box dann kannst Du auch Direkt aufzeichen.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen